Nach unten Skip to main content

Autor Thema: "Springer-Chef Döpfner sieht kleine Verlage durch ARD und ZDF bedroht "  (Gelesen 2405 mal)

R
  • Beiträge: 78
"Springer-Chef Döpfner sieht kleine Verlage durch ARD und ZDF bedroht "


http://www.heise.de/newsticker/Springer-Chef-Doepfner-sieht-kleine-Verlage-durch-ARD-und-ZDF-bedroht--/meldung/109140/from/atom10


Hoffnung aus Brüssel oder von unseren Politikern???

Neben Beckstein äußert sich auch der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff kritisch zu den "Internetaktivitäten der öffentlich-rechtlichen Sender".

Nun, machen wir uns nichts vor, auch in Brüssel sitzen (nur) Politiker, und wie wankelmütig oder ferngesteuert die sind (sein können), sehen wir täglich.


Wer prägte nochmal den Spruch: "Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern"!? 

LG Reinhard



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Mit Einigkeit für Recht und Freiheit !

F
  • Beiträge: 419
Wer prägte nochmal den Spruch: "Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern"!? 

...so kann man in Deutschland 14 Jahre lang regieren  ;)

Aber grundsätzlich empfinde ich es schon mal als positiv, dass über das Thema im Moment debattiert wird.
Meine Befürchtung ist nur die, dass am Ende alles verschlimmbessert wird; wenn die Existenz eines ÖR selbst von FDPlern nicht eine Sekunde hinterfragt wird :P

- Flo


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

 
Nach oben