Autor Thema: Aktuelle Stellenangebote bei den ÖR  (Gelesen 353 mal)

Offline mb1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 277
Aktuelle Stellenangebote bei den ÖR
« am: 01. Dezember 2019, 17:12 »
BR Stellensuche
Der Bayerische Rundfunk sucht für die
Juristische Direktion / Referat Rundfunkbeitragsrecht einen
Rechtsanwaltsfachangestellten (m/w/d)

https://jobs.br.de/cui(bD1kZSZjPTUxMg==)/default.htm?configurationId=ZBR_SEARCH#!ZBR_SEARCH/PM_POSTING&cGd1aWQ9NDZENzJCNUZCOTBBMUVEQTgyQkQ4N0NFNUExMjQyNTQ%3D(Link führt zu einem Angebot des örR. Zum Aufrufen der Webseite URL kopieren (Klick auf "Auswählen", dann ctrl+c), in einem neuen Browserfenster/-tab in die Adresszeile einfügen (ctrl+v) und bestätigen)
Zitat
Befristung: 31.12.2021

Arbeitszeit: 38,5 Std./Woche, Teilzeit ist möglich

Ihre Aufgaben:
    Selbständiges organisatorisches Betreuen der Gerichtsverfahren mit rundfunkbeitragsrechtlichem Bezug
    Vorbereiten des mit dem Referat zusammenhängenden Schriftverkehrs
    Umsetzen von Verfügungen an den elektronisch geführten Beitragskonten
    Erteilen und Einholen von Auskünften zu rundfunkbeitragsrechtlichen Sachverhalten
    Selbständige Antragstellung auf Kostenfestsetzung und Abwickeln des gesamten Kostenfestsetzungsverfahrens
    Einleiten und Überwachen der Zwangsvollstreckung aus Kostenfestsetzungsbeschlüssen
    Überwachen der rechtzeitigen Zahlung von Gerichtskosten und festgesetzten Kosten
    Führen und Überwachen der Fristenkalender und Koordinieren der Termine
    Pflegen der Klagestatistik
    Erledigen von Assistenzarbeit im Referat Rundfunkbeitragsrecht
    Erledigen allgemeiner Sekretariatstätigkeiten (z. B. Buchen von Dienstreisen, Sitzungsvorbereitung sowie -organisation)
    Bearbeiten des Rechnungs- und Reisekostenworkflows in SAP

Ihre Qualifikationen:
    Abgeschlossene Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellter (m/w/d) oder Justizfachangestellter (m/w/d)
    Hohes Maß an Selbstorganisation
    Sicheres Gespür für Prioritäten
    Strukturierte, eigenständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
    Hohe Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit, auch unter Zeitdruck und in Stresssituationen
    Höfliches Auftreten sowie Freude an Teamarbeit
    Sichere Ausdrucksweise in Wort und Schrift
    Gute MS-Office-Kenntnisse
    Einschlägige Berufserfahrung sowie Kenntnisse der rundfunkbeitragsrechtlichen Software (RUBIN) von Vorteil
    Offenheit für Veränderungen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Ihre Personalbetreuung

Bewerbungsfrist: 15.12.2019


SWR - Karriere
Heimat für Talente
Stellenangebote
https://www.swr.de/unternehmen/karriere/berufserfahrene/Heimat-fuer-Talente-Stellenangebote,stellenangebote-102.html(Link führt zu einem Angebot des örR. Zum Aufrufen der Webseite URL kopieren (Klick auf "Auswählen", dann ctrl+c), in einem neuen Browserfenster/-tab in die Adresszeile einfügen (ctrl+v) und bestätigen)
...nach unten scrollen (Direktlink nicht möglich)
Zitat
Der Südwestrundfunk sucht als Referent (m/w/d) einen
Jurist (m/w/d) im Justitiariat des SWR im Referat Beitragsrecht

IHRE AUFGABEN
    Selbständiges Bearbeiten von verwaltungsgerichtlichen Klageverfahren im Beitragsrecht inkl. Prozessvertretung in allen Instanzen für den SWR und SR
    Selbständiges Bearbeiten von vollstreckungsrechtlichen Klageverfahren vor den Zivilgerichten inkl. Prozessvertretung in allen Instanzen für den SWR und SR
    ARD-/ZDF-weite Zusammenarbeit in Fachgruppen und enge Zusammenarbeit mit der GSEA Beitragsrecht
    Planen und Durchführen von internen Schulungen und externer Beratung zum Rundfunkbeitrag
    Bearbeiten von (förmlichen) Anfragen an den Intendanten, den Justitiar und den Verwaltungsdirektor zum Beitragsrecht
    Sonderaufgaben

IHR PROFIL
    Abgeschlossene Ausbildung als Volljurist (m/w/d) mit überdurchschnittlichen Rechtskenntnissen (1. und 2. Staatsexamen mit Mindestnote "befriedigend")
    Gute Kenntnisse im Öffentlichen Recht
    Gewandtheit im schriftlichen und mündlichen Ausdruck
    Hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
    Sicheres und freundliches Auftreten
    Hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit

ECKDATEN
Ausschreibungsnummer          219-2019
Stellenbezeichnung          Jurist (m/w/d) im Justitiariat des SWR im Referat Beitragsrecht
Eintrittsdatum          1. Januar 2020
Befristung          Die Beschäftigung ist auf zwei Jahre befristet zu besetzen.
Beschäftigungsart          Festanstellung
Standort          Stuttgart
Kontakt im Personalmanagement      E******* M***, 0711 929 11***

WAS WIR BIETEN
Zeitgemäße, lebensphasenorientierte Arbeitszeit-, Arbeitsort- und Zeitkontenmodelle sowie weitere attraktive Rahmenbedingungen begleiten und fördern den interessanten und vielseitigen beruflichen Werdegang unserer Beschäftigten.
Die Stelle ist teilbar.

VIELFALT IM SWR
Der SWR verfolgt das Ziel der beruflichen Chancengleichheit von Frauen und Männern und fordert daher Frauen auf, sich zu bewerben.
Zudem fördern wir die Chancengleichheit unserer Mitarbeitenden ungeachtet ihrer Nationalität, Hautfarbe, ethnischen Herkunft, Religion, Weltanschauung, etwaiger Behinderung, sexuellen Identität sowie ihres Geschlechts oder Alters.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Edit "Bürger": Quellen/ Links ergänzt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. Dezember 2019, 13:27 von Bürger »
Klage 2 eingereicht (03/2017)
Rundfunkbeitrag Zahlung: 01/2013 - heute: 339,64 €
Klage 1 rechtskräftig abgewiesen (01/2016)

Offline Spark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 455
  • Keine Akzeptanz durch Zwang!
Re: Aktuelle Stellenangebote bei den ÖR
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2019, 20:02 »
Diese Stellenangebote verstehe ich nicht.
Es herrscht doch eine: Breite Akzeptanz - "Die Gegner des Rundfunkbeitrags sind verstummt."
Für eine Handvoll "Querulanten" gleich zwei neue Stellen, ist das nicht ein bisschen übertrieben? Als wenn man mit Kanonen auf Spatzen schießt.

Zitat
Vielfalt IM SWR
[...]
Zudem fördern wir die Chancengleichheit unserer Mitarbeitenden ungeachtet ihrer Nationalität, Hautfarbe, ethnischen Herkunft, Religion, Weltanschauung, etwaiger Behinderung, sexuellen Identität sowie ihres Geschlechts oder Alters.
Chancengleichheit, Religion, Weltanschauung. Diese Begriffe haben anscheinend nur eine Bedeutung für die Mitarbeitenden des "heiligen" öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
Für die niederen Menschen ausserhalb des "heiligen" öffentlich-rechtlichen Rundfunks haben diese Begriffe natürlich keine Bedeutung (zu haben).


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Dezember 2019, 23:25 von Bürger »
"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

Offline pjotre

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 901
  • Sparquote 2013...2019: 7x(~210)=~1470€
Re: Aktuelle Stellenangebote bei den ÖR
« Antwort #2 am: 01. Dezember 2019, 23:15 »
Die Ausschreibungen der Stellen: Ein hoch interessanter Fund,
----------------------------------------------------------------------------
insbesondere wegen der Befristung auf 2 Jahre ohne Inaussichtstellung einer Verlängerungsoption.
Man erwartet also offenkundig einen ganz rasch ab Januar 2020 eintretenden hohen Arbeitsanfall, aber hofft, dass das nach 2 Jahren endet.

Beim BR nur einfach Hilfe nötig, weil 2 Jahre lang mehr Arbeit erwartet wrid.
Beim SWR, also bei der bundesweiten Zentralstelle für das Beitragsrecht, muss es ein Volljursit sein.

Beim SWR, das schaue man sich einmal ganz genau an,
-------------------------------------------
wofür er/sie gebraucht wird. Das pesst wir die Faust aufs Auge für bestimmte Sachen, die zur Zeit bei uns nur intern behandelt werden. Mehr darüber im öffentlichen Forum dann wohl  ab Januar...Februar 2020.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. Dezember 2019, 13:27 von Bürger »
"Glücklich das Land, das Rechtsstaatsverteidiger hat. Traurig das Land, das sie nötig hat."   (Pedro Rosso)
Deine Worte weht der Wind ins Nirvana des ewigen Vergessens. Willst du die Welt wandeln, so musst du handeln. Um Böses abzuschaffen, Paragrafen sind deine Waffen.

Tags: