Autor Thema: Thüringer GRÜNE wollen Erhöhung des RB | AfD,FDP,CDU lehnen diese ab  (Gelesen 1056 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.699
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1
eichsfelder-nachrichten.de, 25.08.2020

Grüne Mediensprecherin Henfling greift CDU scharf an
Thüringer GRÜNE wollen Erhöhung des Rundfunkbeitrages


Zitat
Als "populistischen Unsinn" bezeichnet die medienpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag die ablehnende Haltung der CDU zu einer Erhöhung des Rundfunkbeitrags ab 2021...

Zum geplanten Votum gegen die Erhöhung des Rundfunkbeitrags seitens der CDU Sachsen-Anhalt, fordert Madeleine Henfling, medienpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, eine klare Stellungnahme der CDU Thüringen:
Zitat
„Dass sich jetzt die CDU in Sachsen-Anhalt der rechtspopulistischen Debatte beugt und ihre Zustimmung zur Erhöhung des Rundfunkbeitrages verweigert, ist ein weiterer Sieg für die antidemokratischen Kräfte in diesem Land - ganz sicher aber ein Schlag gegen die öffentlich-rechtlichen Anstalten und damit gegen eine wichtige Säule unserer demokratischen Grundprinzipien.“

Eine Mehrheit für die Erhöhung der Gebühr steht auch in Thüringen in Frage, wo sich AfD und FDP klar dagegen positionieren und die CDU eine abwartend-ablehnende Haltung an den Tag legt.  […]

Weiterlesen auf:
https://www.eichsfelder-nachrichten.de/news/news_lang.php?ArtNr=279813

siehe siehe auch:
CDU in Sachsen-Anhalt will Erhöhung der Rundfunkgebühren stoppen
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,34132.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline NiemalsGEZ

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
Hat der ÖRR diese Debatten und Meinungen denn schon aufgegriffen und berichtet hierüber oder ist das kein Thema für diese wichtige Säule der Demokratie?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Spark

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 657
  • Keine Akzeptanz durch Zwang!
eichsfelder-nachrichten.de, 25.08.2020
Grüne Mediensprecherin Henfling greift CDU scharf an
Thüringer GRÜNE wollen Erhöhung des Rundfunkbeitrages

Zitat
Zum geplanten Votum gegen die Erhöhung des Rundfunkbeitrags seitens der CDU Sachsen-Anhalt, fordert Madeleine Henfling, medienpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, eine klare Stellungnahme der CDU Thüringen:
Zitat
„Dass sich jetzt die CDU in Sachsen-Anhalt der rechtspopulistischen Debatte beugt und ihre Zustimmung zur Erhöhung des Rundfunkbeitrages verweigert, ist ein weiterer Sieg für die antidemokratischen Kräfte in diesem Land - ganz sicher aber ein Schlag gegen die öffentlich-rechtlichen Anstalten und damit gegen eine wichtige Säule unserer demokratischen Grundprinzipien.“
https://www.eichsfelder-nachrichten.de/news/news_lang.php?ArtNr=279813

Weiß diese "Unkraut-Tante" - (Man möge mir diese Bezeichnung verzeihen, aber bei den GRÜNEN fällt es mir einfach schwer an saftig grüne Wiesen zu denken.) - überhaupt noch, was sie da von sich gibt?

Seit wann ist die Debatte um die Beitragserhöhung eine "rechtspopulistische Debatte"?
Es ist wohl so, dass diese GRÜNEN erst eine daraus machen, u.a. auch, weil sie sich immer mehr diffamierender Methoden bedienen, welche eher in eine andere Zeit unserer Geschichte passen würden.

Es entspringt wohl auch eher einer antidemokratischen Gesinnung, wenn man jeden, der rein zufällig eine andere Meinung hat als man selbst pauschal als Rechten und als antidemokratisch abstempeln will.
Darüber sollte Frau Henfling von diesen GRÜNEN einmal nachdenken, bevor sie munter über demokratische Grundprinzipien plappert.
Zu den demokratischen Grundprinzipien in diesem Land gehört auch das Recht der freien Meinungsäußerung- und Bildung nach Artikel 5 Abs. 1 Satz 1 des Grundgesetzes.

Die wichtigste Säule unserer Demokratie in diesem Land ist immer noch das Grundgesetz, und damit auch die Grundrechte. Aber anscheinend ist Frau Henfling von diesen GRÜNEN der Ansicht, dass das nicht mehr so ist und die einzige demokratische Säule der öffentlich-rechtliche Rundfunk darstellt.
Sollte die geplante Beitragserhöhung wirklich nicht kommen, wird ihre heiß geliebte Säule aber schon nicht gleich zusammenbrechen. Bei über 8 Milliarden Euro Einnahmen pro Jahr stößt da nämlich sogar die menschliche Vorstellungskraft an ihre Grenzen.

Die wirkliche Gefahr für unsere Demokratie geht aber gerade von Politikerinnen und Politikern wie Frau Henfling von diesen GRÜNEN aus, welche versuchen Andersdenkende auf Teufel komm raus zu diffamieren. Und die Medien machen dabei sogar noch eifrig mit.
Es wäre zum Beispiel einer der Aufgaben "unseres" öffentlich-rechtlichen Rundfunks dieses zu erkennen und da entschieden gegenzusteuern. Aber was macht dieser Versagerverein stattdessen?
Die einzig wirkliche Sorge, welche sie derzeit haben, ist ihre rund 2,9 Milliarden Euro für ihre Deckungsstöckchen der Zusatzpensionen zusammenzubekommen.

Mit diesen ewigen Selbstbeweihräucherungsorgien, wie toll und unerläßlich man doch ist, alleine, wird dieser öffentlich-rechtliche Rundfunk auf Dauer seine eigentliche Aufgabe aber nicht erfüllen können. Da muß schon ein bisschen mehr kommen.
Flotten von Traumschiffchen, Herden von Bergdoktoren und Krimikommissare und Krankenschwestern, welche rumhoppsen um u.a. kleine Kinder zu plätten***, reichen dafür jedenfalls nicht aus.

Nein, Frau Henfling! Ihr sogenannter öffentlich-rechtlicher Rundfunk ist keine Säule, allenfalls ein mickriges Säulchen.

*** Siehe dazu:
Öffentlich-rechtliches Hass-Spiel: 150 Punkte pro zerquetschtem Kind
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=34111.0

Nachtrag:
Es sind gerade Politikerinnen wie Frau Henfling von den Grünen, die eine wirklich demokratische Debatte in diesem Land unmöglich machen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 27. August 2020, 22:14 von DumbTV »
"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

"Die Meinungsbildung muß aber absolut frei sein; sie findet keine Grenze."
(Dr. H. v. Mangoldt - am 11. Januar 1949)

Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.160
So wirklich triftige Gründe haben die nicht, um die Beitragserhöhung zu rechtfertigen. Also greift man zum letzten Mittel, welches noch zur Verfügung steht: den Gegner schlecht machen. Das sagt viel über die Denkweise dieser Grünen, die zuletzt von einem sogenannten "links/grün-versifften Rundfunk" profitiert haben. Die Abhängigkeiten sind klar vorhanden und unübersehbar. Wer vom örR profitiert, verteidigt ihn zur Not auch mit unfairen Mitteln. Und ganz egal, wie dämlich deren Argumentation in Wirklichkeit ist, im Rundfunk werden diese Demokratiebremsen als Spitzenpolitiker bezeichnet. Kein Wunder, wenn wir nur noch von Versagern regiert werden, die nichts weiter tun müssen, als das System zu erhalten. Politik ist dabei Nebensache, deshalb kriselt es auch überall auf der Welt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 27. August 2020, 16:02 von Bürger »
Widerspruch und Klage 2019 https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=30197.0
Hilfstexte und Musterbriefe: http://volxweb.org/node/166/

Offline Orwell

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
... Wer vom örR profitiert, verteidigt ihn zur Not auch mit unfairen Mitteln. ...

SO IST ES.

Die (grünen) Dauergäste in den Talkshows 2018
:
https://pbs.twimg.com/media/D-ayiWPWwAAIjCj.jpg:large


Focus.de
10.01.2019
Polit-Talkshows
Grünenchef Habeck häufigster Gast bei ARD und ZDF
https://www.focus.de/politik/deutschland/auswertung-von-polit-talkshows-gruenen-chef-habeck-haeufigster-gast-in-polit-talkshows-von-ard-und-zdf_id_10164045.html


Ranking der Gäste mit den meisten Einladungen in den Talkshows von ARD und ZDF im Jahr 2019:

Statista.com
Veröffentlicht von Bernhard Weidenbach
30.01.2020
Meisteingeladene Gäste in den Talkshows von ARD und ZDF 2019
Mit insgesamt zehn Einladungen in den Talkshows von ARD und ZDF im Jahr 2019 war die Vorsitzende der Partei
Bündnis 90/ Die Grünen Annalena Baerbock der meist gefragteste Gast in den politischen Sendungen.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/169412/umfrage/meisteingeladene-gaeste-in-talkshows/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 27. August 2020, 22:22 von DumbTV »

Offline DumbTV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.087
Zur Häufigkeit der "Parteiauftritte" bei den öffentlich Rechtlichen siehe auch:

ZDF: Kein rot-grüner Einschlag, aber „nicht divers genug“
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=32802.0

Dies jedoch bitte hier im Thread nicht weiter vertiefen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es sich ändert.
Aber ich weiß, dass es sich ändern muss, wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Und deshalb:
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline Nevrion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 394
Wenn einem die Argumente fehlen, simplifiziert man einfach und so wird die Haltung, dass man glaubt, dass 8 Milliarden jährlich für den ÖRR reichen müssten, einfach mal rechtes oder rechtsextremes Verhalten dran gepappt, denn wenn man mit etwas bei seinen Wählern punkten kann, dann ist es der Kampf gegen Rechts.

Bei manchen Menschen frage ich mich zwar, wie sie es schaffen, sich morgens nicht die Hose verkehrt herum anzuziehen, so wenig, wie sie zum Denken in der Lage sind, aber manche scheinen auch gar nicht erst denken zu wollen und gehen mit Populismus der etwas anderen Art auf Stimmenfang. Wer braucht schon Argumente, wenn man hohle Phrasen raushauen kann, die zwar inhaltlich haltlos sind, aber erst mal gut klingen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 29. August 2020, 01:58 von Bürger »

Offline Besucher

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 877
  • So hatten sie es sich auch diesmal wieder gedacht.
Nun, man lernt es doch jeden Tag auf's Neue schon im Werbefernsehen - wenn man sich das Zeug reinzieht - wie wichtig es ist, beizeiten Vorsorge für die eigene Zukunft zu treffen. Nichts anderes tut eben auch diese Frau Henfling.

Ist doch schlicht genial - die Kuh, von deren »Ertrag« man dann dereinst selbst über entsprechende Pöstchen profitiert, mit anderer Leute Geld zu mästen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Es ist dem Untertanen untersagt, das Maß seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." - v. Rochow

"Räsoniert, soviel ihr wollt und worüber ihr wollt, aber gehorcht!" - Dieser Wunsch Friedr. II. ist wohl der Masse immer noch (oder wieder) Musik in ihren Ohren...

"Der höchste Grad von Ungerechtigkeit ist geheuchelte Gerechtigkeit." - Platon

Offline Pinguin89

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Ich bin leider gar nicht auf dem neuesten Stand. Wie ist denn die Lage da inzwischen? Weiß das jemand?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 11. November 2020, 22:28 von Bürger »
Wissen ist wissen, Nichtwissen ist nicht wissen. Das ist Wissen.

Offline Bodi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
Der Thüringer Landtag hat die Erhöhung mit rot-rot-grüner Mehrheit durchgewunken.

Bis jetzt haben alle Bundesländer bis auf Sachsen-Anhalt zugestimmt. In Sachsen-Anhalt ist die letztlich entscheidende Abstimmung am 15. Dezember geplant.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: