Autor Thema: Neues aus dem Fernsehrat (36): Wie transparent sind die Öffentlich-Rechtlichen?  (Gelesen 185 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.145
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/netzpolitik.org.jpg

Netzpolitik.org, 09.04.2019

Neues aus dem Fernsehrat (36):
Wie transparent sind die Öffentlich-Rechtlichen?

Eine Recherche der Fachzeitschrift epd medien dokumentiert, dass bei öffentlich-rechtlichen Medien ein einheitlicher Mindeststandard für Transparenz nötig wäre. Trotz öffentlicher Finanzierung sind die Anstalten bisweilen weniger transparent als die privat-kommerzielle Konkurrenz.

von  Leonhard Dobusch

Zitat
[…]
Besonders schwer ist es, sich einen Überblick über die verschiedenen öffentlich-rechtlichen Anstalten hinweg zu verschaffen, denn „wie viele Informationen überhaupt im Netz angeboten werden und wie aktuell diese sind, ist von Anstalt zu Anstalt unterschiedlich“. Es fehlt an Mindeststandards für Transparenz. Das macht es zum Beispiel auch schwer, häufige Themen von und Umgang mit Programmbeschwerden anstaltsübergreifend zu vergleichen.

Derartige Vergleichbarkeit sollte auch im ureigensten Interesse der Anstalten selbst sein. Denn solche Vergleiche lassen etwa Rückschlüsse darauf zu, ob eine Zunahme von Programmbeschwerden zu einem bestimmten Thema an der senderspezifischen Berichterstattung liegt oder zum Beispiel Folge politischer Mobilisierung ist. In der letzten öffentlichen Sitzung des ZDF-Fernsehrats war das eines der Themen: Die relativ starke Zunahme an Publikumsrückmeldungen in einem vergleichsweise kurzen Zeitraum – genaue Zahlen darf ich hier nicht nennen – legt nahe, dass diese zunehmend koordiniert werden und nicht ohne weiteres mit Werten aus Vorjahren vergleichbar sind.

Gemeinsamkeiten bei Geheimhaltung
[…]
Interview zur Gremientransparenz
[…] Hier der Link zu einem PDF des Interviews. **

Weiterlesen auf:
https://netzpolitik.org/2019/neues-aus-dem-fernsehrat-36-wie-transparent-sind-die-oeffentlich-rechtlichen/

**  Link zum PDF des Interviews
https://cdn.netzpolitik.org/wp-upload/2019/04/Grimme-Preis_Publikation-2019_web-Donnepp-Preis-Interview.pdf

siehe u.a. auch:
In der Blackbox - Wie transparent sind die Öffentlich-Rechtlichen?
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30671.msg191681.html#msg191681

Transparenzgutachten von Bundesverfassungsrichter a.D. Prof. Dr. Paul Kirchhof
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24452.msg155201.html#msg155201


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. April 2019, 00:31 von Bürger »

Tags: