Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Startschuss für MDM-Gründerinitiative MEDIAstart gefallen  (Gelesen 280 mal)

  • Moderator
  • Beiträge: 9.029
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
...und wieder einer dieser Krakenarme von ARD-ZDF-GEZ  ::)

blickpunktfilm.de, 07.01.2021
Startschuss für MDM-Gründerinitiative MEDIAstart gefallen
MEDIAstart soll jährlich bis zu zehn neue mitteldeutsche Medienunternehmen aus dem Bereich klassischen audiovisuellen Medien sowie dem Bereich Neue Medien dabei unterstützen, im Markt Fuß zu fassen. Bis 28. Februar können sich Unternehmen für die MDM-Gründerinitiative bewerben.
von Jochen Müller

Zitat
[...]

Im Rahmen dieser Initiative werden jährlich bis zu zehn neue Medienunternehmen aus den Bereichen der klassischen audiovisuellen Medien sowie der Neuen Medien dabei unterstützt, im Markt "rasch und dauerhaft Fuß zu fassen", wie es in einer MDM-Mitteilung heißt.

[...] für ein Jahr einen monatlichen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 1.000 Euro. Darüber hinaus werden ihnen die Möglichkeit zur Vernetzung mit regionalen und überregionalen Unternehmen und potenziellen Auftraggebern [...] geboten sowie erfahrene Mentor*innen und Business-Coachs zur Seite gestellt.

[...]

Weiterlesen unter
https://beta.blickpunktfilm.de/details/456552


Weitere Infos

MEDIAstart – Ein neues Förderprogramm der Mitteldeutschen Medienförderung für Unternehmensgründer*innen
http://www.mdm-online.de/index.php?id=334&L=1%253Foption%3Dcom_bookmarks%253Foption%3Dcom_bookmarks
Zitat
[...]

MEDIAstart zielt auf Medien-Produzent*innen folgender Bereiche:
Klassische audiovisuelle Medien (Kinofilm, TV-Spielfilm, Dokumentarfilm, 
   Dokumentation, Animationsfilm, Serie, Werbung, Imagefilm)
Neue Medien (Online Media Content, Webserien, Virtual und
   Augmented Reality, KI, digitale Animationstechnik)
Games (Unterhaltungssoftware-Entwicklung, Computerspiele,
   mobile Applikationen)

Über die MDM (Mitteldeutsche Medienfürderung)
http://www.mdm-online.de/index.php?id=aboutmdm&L=1%253Foption%3Dcom_bookmarks%253Foption%3Dcom_bookmarks
Zitat
Die Mitteldeutsche Medienförderung (MDM) unterstützt wirtschaftlich und kulturell Erfolg versprechende Film- und Medienproduktionen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. [,...] Die Gesellschafter der MDM sind der Freistaat Sachsen, das Land Sachsen-Anhalt, der Freistaat Thüringen, der Mitteldeutsche Rundfunk sowie das Zweite Deutsche Fernsehen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

  • Beiträge: 5.368
...und wieder einer dieser Krakenarme von ARD-ZDF-GEZ  ::)
Ja, denn "klassische Medien" sind keine "neuen Medien".


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, das sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für
- Gegner internationaler, nationaler wie speziell europäischer Grundrechte;
- Gegner nationaler wie europäischer Mindestlöhne;
- Gegner des Landes Brandenburg wie auch gesamt Europas;

Z
  • Beiträge: 1.272
Wer verkauft sich denn für nen Tausi im Monat?
Laßt mich spekulieren: Das zu fördernde Unternehmen steht bereits jetzt fest und wird zukünftig in (Teil-)Besitz eines Spezln sein.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

 
Nach oben