Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Heult doch - ARD stößt ihre Auslandskorrespondenten vor den Kopf  (Gelesen 131 mal)

t
  • Beiträge: 168
Süddeutsche Zeitung, 14.07.2021
Heult doch
Wie die ARD mit den Plänen zum "Weltspiegel" ihre Auslandskorrespondenten vor den Kopf stößt.
von Claudia Tieschky
Zitat von: Süddeutsche Zeitung, 14.07.2021, Heult doch - Wie die ARD mit den Plänen zum "Weltspiegel" ihre Auslandskorrespondenten vor den Kopf stößt
[...]

Was den Weltspiegel angeht, ist das besonders gefährlich. Er soll zwar nicht abgeschafft, sondern nur in die "Todeszone" verlegt werden - so nennen die Unterzeichner der Stellungnahme den späteren Montagabend [...]. Das Auslandsformat liegt dann nicht mehr im großen öffentlich-rechtlichen Schaufenster. Damit gibt man die Ausstattung der Korrespondentenbüros für die anstehenden Diskussionen um Kosten und Einsparungen frei. Wenn das mit Profilschärfung begründet wird, muss man sich um dieses künftige Profil wirklich Sorgen machen.
https://www.sueddeutsche.de/medien/weltspiegel-ard-1.5346523

Anmerkung: Interessante Reformansätzen die von Frau  Christine Strobl angekündigt wurden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 14. Juli 2021, 18:43 von Bürger«

 
Nach oben