Autor Thema: Miserable Recherche -NDR bezichtigt Offizier der Sympathie zur Ident. Bewegung  (Gelesen 620 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.567
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1
tichyseinblick.de, 23.07.2020

NDR-Panorama bezichtigt Offizier der Sympathie zur Identitären Bewegung

Ohne Recherche denunziert der Norddeutsche Rundfunk einen Bundeswehr-Soldaten. Er wurde nicht einmal zu einer Stellungnahme aufgefordert. Die gab er jetzt gegenüber der "Bild"-Zeitung ab.

Von Josef Kraus

Zitat
Beginnen wir ganz neutral mit einer „Nachricht“, die NDR-Recherche samt Portraitbild des betreffenden Soldaten unter der Überschrift „Bundeswehr: Oberstleutnant sympathisiert mit Rechtsradikalem“ ins Netz gestellt hat. Der NDR-Text dazu lautet: „Der Leiter der Social-Media-Abteilung der @bundeswehrinfo ist auf Instagramm mit einem Anhänger der ‚Identitären Bewegung’ vernetzt. Dem Oberstleutnant gefallen einschlägige Berichte.“ Die Identitäre Bewegung (IB) wird vom Verfassungsschutz als „gesichert rechtsextrem“ eingestuft.

Mehr nicht! „Recherche“? Null! Unschuldsvermutung? Null! Denn: Erstens wurde vom NDR nicht davon berichtet, was der Beschuldigte dazu sagt. Wahrscheinlich wurde er gar nicht gefragt. Zweitens wurde keine Stellungnahme des Verteidigungsministeriums eingeholt. Wahrscheinlich hat man dort gar nicht angefragt. Drittens gibt es nur einen einzigen dürren Beleg für angeblich seit Jahren praktizierte „Likes“ des Angegriffenen auf einer IB-Seite. Viertens wurde nicht geklärt, ob der Soldat über ein privates oder ein dienstliches IT-Gerät tätig wurde. Fünftens ist der betreffende Soldat nicht Leiter, sondern Mitarbeiter im Social-Media-Referat. Und sechstens gehört sich das Portraitbild des Soldaten nicht ins Netz.
[…]

Egal was sich am Ende herausstellt, der Soldat steht nun inner- und außerdienstlich am Pranger. Journalistische Sorgfaltspflicht ade!
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/ndr-panorama-bezichtigt-offizier-der-sympathie-zur-identitaeren-bewegung/

Diese Pressemeldung dient der reinen Information. Der Thread bleibt für die weitere Diskussion geschlossen, da aus Gründen der Übersicht, Thementreue und zielgerichteten Diskussion einer Vielzahl akuter und konkreter Probleme mit dem sog. "Rundfunkbeitrag" das Forum vertiefende Diskussionen zu diesem Thema nicht leisten kann.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.567
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1
tichyseinblick.de, 24.07.2020

Wie NDR-„Panorama“ sich mit einem versuchten Rufmord selbst beschädigt


Zitat
Während die NDR-"Panorama"-Redaktion einen Bundeswehr-Offizier für zwei Likes zum Rechtsextremisten abstempelte, ist eine Redakteurin auf Twitter mit mehreren verfassungsfeindlichen Organisationen verbunden. Die Methoden werfen viele Fragen auf und werden für "Panorama" in den sozialen Medien zum Bumerang.
[…]

Panorama hat sein offensichtliches Ziel erreicht: Angst verbreiten nach der alten Methode des Mao Zedong: „Bestrafe einen, erziehe Hunderte.“ Nun sollen also wohl alle Bundeswehr-Soldaten und nicht nur die gewarnt sein: Kontrolliert schnell eure Instagram-, Twitter- und Facebook-Kontakte, ob da nicht einer dabei ist, der den eigenen Ruf kontaminieren könnte. „Guilt by Association“ – „Schuld durch Assoziation“ nennt man diese in totalitären Diktaturen praktizierte Methode auch
[…]

Diese Diffamierung ist umso perfider, als ihre Schöpfer selbst auf Twitter mit Verfassungsfeinden verbunden sind, wohlweislich solchen aus dem linksextremen (in den Augen der NDR Panorama-Redaktion offenbar unproblematischen) Spektrum. Caroline Walter aus der Panorama-Redaktion folgt bei Twitter einem Account namens „Rigaer94“, der offensichtlich von linksradikalen Hausbesetzern aus der Rigaer Straße 94 in Berlin betrieben wird.

Walter ist außerdem mit Twitter-Accounts von vier Organisationen verbunden, die in den Verfassungsschutzberichten der jeweiligen Bundesländer stehen.

Weiterlesen auf:
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/wie-ndr-panorama-sich-mit-einem-versuchten-rufmord-selbst-beschaedigt/

Diese Pressemeldung dient der reinen Information. Der Thread bleibt für die weitere Diskussion geschlossen, da aus Gründen der Übersicht, Thementreue und zielgerichteten Diskussion einer Vielzahl akuter und konkreter Probleme mit dem sog. "Rundfunkbeitrag" das Forum vertiefende Diskussionen zu diesem Thema nicht leisten kann.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.567
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1
nzz.ch (Abo), 24.07.2020

Ein paar falsche Likes, und raus bist du? Wie der öffentlichrechtliche Rundfunk einen Bundeswehrsoldaten in die rechtsradikale Ecke stellte

Jonas Hermann, Berlin

Zitat
Oberstleutnant B. war beim deutschen Militär für die sozialen Netzwerke zuständig und steht nun wegen seines Verhaltens bei Instagram in der Kritik. Ein Beitrag der ARD insinuiert, er habe politisch fragwürdige Verbindungen. Die Vorwürfe sind jedoch schwach begründet. […]

Weiterlesen auf (Abo):
https://www.nzz.ch/international/wie-ein-bundeswehrsoldat-in-die-rechte-ecke-gestellt-wird-ld.1568048?reduced=true

Diese Pressemeldung dient der reinen Information. Der Thread bleibt für die weitere Diskussion geschlossen, da aus Gründen der Übersicht, Thementreue und zielgerichteten Diskussion einer Vielzahl akuter und konkreter Probleme mit dem sog. "Rundfunkbeitrag" das Forum vertiefende Diskussionen zu diesem Thema nicht leisten kann.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.567
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1
Tichys Einblick, 29.07.2020

PANORAMAGATE
Stell dir vor, Diffamierung ist angesagt – und keiner macht mehr mit

VON FERDINAND KNAUSS

Zitat
Die Affäre, die das NDR-Magazin Panorama mit seinen Vorwürfen gegen den Bundeswehr-Offizier Bohnert auslöste, könnte vielleicht ein kleiner, erster Anfang eines Endes sein. Zumindest wurde wohl auch den Machern der Sendung klargemacht, dass es Grenzen geben dürfte. Denn sie hat ganz offensichtlich auch unter öffentlichen Stimmen, die nun ganz und gar unverdächtig der Sympathie mit so genanntem „rechtem Gedankengut“ sind, zu einem gewissen Zweifel geführt. Die Macher der Sendung erfuhren jedenfalls deutliche Kritik dafür, dass sie den Leumund und die berufliche Existenz jenes Offiziers zerstörten. Der Chefredakteur der Welt am Sonntag, Johannes Boie, schrieb: „Es ist kein seriöser Journalismus, jemanden wegen einzelner „Likes“ oder vereinzelter Verbindungen im Internet zu verurteilen. Wer hier mitmacht, bekämpft die Freiheit der Gedanken und fördert ein System gleichdenkender Langweiler.“

Die Panorama-Macher wiederum schlugen daraufhin umso wütender auf jene Kritiker ein, unterstellten „einschlägigen ‚Medien“ (offenbar ist auch die Welt am Sonntag gemeint) „schräge Vorwürfe“. Aber schräg ist das nun wirklich nicht, was schließlich der Blogger Don Alphonso auf welt.de über Natascha Strobl berichtet, die in der Panorama-Sendung als Politikwissenschaftlerin präsentiert wird  […]

Fast schon ironisch mutet es an, wenn nun in Reaktion auf Don Alphonso Artikel der Leiter des Online-Portals Faktenfinder der Tagesschau-Redaktion, Patrick Gensing, wiederum auf Twitter von „einem Versuch der Einschüchterung“ spricht – „und damit ein Angriff auf die Pressefreiheit“. DonAlphonso & Co hätten „keinen stichhaltigen Beleg vorgelegt, der ein journalistisches Fehlverhalten bei dem Panorama-Bericht zeigt“.  Sie, so Gensing, […]

Weiterlesen auf:
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/panorama-gate-stell-dir-vor-diffamierung-ist-angesagt-und-keiner-macht-mehr-mit/

Diese Pressemeldung dient der reinen Information. Der Thread bleibt für die weitere Diskussion geschlossen, da aus Gründen der Übersicht, Thementreue und zielgerichteten Diskussion einer Vielzahl akuter und konkreter Probleme mit dem sog. "Rundfunkbeitrag" das Forum vertiefende Diskussionen zu diesem Thema nicht leisten kann.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.567
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1
Welt, 29.07.2020

Linksextreme Verbindungen ignorieren, Öffentlichkeit täuschen

Von Don Alphonso

Zitat
Das Outing des Opfers im Netz, und eine angebliche „Expertin“, die mehrfach bei vom Verfassungsschutz überwachten, linksextremen Gruppen auftrat: Bei der Sendung „Panorama“ haben offensichtlich die Sicherungen versagt. […]

Man vergleiche diese vier Tweets der beiden NDR-Redakteure vom Nachmittag des 23. 7. und aus der Zeit vor dem Interview von Bohnert mit der „Bild“ mit der Behauptung der Sendung „Panorama“: „Dies hat Panorama getan, ohne den Namen des Offiziers zu nennen. Dies geschah erst nach der Sendung.“ Und mit dem Pressekodex Ziffer 8: „Bloße Sensationsinteressen rechtfertigen keine identifizierende Berichterstattung. Soweit eine Anonymisierung geboten ist, muss sie wirksam sein.“ Ich habe mich dazu mit einem Medienrechtler unterhalten, der hier bei der Verletzung der Persönlichkeitsrechte von Marcel Bohnert auch einen Unterlassungsanspruch nach §§ 823 Abs. 1, 2, 1004 BGB analog i. V. m. Art. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 GG erkennt.

Die ARD hat lange, bevor sie Bohnert fragte, eine bei linksextremen Gruppierungen auftretende und agierende Aktivistin als Expertin angefragt, um ein Urteil zu fällen – ein Urteil, das auf die ARD zurückfällt, weil sie sich selbst mit dieser Aktivistin und deren Umfeld vernetzt hat. Bohnert wurde erst ganz zum Schluss und mit sehr kurzer Reaktionszeit gefragt.[…]

Und all das wird bezahlt mit dem Geld der Gebührenzahler.

Weiterlesen auf:
https://www.welt.de/kultur/deus-ex-machina/article212441285/Don-Alphonso-Linksextreme-Verbindungen-ignorieren-Oeffentlichkeit-taeuschen.html

Diese Pressemeldung dient der reinen Information. Der Thread bleibt für die weitere Diskussion geschlossen, da aus Gründen der Übersicht, Thementreue und zielgerichteten Diskussion einer Vielzahl akuter und konkreter Probleme mit dem sog. "Rundfunkbeitrag" das Forum vertiefende Diskussionen zu diesem Thema nicht leisten kann.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.567
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1
#Panoramagate auf Twitter
https://twitter.com/hashtag/Panoramagate

Der Thread bleibt für die weitere Diskussion geschlossen, da aus Gründen der Übersicht, Thementreue und zielgerichteten Diskussion einer Vielzahl akuter und konkreter Probleme mit dem sog. "Rundfunkbeitrag" das Forum vertiefende Diskussionen zu diesem Thema nicht leisten kann.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.662
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Querverweis aus aktuellem Anlass:
ARD-Magazin bläst zur Gesinnungsjagd (Panorama) (08/2020)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=34062.0

Der Thread bleibt für die weitere Diskussion geschlossen, da aus Gründen der Übersicht, Thementreue und zielgerichteten Diskussion einer Vielzahl akuter und konkreter Probleme mit dem sog. "Rundfunkbeitrag" das Forum vertiefende Diskussionen zu diesem Thema nicht leisten kann.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Tags: