Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Trotz 297 000 Euro Gehalt - RBB-Chefin kassiert Mietzuschuss vom Sender  (Gelesen 341 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.317
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
bild.de, 20.11.2022

TROTZ 297 000 EURO GEHALT
RBB-Chefin kassiert Mietzuschuss vom Sender

Die neue Intendantin Katrin Vernau drückt dem RBB einen harten Sparkurs auf. Aber für ihre Berliner Zweitwohnung lässt sie sich 1000 Euro pro Monat bezahlen

Von Michael Sauerbier

Zitat
Der ARD-Chef und WDR-Intendant Tom Buhrow (64) hatte seine Verwaltungschefin zum Berliner Skandalsender geschickt. Ihr Auftrag: nach den Protz- und Prunkskandalen für Ordnung in den Finanzen sorgen – und den Ruf des öffentlichen Rundfunks retten.
Jetzt musste die neue Intendantin gestehen: Trotz Top-Gehalt bezahlt der RBB auch ihre Zweitwohnung.
[…]
Vernau gestand, dass sie 1000 Euro pro Monat für ihre „angenehme Wohnung“ nahe dem Berliner RBB-Hauptsitz kassiert. Trotz 297 000 Euro Jahresgehalt!
[…]
Am Wochenende düst sie im ICE zu ihrer Hauptwohnung am Rhein. Mit einer „Bahncard100“ 1. Klasse (7000 Euro/Jahr) – bezahlt vom RBB. Begründung: Dafür verzichtet die RBB-Chefin auf Dienstwagen und Chauffeur.
[…]
Am Sonntagabend räumte der RBB gegenüber BILD ein, dass Vernau sogar „bis 1500 Euro“ monatlich für die Wohnung erhält.

Auszug aus Vernaus Arbeitsvertrag im Anhang

Weiterlesen auf:
https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/trotz-297000-euro-gehalt-rbb-chefin-kassiert-mietzuschuss-82006024.bild.html


Die Inhalte dieser und weiterer Veröffentlichungen sowie auch die Grundhaltungen des Verfassers/ Veröffentlichungsmediums spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des gez-boykott-Forums, dessen Moderatoren und dessen Mitglieder wider und werden hiermit auch nicht zu eigen gemacht. Die Erwähnung/ Verlinkung/ Zitierung/ Diskussion erfolgt unter Berufung auf die Meinungsfreiheit gem. Artikel 5 Grundgesetz und zur Ermöglichung einer weitestgehend ungefilterten öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Dokumentation.



...alles "gute" Gründe und Anlässe für
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0


Außerdem...
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
Tippgeber werden - zu Missständen im ö.r. Rundfunksystem!

https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,19977.msg218516.html#msg218516


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

  • Beiträge: 1.266
Guten TagX.

Sag mal Katrin GEZ noch!?!
Ohne öffentliche Ausschreibung auf eine "Interimsintendantenstelle" (die es nicht gibt) in Berlin "beworben"!
Dann bekommst du diese "Stelle", nimmst die an und was ....!?!
Dir fällt dann ein: na Mensch jetzt brauch ich ja eine neue "Erstwohnung" (beitraXpflichtig) und meine Buchte in Kölle wird dann "Zweitwohnung" (beitraXfrei)!?!
Und weil ditt so schön iss und du dich freiwillig auf die "Stelle" beworben hast, wird dir dann noch ein "Zuschuss" in Höhe von 1500 BeitraX-Glocken GEZahlt!?!

Erbe von Patricia Schlesinger - Der RBB war auf dem Weg in die Pleite
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,36726.msg220189/topicseen.html#msg220189

Die "Interimsintendantin" Katrin Vernau - Erbin Schlesingers - treibt den rbb in die Pleite!

Die Führungsetagen des ÖRR haben überhaupt kein Gewissen!!!
Unfassbar!!!

Würde mich echt nicht wundern, wenn der WDR für die Wohnung in Kölle die Miete "ab Umzug" GEZahlt hat!
Katrin ist ja schließlich "nur beim WDR freigestellt" und "hilft mal eben beim rbb" aus, um ihn in die Pleite zu treiben! Nach dem Motto: wer "Freunde" beim WDR hat, braucht keine Feinde!!!

 :o


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 21. November 2022, 01:53 von Bürger«

  • Moderator
  • Beiträge: 10.227
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
...sozusagen so eine Art "Wohngeld"?
Vielleicht kann sie sich dadurch ja beim "Beitragsservice" befreien lassen ;D
Scheint ja ein absoluter "Härtefall" zu sein, den der Gesetzgeber nicht bedacht hatte ::)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

S
  • Beiträge: 958
  • Keine Akzeptanz mit Zwang!Nie wieder Haft für ÖRR!
Also das mit dem Dienstwagen verstehe ich nicht ganz. Warum übernimmt Frau Vernau nicht einfach das Mutter-Mobil ihrer Vorgängerin? Das dürfte derzeit ja eigentlich gar kein Herrchen, bzw. Frauchen haben. Und wer fährt denn nun damit regelmäßig Gassi?
So ein Gefährt braucht ja schließlich auch genügend Auslauf.

Das mit dem Wohngeld ergibt da wenigstens noch einen Sinn, denn es entstehen ja dadurch keine Mehrkosten. Es wird lediglich von einer Stelle an eine andere verteilt. Den einen zieht man das Wohngeld aus der Tasche und läßt es einer oder einem anderen zukommen.

Und jetzt wird auch verständlich, warum das Wohngeld bei den Härtefallgründen kategorisch ausgeklammert wurde.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

"Die Meinungsbildung muß aber absolut frei sein; sie findet keine Grenze."
(Dr. H. v. Mangoldt - am 11. Januar 1949)

D
  • Administrator
  • Beiträge: 1.365
spiegel.de, 21.11.2022

Für Berliner Zweitwohnung
Neue RBB-Chefin soll Mietzuschuss vom Sender kassieren

Die neue RBB-Intendantin Vernau verordnete der Belegschaft nach der Völlerei der Schlesinger-Jahre einen Sparkurs. Laut Medienbericht erhält die neue Chefin aber einen Mietzuschuss – neben ihrem üppigen Jahresgehalt.

Zitat
[...]

»Das ist durch nichts zu rechtfertigen«, zitiert die Zeitung den Vertreter der freien Mitarbeiter des Senders, Christoph Reinhardt. »Die Intendantin wäre gut beraten, auf den Mietzuschuss zu verzichten«, sagte er demnach. Die Mitarbeiter seien besonders empört, dass Vernau den Wohnzuschuss jetzt erst eingestanden habe. Wenn sie in derselben Logik wie ihre Vorgängerinnen handle, traue man ihr nicht zu, dass sie für einen Neuanfang stehe.

Ärger über Beratervertrag mit Singelnstein***
[...]

Unterdessen werden immer neue Details zu Vorwürfen der Vetternwirtschaft und des Filzes beim RBB bekannt. [...]
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/katrin-vernau-neue-rbb-chefin-soll-mietzuschuss-vom-sender-kassieren-fuer-zweitwohnung-in-berlin-a-b010524a-4555-4ad8-9578-ee88bca04109

Ein Kommentar;
Zitat
Ich habe ein bisschen über die Vorgeschichte von Frau Vernau recherchiert, um mir ein Bild davon zu machen, werden da jetzt beim rbb das Sagen hat. Es sieht so aus, als ob sie auch schon beim WDR eine kritikwürdige Haltung zu Verdiensten hatte. So hat der WDR bei Tarifrunden sehr geknausert, doch als dann ein neuer Tarifvertrag stand, sollten die außertariflichen Manager gleichfalls von dem Tarifvertrag profitieren. Bei einem Gehalt von 242000 € für Frau Vernau (Stand 2020) wären das auf Anhieb 5400 €, die sie monatlich dazu verdiente. Begründet hat sie es mit dieser Aussage:

„Wenn man es [die Anpassung] über Jahre nicht macht, verdienen irgendwann die Tariflichen mehr als die Außertariflichen.“

Mit anderen Worten: Sie sorgt sich darum, dass gewöhnliche Angestellte die Manager eines Tages überholen werden. Während der zähen Tarifverhandlungen hatte sie aber noch dieses Zitat von sich gegeben:

"Es gibt kein Recht auf Tariferhöhung“

Frau Vernau scheint eine zweifelhafte Grundeinstellung zu Geldern zu pflegen. Wenn der rbb Pech hat, kommt er vom Regen in die Traufe.

Google-Quellen:
"Vernau WDR Gehalt"
Suchtreffer von uebermedien und ver.di
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/katrin-vernau-neue-rbb-chefin-soll-mietzuschuss-vom-sender-kassieren-fuer-zweitwohnung-in-berlin-a-b010524a-4555-4ad8-9578-ee88bca04109?commentId=c3e9e8f1-eb8c-4514-9026-adcf0aa710a6#kommentare


Siehe dazu auch die zahlreichen Threads in den Pressemeldungen Juli 2022 bis heute
Pressemeldungen Juli 2022
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?board=200.0
Pressemeldungen August 2022
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?board=201.0
Pressemeldungen September 2022
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?board=202.0
Pressemeldungen Oktober 2022
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?board=203.0
Pressemeldungen November 2022
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?board=204.0


***Edit "Bürger": Zur Person "Singelnstein" siehe u.a. unter
Goldener Handschlag für Ex-Chefredakteur des rbb - Rechnungshof prüft (11/2022)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=36727.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 21. November 2022, 23:38 von Bürger«
Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es sich ändert.
Aber ich weiß, dass es sich ändern muss, wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Und deshalb:
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

 
Nach oben