Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Interne Verhöre, Abmahnung, Versetzung: Eine Gerichtsakte zeigt, wie der NDR...  (Gelesen 189 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.317
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
businessinsider.de (Abo), 02.09.2022

Interne Verhöre, Abmahnung, Versetzung: Eine Gerichtsakte zeigt, wie der NDR mit einem Mitarbeiter umging, der die Senderleitung kritisiert hatte

Von Jan C. Wehmeyer

Zitat
Mitarbeiter im NDR-Funkhaus in Kiel ein „Klima der Angst“ und „politische Filter“ in der Berichterstattung anonym beklagen, drängt die Belegschaft nun auf eine lückenlose Aufklärung der Vorgänge.

Der Sender weist alle Vorwürfe zurück. Weitere Recherchen zeigen aber anhand von internen Akten, wie es zu dieser toxischen Atmosphäre beim NDR in Schleswig-Holstein kommen konnte. Dabei geht es um den Journalisten Patrik Baab, der bereits 2019 intern massive Vorwürfe gegen den Funkhaus-Direktor Volker Thormählen geäußert hatte.

Im Anschluss mahnte der NDR den Mitarbeiter wegen unwahrer Behauptungen ab und versetzte ihn. Vor Gericht einigten sich die Streitparteien auf einen vertraulichen Vergleich: Baab musste seine Vorwürfe zurückziehen, dafür strich der NDR die Abmahnung aus der Personalakte.

Es fehlt an „Vertrauen und Gerechtigkeit“ im Norddeutschen Rundfunk in Schleswig-Holstein, hielt die Freiburger Forschungsstelle für Arbeitswissenschaften Ende 2018 in einem Bericht fest. Monatelang hatten die Experten mit dem sogenannten „Copenhagen Psychosocial Questionnaire“ (COPSOQ) die Mitarbeiter befragt, um ihre psychosozialen Belastungen am Arbeitsplatz, also beim NDR, zu ermitteln. Wenig berauschend fielen die anonymen Antworten demnach in der Abteilung „Politik und Recherche“ im Landesfunkhaus in Kiel aus.

Wochen nach dem kritischen Befund lud die Abteilungsleiterin Julia Stein ihre Mitarbeiter zu einer internen Besprechung ein. In offener Atmosphäre sollten sie die Gelegenheit bekommen, ihre dringenden Fragen an den Funkhaus-Direktor Volker Thormählen persönlich zu stellen. Fast eine Stunde lang, so berichten es heute mehrere Teilnehmer, habe die Besprechung damals vor sich hingeplätschert. Dann habe Patrik Baab das Wort ergriffen, ein renommierter Investigativ-Journalist und Buchautor. Mit dem preisgekrönten Filmemacher Stephan Lamby etwa dokumentierte er das Rätsel um den Tod von Uwe Barschel. Nun stellte Baab bei der internen Sitzung in Kiel die Strukturen, Abläufe und den Rückhalt des Führungspersonals infrage. Es fehle nicht nur an Unterstützung, so Baab, er fühle sich in seiner Arbeit behindert: Thormählen habe schon einmal in eine Recherche eingegriffen und ihn aufgefordert, eine bestimmte politische Position stärker in der Berichterstattung abzubilden.
[…]

Weiterlesen auf (Abo):
https://www.businessinsider.de/wirtschaft/interne-verhoere-abmahnung-versetzung-eine-gerichtsakte-zeigt-wie-der-ndr-mit-einem-mitarbeiter-umging-der-die-senderleitung-kritisierte-a/



Die Inhalte dieser und weiterer Veröffentlichungen sowie auch die Grundhaltungen des Verfassers/ Veröffentlichungsmediums spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des gez-boykott-Forums, dessen Moderatoren und dessen Mitglieder wider und werden hiermit auch nicht zu eigen gemacht. Die Erwähnung/ Verlinkung/ Zitierung/ Diskussion erfolgt unter Berufung auf die Meinungsfreiheit gem. Artikel 5 Grundgesetz und zur Ermöglichung einer weitestgehend ungefilterten öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Dokumentation.



...alles "gute" Gründe und Anlässe für
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0


Außerdem...
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
Tippgeber werden - zu Missständen im ö.r. Rundfunksystem!

https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=19977.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben