Nach unten Skip to main content

Autor Thema: "Selbes Modell wie Schlesinger" - MDR-Intendantin muss Dienstwagen erklären  (Gelesen 320 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.390
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
n-tv.de, 31.08.2022

"Selbes Modell wie Schlesinger"
MDR-Intendantin muss Dienstwagen erklären

Die MDR-Intendantin Wille fährt dasselbe Dienstwagenmodell wie die gekündigte RBB-Chefin Schlesinger. Der Sender prüft nun Konditionen und Ausstattung. Die zurückgetretene MDR-Direktorin Hoge-Lorenz versichert, dass sie freiwillig den Rückzug antritt.
(mau/AFP/dpa)

Zitat
Nach dem Skandal beim Sender RBB will der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) überprüfen, ob die vom eigenen Führungspersonal genutzten Dienstfahrzeuge angemessen sind. "Nach Bekanntwerden der Vorwürfe im RBB und der in der Öffentlichkeit geführten Debatte schauen auch wir im MDR uns einzelne Themen und Sachverhalte noch einmal genauer an", sagte ein Sprecher der "Mitteldeutschen Zeitung". Dazu gehörten auch die Dienstwagen. Überprüft werden sollten die Auswahl der Modelle und Ausstattungspakete sowie die mit dem Hersteller vereinbarten Konditionen, sagte der Sprecher.

MDR-Chefin Karola Wille hat nach Informationen der Zeitung einen Audi A8 zu ihrer Verfügung - dasselbe Modell, das auch die inzwischen zurückgetretene ARD-Chefin und RBB-Intendantin Patricia Schlesinger nutzte. Gegen Schlesinger werden zahlreiche Vorwürfe wegen ihrer Amtsführung erhoben - derzeit läuft ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Untreue und der Vorteilsnahme.

Hoge-Lorenz erläutert Rückzug
[…]
Ehemann als Zeuge in Prozess geladen
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.n-tv.de/panorama/MDR-Intendantin-muss-Dienstwagen-erklaeren-article23559537.html



Die Inhalte dieser und weiterer Veröffentlichungen sowie auch die Grundhaltungen des Verfassers/ Veröffentlichungsmediums spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des gez-boykott-Forums, dessen Moderatoren und dessen Mitglieder wider und werden hiermit auch nicht zu eigen gemacht. Die Erwähnung/ Verlinkung/ Zitierung/ Diskussion erfolgt unter Berufung auf die Meinungsfreiheit gem. Artikel 5 Grundgesetz und zur Ermöglichung einer weitestgehend ungefilterten öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Dokumentation.



...alles "gute" Gründe und Anlässe für
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0


Außerdem...
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
Tippgeber werden - zu Missständen im ö.r. Rundfunksystem!

https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=19977.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.390
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
presseportal.de, 01.09.2022

Der MDR stellt teure Dienstwagen in Frage

Pressemitteilung Mitteldeutsche Zeitung

Zitat
Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) will überprüfen, ob die vom eigenen Führungspersonal genutzten Dienstfahrzeuge angemessen sind. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf den Sender. "Nach Bekanntwerden der Vorwürfe im RBB und der in der Öffentlichkeit geführten Debatte schauen auch wir im MDR uns einzelne Themen und Sachverhalte noch einmal genauer an", sagte ein Sprecher. Dazu gehörten auch die Dienstwagen. Überprüft werden sollen unter anderem die Auswahl der Modelle und Ausstattungspakete sowie die mit dem Hersteller vereinbarten Konditionen.
MDR-Chefin Karola Wille hat einen Audi A8 zur Verfügung, dasselbe Modell, in dem auch die gestürzte ARD-Chefin und RBB-Intendantin Patricia Schlesinger gefahren wurde. Nach Recherchen des "Business Insider" betrug der Listenpreis für das vom RBB geleaste Luxusfahrzeug mitsamt Massagesitzen mehr als 145.000 Euro. Ob auch die MDR-Chefin während der Fahrt einen Massagesitz nutzt, lässt der in Leipzig ansässige Sender auf MZ-Anfrage offen. Ebenso unbeantwortet blieb die Frage, ob weitere Führungskräfte mit derartigen Autos unterwegs sind.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Marc Rath
Telefon: 0345 565 4200
marc.rath@mz.de

Weiterlesen auf:
https://www.presseportal.de/pm/47409/5310214



Die Inhalte dieser und weiterer Veröffentlichungen sowie auch die Grundhaltungen des Verfassers/ Veröffentlichungsmediums spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des gez-boykott-Forums, dessen Moderatoren und dessen Mitglieder wider und werden hiermit auch nicht zu eigen gemacht. Die Erwähnung/ Verlinkung/ Zitierung/ Diskussion erfolgt unter Berufung auf die Meinungsfreiheit gem. Artikel 5 Grundgesetz und zur Ermöglichung einer weitestgehend ungefilterten öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Dokumentation.



...alles "gute" Gründe und Anlässe für
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0


Außerdem...
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
Tippgeber werden - zu Missständen im ö.r. Rundfunksystem!

https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=19977.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben