Nach unten Skip to main content

Autor Thema: So alt ist das Publikum der Sender  (Gelesen 192 mal)

Uwe

  • Moderator
  • Beiträge: 6.402
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
So alt ist das Publikum der Sender
Autor: 04. August 2022, 19:10
DWDL, 04.08.2022 von von Uwe Mantel
Analyse der Alterung des linearen Fernsehens
Nur ProSieben noch unter 50: So alt ist das Publikum der Sender
Das ZDF wird schon lange als Rentnerfernsehen gebrandmarkt - doch in den letzten Jahren hat sich bei allen Sendern der Altersschnitt des Publikums massiv erhöht. Unter der Marke von 50 Jahren liegt einzig noch ProSieben - das aber ebenfalls etwas Ältere in den Blick nehmen muss

Zitat von: DWDL, 04.08.2022
Der durchschnittliche ZDF-Zuschauer bzw. die durchschnittliche ZDF-Zuschauerin war im ersten Halbjahr 2022 65 Jahre alt, beim Ersten war es mit 64 Jahren nur unwesentlich geringer - beide stehen inzwischen im Schnitt also knapp vorm Rentenalter. Allerdings bleibt auch festzuhalten: Bei beiden war der Alterungsprozess in den letzten Jahren weniger stark ausgeprägt als bei manch privatem Sender, das ZDF lag auch schon 2019 bei einem Durchschnittsalter von 65 Jahren. [...]
https://www.dwdl.de/magazin/89032/nur_prosieben_noch_unter_50_so_alt_ist_das_publikum_der_sender/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

o
  • Beiträge: 1.239
Re: So alt ist das Publikum der Sender
#1: 04. August 2022, 21:12
65 oder 64 Jahre als Durchschnitt ist aber schon heftig.

Denn oberhalb von 80 Jahren gibt es einfach viel weniger Menschen als unterhalb von 50 Jahren (vgl. "Altersverteilung" in der dt. Wikipedia). Trotzdem wird der Altersdurchschnnitt auf 65 Jahre hochgezogen. Scheinbar gucken alle ab 65 Jahre noch ARDZDF, während die Leute unter 50 (wahrscheinlich sogar unter 60) Jahren komplett abstinent sind.

Ist auch besser so. Ich, der recht selten bei irgendwem "mitguckt", finde die Filmchen und Einspieler, die von den deutschen öffentlich-rechtlichen Sendern gebracht werden, schon rein handwerklich (im Sinne von Filmdreh) haarsträubend. Die pöhsen Privatsender machen echt besseres Fernsehen.

Reicht, z.B. in die he*te-sh*w kurz reinzugucken, dann weiß man, was ich meine. Diesen Augentrash gibts bei RTL definitiv nicht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 04. August 2022, 22:37 von DumbTV«

S
  • Beiträge: 875
  • Keine Akzeptanz mit Zwang!Nie wieder Haft für ÖRR!
Re: So alt ist das Publikum der Sender
#2: 04. August 2022, 21:44
Also wir kriegen hier einmal in der Woche eine Werbewurfsendung mit verschiedenen Prospekten von Geschäften. Und ein kleines Miniheftchen ist immer mit dabei, das heißt "Einkauf aktuell". Da ist immer das Wochenprogramm der wichtigsten Fernsehsender drin. Natürlich auch ARD, ZDF und WDR.
Und jedes Mal, wenn ich da reinschaue, egal welche Woche im Jahr, kriege ich bei dem Programm von den drei Sendern immer das blanke Frieren. Und dann frage ich mich, wer sich überhaupt vor so etwas noch vorsetzen kann. Und die Antwort ist immer die gleiche: Da können nur noch Scheintote oder geistig Umnachtete vorsitzen, denn im nüchternen Zustand ist das kaum möglich.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

"Die Meinungsbildung muß aber absolut frei sein; sie findet keine Grenze."
(Dr. H. v. Mangoldt - am 11. Januar 1949)

 
Nach oben