Nach unten Skip to main content

Autor Thema: NDR-Skandal: „Bisher nicht gekanntes Maß an Servilität“  (Gelesen 323 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.437
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! This is the way!
berliner-zeitung.de, 06.09.2022

NDR-Skandal: „Bisher nicht gekanntes Maß an Servilität“

Im NDR-Skandal ist eine „Ergebenheitsadresse“ aufgetaucht, in der Redakteure ihre kritischen Kollegen der Intendanz gegenüber in ein schlechtes Licht rücken.

Von Michael Maier

Zitat
Im Skandal um politische Machenschaften beim NDR Schleswig-Holstein ist ein neues Dokument aufgetaucht, welches zeigt, wie gespalten die Redaktion ist: Das Dokument, das der Berliner Zeitung vorliegt, ist ein Brief, den mehrere Redakteure im Oktober 2021 unter anderem an NDR-Intendant Joachim Knuth geschrieben haben: Einige Redakteure des Ressorts „Politik und Recherche“ distanzieren sich in dem Schreiben unverhohlen von ihren kritischen Kollegen, die die Missstände aufdecken wollten.

Der Hintergrund: In einem internen Untersuchungsbericht hatte sich der Redaktionsausschuss mit einer Weisung der Redaktionsleitung befasst, mit der einem Journalisten ein Interview mit einem Kritiker des Schleswig-Holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther untersagt wurde. Der Redaktionsausschuss kam nach intensiver Prüfung zum Ergebnis, dass das Interview geführt hätte werden müssen. Der Piraten-Politiker Patrick Breyer sagt, dass mit dem Verbot die Aufklärung des sogenannten „Rocker-Skandals“ behindert worden sei.
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/ndr-skandal-bisher-nicht-gekanntes-mass-an-servilitaet-li.264335


Die Inhalte dieser und weiterer Veröffentlichungen sowie auch die Grundhaltungen des Verfassers/ Veröffentlichungsmediums spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des gez-boykott-Forums, dessen Moderatoren und dessen Mitglieder wider und werden hiermit auch nicht zu eigen gemacht. Die Erwähnung/ Verlinkung/ Zitierung/ Diskussion erfolgt unter Berufung auf die Meinungsfreiheit gem. Artikel 5 Grundgesetz und zur Ermöglichung einer weitestgehend ungefilterten öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Dokumentation.




...alles "gute" Gründe und Anlässe für
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0


Außerdem...
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
Tippgeber werden - zu Missständen im ö.r. Rundfunksystem!

https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=19977.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 07. September 2022, 15:03 von Bürger«
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben