Autor Thema: Sammelthread für Adressen von Schergenbüros  (Gelesen 4907 mal)

Offline Spock

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 374
Sammelthread für Adressen von Schergenbüros
« am: 06. November 2008, 11:20 »
Zitat von: Daniel

Diskussionen sind hier sehr wohl nötig! Auf keinen Fall kann ich es dulden, dass hier persönliche Daten von irgendwelchen Personen veröffentlicht werden. Das ist ein klarer Verstoß gegen geltende Datenschutzbestimmungen und kann übelste Folgen haben! GEZ- Beauftragter hin oder her......

Bitte NIE wieder derartige Daten hier veröffentlichen! Danke und ich bitte um Verständnis!
Daniel


- es handelt sich um gewerbliche Adressen
  => der gewerbliche Charakter der GEZ-Schergen wurde ja in mehreren Urteilen schon bestätigt
  => die LRA betonen ja selbst immer wieder, dass Rundfunkgebührenbeauftragte mit
       hoheitlichem Auftrag unterwegs sind (s. dazu jede Stellenanzeige)

Nach deiner Logik dürfte man dann auch keine Adressen von öffentlichen Einrichtigungen wie Gerichte, Landratsämter usw. veröffentlichen!

Aus diesem Grund würden mich die entsprechenden Datenschutzbestimmungen interessieren (ich weiss es wirklich nicht!), da es sich nicht um sensible Daten aus dem Privatbereich handelt, sondern diese allgemein zugänglich sind.

Zu berücksichtigen wären in diesem Sinne auch folgende Urteile:

http://www.rechtzweinull.de/index.php?/archives/57-Rechtliche-Vorgaben-fuer-Bewertungsportale-konkretisiert.html

http://www.bremen-it-medien.de/cgi-bin/WebObjects/commas25.woa/wa/articleShow?mandant=MEDIAL&artid=MEDIALART20070320122901000000000


Gruss
Spock


PS: Selbstverständlich untewerfe ich mich willig jeglicher Board-Zensur, da meine Anwesenheit auf
      Freiwilligkeit beruht!!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. November 2008, 15:56 von Spock »
"Wenn die Leute einem zuhören sollen, reicht es nicht, ihnen einfach auf die Schulter zu tippen. Man muss sie mit einem Vorschlaghammer treffen. Erst dann können Sie sich ihrer Aufmerksamkeit gewiss sein." John Doe (Sieben)

Offline Florian

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 420
Re: Sammelthread für Adressen von Schergenbüros
« Antwort #1 am: 08. November 2008, 02:39 »
Eine Frage hätte ich dann doch: Warum das Ganze? Damit jeder sofort weiss, bei wem er seine Geräte anmelden kann?  ;D

Im Übrigen bin ich mir nicht sicher, ob es juristisch einwandfrei ist, diese Daten hier zu veröffentlichen, denn letztendlich hat m.W. jeder das Recht, über seine Daten selbst zu verfügen... nicht dass der Daniel Ärger bekommt, das wollen wir doch nicht, oder?

Ansonsten: RFG-xxxxx@web[PUNKT]de ist in vielerlei hinsicht schon so eine geile Mail-Adresse, dass es sich gelohnt hat, sie hier zu posten... hoffentlich bekommt der Mann in der Folge ordentlich Spam.

- Flo

Entschuldige Flo, aber Du wirst sicher dafür Verständnis haben....

Gruss

Daniel


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. November 2008, 08:22 von Daniel »

Offline Spock

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 374
Re: Sammelthread für Adressen von Schergenbüros
« Antwort #2 am: 10. November 2008, 14:24 »
Eine Frage hätte ich dann doch: Warum das Ganze? Damit jeder sofort weiss, bei wem er seine Geräte anmelden kann?  ;D

Wenn man weiss, welcher GEZ-Scherge mit welchen Methoden sich in welchen Bereichen rumtreibt, dann ist das ein Vorteil für den Betroffenen. => Vorsprung durch Information bzw. Profiling

Hier muss ich Schergenschreck in einem Punkt zustimmen: Wir werden in diesem unserem Lande gezielt desinformiert, bzw. es werden Informationen einfach nicht weitergegeben (s. z.B. RKK und die IHK). Aber man darf sie sich zum Glück nach dem Hol-Prinzip selber beschaffen ;D ;D

Information ist die mächtigste Waffe des 21. Jahrhunderts! Der Grundstein dazu wurde übrigens hier geschaffen:
1939 wurde in Bletchley Park (GB) mit Station X der Grundstein der modernen Kriegsführung gelegt. Ziel war einzig und allein den Enigma-Code zu knacken. Mit Entzifferung der deutschen Meldungen war der Krieg dann so gut wie gewonnen. Auftakt war die Niederlage von Rommel in Afrika. Es ist historisch belegt, dass der WKII allein durch den Informationsvorsprung um zwei Jahre verkürzt werden konnte und damit Millionen Menschen das Leben gerettet hat.


Übertragen auf die Rundfunkgebühren kann man sagen, dass man durch Informationsvorsprung hunderte oder tausende Euros vor dem Zugriff der GEZ/LRA retten kann ;D ;D ;D ;D ;D
Ich selbst habe für mich bereits Euros im vierstelligen Bereich vor der öffentlich-rechtlichen Vernichtung bewahrt ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D

Gruss
Spock


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. November 2008, 14:40 von Spock »
"Wenn die Leute einem zuhören sollen, reicht es nicht, ihnen einfach auf die Schulter zu tippen. Man muss sie mit einem Vorschlaghammer treffen. Erst dann können Sie sich ihrer Aufmerksamkeit gewiss sein." John Doe (Sieben)

Offline Daniel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
    • GEZ Boykott
Re: Sammelthread für Adressen von Schergenbüros
« Antwort #3 am: 10. November 2008, 17:21 »
@ SPOCK

Vermutlich hast Du Recht, dass es prinzipiell in Ordnung wäre, die Adresse zu veröffentlichen. Aber da auch ich nicht sicher bin, gehe ich lieber den vorsichtigen Weg. Ich habe schon genug Streß wegen der Website und eine Abmahnung wegen Verstoßes gegen das Datenschutzrecht möchte ich gerne vermeiden.

Es gibt nämlich diverse Leute, die nur darauf warten, dass sich hier etwas tut, was nicht rechtens ist.... und die sollen warten bis sie schwarz werden.

Danke für Euer / Dein Verständnis.

Gruss
Daniel


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Reinhard

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
Re: Sammelthread für Adressen von Schergenbüros
« Antwort #4 am: 10. November 2008, 18:00 »
Hallo Daniel,

würde es etwas helfen, wenn man die "Schergen-Sammelstelle" in einen "nicht" öffentlichen Bereich anlegt. D. h., sie wäre nur für die eingeloggten Mitglieder von gez-boykott sichtbar.

LG Reinhard




Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Mit Einigkeit für Recht und Freiheit !

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.960
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: Sammelthread für Adressen von Schergenbüros
« Antwort #5 am: 10. November 2008, 19:03 »
Hallo Daniel,

würde es etwas helfen, wenn man die "Schergen-Sammelstelle" in einen "nicht" öffentlichen Bereich anlegt. D. h., sie wäre nur für die eingeloggten Mitglieder von gez-boykott sichtbar.

LG Reinhard




Nein, denn es findet u. a. bei der Registrierung keinerlei Mitgliedsrüberprüfung statt, so dass de facto jeder diese Liste einsehen könnte. Man müsste nachschauen, was und wie das jeweilige Landesdatenschutzgesetz dies regelt (dieses gilt bei den ÖR und ich gehe davon aus, dass ebenfalls für die GEZ). 16 Bundesländer = 16 Landesdatenschutzgesetze. Prost und Mahlzeit.

Aber vielleicht findet sich eine entsprechende Hompage außerhalb des Einflussbereiches der Bundesrepublik mit ihrem Bundesdatenschutzgesetzt und den Landesdatenschutzgesetzen...  8) :D Eine Insel im Pazifik oder so ...

Aber man kann auch anders herum an die Infos kommen: Einfach die jeweiligen öffentlichen Rundfunkanstalten anschreiben und denen mitteilen, was man vor hat und gleich fragen, ob sie datenschutzrechtliche Bedenken sehen. Wenn nicht, dann hat man es schwarz auf weiß und wenn ja, dann hat man die notwendigen Infos kostenlos erhalten. Wie wäre es damit?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. November 2008, 19:05 von rkk »

Offline Spock

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 374
Re: Sammelthread für Adressen von Schergenbüros
« Antwort #6 am: 10. November 2008, 19:34 »
Aber man kann auch anders herum an die Infos kommen: Einfach die jeweiligen öffentlichen Rundfunkanstalten anschreiben und denen mitteilen, was man vor hat und gleich fragen, ob sie datenschutzrechtliche Bedenken sehen. Wenn nicht, dann hat man es schwarz auf weiß und wenn ja, dann hat man die notwendigen Infos kostenlos erhalten. Wie wäre es damit?

Entsprechende Email habe ich bereits heute Nachmittag an die GEZ gesendet. Wenn die Antwort da ist werde ich sie hier posten. Nach meinen Erfahrungen kann das aber bis zu 14 Tagen dauern!

Gruss
Spock


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Wenn die Leute einem zuhören sollen, reicht es nicht, ihnen einfach auf die Schulter zu tippen. Man muss sie mit einem Vorschlaghammer treffen. Erst dann können Sie sich ihrer Aufmerksamkeit gewiss sein." John Doe (Sieben)

Offline Daniel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
    • GEZ Boykott
Re: Sammelthread für Adressen von Schergenbüros
« Antwort #7 am: 10. November 2008, 20:09 »
@ Reinhard

Hi,

das wäre sicherlich eine Möglichkeit, aber bringt dann leider nur den Mitgliedern etwas. Alle anderen (nicht registrierten) User / Besucher hätten davon nichts.

Mit dieser Äusserung, mein lieber René, stelle ich auch gleich klar, dass man sehr wohl Bereiche nur für bestimmte user freigeben kann  8) . Bisher habe ich in diesem Forum davon aber noch keinen Gebrauch gemacht, denn alle Themenbereiche zur GEZ können (und sollten auch) öffentlich diskutiert werden. Apropos: ich würde gerne von Euch wissen, warum wir das gerade diskutieren. Was würde denn eine solche Liste bringen?

Gruss

Daniel


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.960
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: Sammelthread für Adressen von Schergenbüros
« Antwort #8 am: 10. November 2008, 20:19 »
Hallo Daniel,

klar, ich bin aber von jetzigen Status ausgegangen. Wollte man einen wasserdichten privaten Bereich unterhalten, dann müsste man jedoch die Identität der Mitglieder einwandfrei feststellen. Riesenaufwand.

Aber zu deiner Frage zurück: So eine Liste kann uns hier maximal Ärger bringen. Ich frage mich auch, was die Öffentlichkeit damit anfangen könnte. Schergen einschüchtern, verfolgen, belagern? Will man über deren Methoden berichten?

Wenn so eine Seite, dann bitteschön auf einem Server auf der Karibik, im Südpazifik oder sonst wo. Hier bohren wir uns ein Loch ins eigene Knie...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Predator

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Re: Sammelthread für Adressen von Schergenbüros
« Antwort #9 am: 19. November 2008, 09:35 »
Aber man kann auch anders herum an die Infos kommen: Einfach die jeweiligen öffentlichen Rundfunkanstalten anschreiben und denen mitteilen, was man vor hat und gleich fragen, ob sie datenschutzrechtliche Bedenken sehen. Wenn nicht, dann hat man es schwarz auf weiß und wenn ja, dann hat man die notwendigen Infos kostenlos erhalten. Wie wäre es damit?

Entsprechende Email habe ich bereits heute Nachmittag an die GEZ gesendet. Wenn die Antwort da ist werde ich sie hier posten. Nach meinen Erfahrungen kann das aber bis zu 14 Tagen dauern!

Gruss
Spock


Auf die Anfrage von Spock bei der GEZ hat es eine Antwort gegeben. Wie der geneigte Forenleser weiss ist Spock momentan noch mit einer intergalaktischen diplomatischen Mission beschäftigt. Er hat mich deshalb gebeten die Antwort der GEZ hier zu posten.



Sehr geehrter Herr XXXX,


die GEZ ist das gemeinsame Rechenzentrum der Landesrundfunkanstalten.

Anfragen zu Rundfunkgebühren werden von der GEZ in Köln beantwortet.


Mit freundlichen Grüßen

Gebühreneinzugszentrale

i. A.
Frau Klein

Ihr Schreiben wurde unter folgendem Aktenzeichen gespeichert:
200831711000177

Bitte beachten Sie, dass eine Auskunft oder Bearbeitung zu Ihrem
Teilnehmerkonto nur erfolgen kann, wenn Sie uns die
Teilnehmernummer und/oder Anschrift angeben unter der Ihre Geräte
angemeldet sind.



Da wurde wohl wieder hirnlos ein Knöpfchen für eine automatisierte, inhaltsleere Antwort gedrückt!
Eigentlich so, wie man es erwarten konnte! ;D ;D


Gruss
Predator


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Wenn jemand erklärt nicht mehr kämpfen zu wollen, dann beseitigt er nicht den Kampf, sondern nur sich selbst.

"Fechten will ich,bis mir das Fleisch gehackt ist von den Knochen!"
-Macbeth-

3Land

  • Gast
Re: Sammelthread für Adressen von Schergenbüros
« Antwort #10 am: 27. August 2010, 17:44 »
@ SPOCK

Vermutlich hast Du Recht, dass es prinzipiell in Ordnung wäre, die Adresse zu veröffentlichen. Aber da auch ich nicht sicher bin, gehe ich lieber den vorsichtigen Weg. Ich habe schon genug Streß wegen der Website und eine Abmahnung wegen Verstoßes gegen das Datenschutzrecht möchte ich gerne vermeiden.

Es gibt nämlich diverse Leute, die nur darauf warten, dass sich hier etwas tut, was nicht rechtens ist.... und die sollen warten bis sie schwarz werden.

Danke für Euer / Dein Verständnis.

Gruss
Daniel

Frage: Warum hast du die Webseite in Deutschland und mit ladungsfähiger
Anschrift registriert. Stehst du auf Ärger?



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: