Autor Thema: Der Hinweis auf Rundfunkbeitrag.de hat nichts mit der Störaktion von Hallo ...  (Gelesen 1210 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.575
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1
correctiv.de, 13.01.2020

Nein, der Hinweis auf der Webseite des Rundfunkbeitrags hat nichts mit der Störaktion von „Hallo Meinung“ zu tun

von Alice Echtermann

Zitat
Eine Initiative namens „Hallo Meinung“ fordert Menschen auf, den Rundfunkbeitragsservice mit Anfragen zu fluten. Die Aktion soll ein Protest gegen die Gebühren sein. Jetzt behaupten die Macher, sie seien erfolgreich, denn der Service habe mitgeteilt, überlastet zu sein. Das eine hat mit dem anderen aber nichts zu tun. 
[…]
Der Hinweis stamme von April 2019. Der Grund sei ein Meldedatenabgleich im Jahr 2018 gewesen, durch den viele neue potenzielle Beitragszahler angeschrieben worden seien.
[…]

Weiterlesen auf:
https://correctiv.org/faktencheck/gesellschaft/2020/01/13/nein-der-hinweis-auf-der-webseite-des-rundfunkbeitrags-hat-nichts-mit-der-stoeraktion-von-hallo-meinung-zu-tun/

update (bereits seit mind. 11.01.2020):
steinhoefel.com
Zitat
[…]
Update: Leser wiesen nach Konsultation von Internet-Archiven darauf hin, dass die Pressemitteilung aus April 2019 stammt. Das trifft zu. Allerdings enthält die Pressemitteilung selber kein Datum. Erhält man nur den Link zur PM selber, findet sich kein Hinweis auf das Datum ihrer Veröffentlichung. Und: Wenn schon damals beim “Beitragsservice” Land unter war, dann jetzt erst Recht.
Beitragsservice unter “Hochdruck” – Anfragen jetzt faxen
https://www.steinhoefel.com/2020/01/beitragsserive-unter-hochdruck-anfragen-jetzt-faxen.html

Siehe auch bereits im Form unter
Beitragsservice unter “Hochdruck” – Anfragen jetzt faxen (Steinhöfel)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,32996.0.html


Danke an User "Philosoph" für den Hinweis

und das hier:
Ob der Bericht von correctiv auch mit den Förderern zusammenhängt?

Link zu den Förderern der letzten Jahre https://correctiv.org/ueber-uns/
Zitat
2018:
ZDF 6.000€
2017:
NDR 6.400€
2016:
ZDF 5.000€

(Ohne jetzt bei den ganzen Stiftungen, die da spenden, noch groß zu recherchieren, wo die ÖRR überall mit drin hängen.)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 14. Januar 2020, 13:49 von Bürger »

Offline marga

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.170
  • „Wie der Herr, so`s Gescherr“
Im kompletten Beitrag von "correctiv.de" werden die Begriffe "Gebühren", "Gebührenaktion" und "Zwangsgebühren" verwendet.

Der Begriff "Befreiung" und "Zwang" wird "geframed". Er taucht nicht auf.

Der Leser soll ganz eindeutig nicht mit der "Befreiungs-Aktion vom Rundfunkbeitrag" von "Hallo-Meinung" konfrontiert werden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 14. Januar 2020, 13:39 von Bürger »
Jetzt das Kinderlied: Drah`di net um, oh, oh, oh schau, schau, der ÖR geht um, oh, oh, oh er wird di anschau`n und du weißt warum, die Lebenslust bringt di um, alles klar Herr Justiziar? OVG Saarlouis Beschluß vom 10.11.2016 1 D 230/16, Urteil AZ: 6 K 2043/15 (http://www.rechtsprechung.saarland.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=sl&nr=5671&Blank=1) , Urteil AZ: 6 K 2061/15 VG des Saarlandes (https://filehorst.de/d/cnqsyhgb)

Offline drone

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 577
{OT}
correctiv unterschlägt bei seinen Datenschutzhinweisen (https://correctiv.org/kontakt/datenschutz/) die Einbindung des "googletagmanager" [1], der ein JS-script (hier "gtm.js") nicht ohne Übermittlung der vollständigen IP-Adressen der NutzerInnen lädt. Das konterkariert die erwähnte "Anonymisierung" der IP-Adressen bei anderen Goggle-"Services" vollumfänglich.
[1] https://www.googletagmanager.com/gtm.js?id=XX-XXXXXXX
{/OT}


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline frank6+6

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Die GEZ jammert schon seit Jahren, dass sie überlastet ist. Daher ist es mit Sicherheit nicht auf die Aktion von "Hallo Meinung" zurückzuführen.

Wovon sprach man damals bei der Einführung der wohnungsbezogenen Steuer?
Von: Verwaltungsvereinfachung.
Wie hat sich die Verwaltungsvereinfachung vereinfacht? Man ist überlastet.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 14. Januar 2020, 13:44 von Bürger »

Offline seppl

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.912
"correctiv" scheint der "Nichtzusammenhang" aber wichtig genug gewesen zu sein, trotzdem deswegen eine Meldung abzusetzen. Womit spätestens da ein Zusammenhang hergestellt wurde, auch bei Leuten, die das gar nicht interessierte.  :laugh:


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt. Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

Offline marga

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.170
  • „Wie der Herr, so`s Gescherr“
(...) Eine Initiative namens „Hallo Meinung“ fordert Menschen auf, den Rundfunkbeitragsservice mit Anfragen zu fluten.
Die Aktion soll ein Protest gegen die Gebühren sein.
Jetzt behaupten die Macher, sie seien erfolgreich, denn der Service habe mitgeteilt, überlastet zu sein.
Das eine hat mit dem anderen aber nichts zu tun.  […]
Doch, das "eine" hat mit dem "anderen" zu tun!

Hier die Aussage von "correctiv, wie es dazu kommt?
Zitat
(...) Kooperation mit Facebook – wie funktioniert das?
Im Rahmen unserer Kooperation mit Facebook bekommen wir Zugang zu einer internen Facebook-Liste, in die ein Algorithmus Inhalte einfügt, die potentiell falsch sind – das sind Videos, Bilder oder Links zu Artikeln.
Sie kommen in die Liste, weil Nutzer sie als Falschmeldungen gemeldet haben.
Auch andere Signale gehen an den Algorithmus: Vielleicht wenn jemand „Das sind Fake News“ kommentiert oder wenn etwas sehr schnell und viel geteilt wird.
Wir wissen bislang noch nicht genau, warum eine bestimmte Meldung in der Liste landet.
Die Liste gibt aber einen deutlichen Hinweis auf die am weitesten verbreiteten Falschmeldungen auf Facebook. (...)
Hervorhebungen nicht im Original!
Quelle:  https://correctiv.org/faktencheck/ueber-uns/2019/05/13/correctiv-faktencheck-startet-eine-offene-redaktion-zur-eu-wahl

Na toll!
Also werden alle Kommentare und Veröffentlichungen von Meinungen im Bezug auf "von Nutzern gemeldeten fake-news" im "Fratzenbuch" gefiltert und zu correctiv.de in einer Liste gespeichert und zugesendet.


PS:
Neue Bewegung gegen den Rundfunkbeitragszwang – rundfunk-frei.de
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,29909.msg202290.html#msg202290
...und es geht fröhlich weiter:

Weiterhin täglich ~2.500 bis 4.000 Neuanmeldungen
~37.000 Neuanmeldungen seit Anfang 2020.
Zitat
AKTUELLER STAND:
103.644 SIND MIT DABEI!
www.rundfunk-frei.de

Sei mit dabei - sei rundfunk-frei ;)

Die "enormen Zuwächse von Aktivisten gegen den Zwangsrundfunkbeitrag" seit der Veröffentlichung hier im Forum bezüglich des Themas vom 27.12.2019 sprechen Bände ...
WDR-Kinderchor-Lied: "Meine Oma ist ne alte Umweltsau" (Satire?)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,32854.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 14. Januar 2020, 13:46 von Bürger »
Jetzt das Kinderlied: Drah`di net um, oh, oh, oh schau, schau, der ÖR geht um, oh, oh, oh er wird di anschau`n und du weißt warum, die Lebenslust bringt di um, alles klar Herr Justiziar? OVG Saarlouis Beschluß vom 10.11.2016 1 D 230/16, Urteil AZ: 6 K 2043/15 (http://www.rechtsprechung.saarland.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=sl&nr=5671&Blank=1) , Urteil AZ: 6 K 2061/15 VG des Saarlandes (https://filehorst.de/d/cnqsyhgb)

Offline mistersh

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
Ob der Bericht von correctiv auch mit den Förderern zusammenhängt?

Link zu den Förderern der letzten Jahre https://correctiv.org/ueber-uns/
Zitat
2018:
ZDF 6.000€
2017:
NDR 6.400€
2016:
ZDF 5.000€

(Ohne jetzt bei den ganzen Stiftungen, die da spenden, noch groß zu recherchieren, wo die ÖRR überall mit drin hängen.)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 14. Januar 2020, 13:48 von Bürger »

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.575
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1
Ergänzung siehe Einstiegsbeitrag:
[...]
update (bereits seit mind. 11.01.2020):
steinhoefel.com
Zitat
[…]
Update: Leser wiesen nach Konsultation von Internet-Archiven darauf hin, dass die Pressemitteilung aus April 2019 stammt. Das trifft zu. Allerdings enthält die Pressemitteilung selber kein Datum. Erhält man nur den Link zur PM selber, findet sich kein Hinweis auf das Datum ihrer Veröffentlichung. Und: Wenn schon damals beim “Beitragsservice” Land unter war, dann jetzt erst Recht.
Beitragsservice unter “Hochdruck” – Anfragen jetzt faxen
https://www.steinhoefel.com/2020/01/beitragsserive-unter-hochdruck-anfragen-jetzt-faxen.html

Siehe auch bereits im Form unter
Beitragsservice unter “Hochdruck” – Anfragen jetzt faxen (Steinhöfel)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,32996.0.html


Danke an User "Philosoph" für den Hinweis
[...]


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 14. Januar 2020, 13:49 von Bürger »

Offline marga

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.170
  • „Wie der Herr, so`s Gescherr“
Ein Blogger fühlt sich durch "correctiv.de" in eine "politische Ecke" eingeordnet.
Dieser "Blogger" äußerte sich mit Fakten negativ zum Zwangsrundfunkbeitrag.

Neverforgetniki @nikitheblogger Blogger, YouTuber, Autor
https://twitter.com/nikitheblogger


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 14. Januar 2020, 13:50 von Bürger »
Jetzt das Kinderlied: Drah`di net um, oh, oh, oh schau, schau, der ÖR geht um, oh, oh, oh er wird di anschau`n und du weißt warum, die Lebenslust bringt di um, alles klar Herr Justiziar? OVG Saarlouis Beschluß vom 10.11.2016 1 D 230/16, Urteil AZ: 6 K 2043/15 (http://www.rechtsprechung.saarland.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=sl&nr=5671&Blank=1) , Urteil AZ: 6 K 2061/15 VG des Saarlandes (https://filehorst.de/d/cnqsyhgb)

Offline UVWXYZ

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Macht kaputt, was unsere Omas beleidigt!
Ob der Berricht von correctiv auch mit den Förderern zusammenhängt?

Link zu den Förderern der letzten Jahre https://correctiv.org/ueber-uns/
Zitat
2018:
ZDF 6.000€
2017:
NDR 6.400€
2016:
ZDF 5.000€

(Ohne jetzt bei den ganzen Stiftungen die da Spenden noch groß zu recherchieren, wo die ÖRR überall mit drin hängen.)
Nicht nur der ÖRR, ganz konkret mein Geld hängt da mit drin. >:(


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 14. Januar 2020, 13:50 von Bürger »

Offline befreie_dich

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
Ist es nicht so, dass es auf den Text nicht ankommt, sondern wer das CMS "Content Management System" bedient? Einzelne Textblöcke können damit interaktiv angezeigt oder ausgeblendet werden. Es dürfte in der Diskussion schwer zu beweisen sein. Es bedürfte dazu einer ständigen Änderungshistorie. Moment ... die gibt es ja, bei dem, der das CMS bedient :O.

Der Text ist doch langweilig? Viel interessanter finde ich die Frage, was denn zur Zeit tatsächlich los ist, beim Beitragsservice.

Muss weiter ... habe da noch Post wegzubringen ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Wer sieht dich, selbst wenn du ihn nicht siehst?
 - Der ÖRR.

Offline UVWXYZ

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Macht kaputt, was unsere Omas beleidigt!
Der Weg zum Briefkasten (und damit zur Münzzählmaschine der GEZ) ist kürzer als der zur Münzzählmaschine der Bank. Da kann man den Weg auch öfter mal zurücklegen und dann jede Woche mal ein Brieflein verschicken.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline befreie_dich

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
Zitat
[..] was denn zur Zeit tatsächlich los beim Beitragsservice ist.
Natürlich schickt ein fiktives ich immer an die Landesrundfunkanstalt und nicht den Beitragsservice. Dürfte aber klar sein, dass nichts außer fiktiver Müll an den Beitragsservice geschickt wird.

Schön, dass über eine Störaktion gesprochen wird. Die wird ja wohl nicht angezweifelt?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 14. Januar 2020, 15:21 von befreie_dich »
Wer sieht dich, selbst wenn du ihn nicht siehst?
 - Der ÖRR.

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.669
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
@alle:
Bitte hier wie überall im Forum nicht in einen facebook-artigen Chat mit lediglichen Meinungsbekundungen ausarten lassen.
Das Forum ist ein Sach-Forum und hat keine Kapazitäten für sowas. Moderation bleibt vorbehalten.
Danke für allerseitiges Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline unGEZiefer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 180
  • ohneARDZDFGEZbesser
(Ohne jetzt bei den ganzen Stiftungen, die da spenden, noch groß zu recherchieren, wo die ÖRR überall mit drin hängen.)
Lohnt sich aber, mal die Jahreszahlen aufklappen.:
https://correctiv.org/ueber-uns/#unterstuetzen-sie-unabhaengigen-journalismus
Bei den Zuwendungen und Gehältern darf man staunen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 14. Januar 2020, 17:07 von Bürger »

Tags: