Autor Thema: Vorbereitung auf eine mündliche Verhandlung nach BVerfG 18.07: Wie und Was?  (Gelesen 119 mal)

Offline wobkaktuz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Guten Tag,

Wenn eine Person X eine Vorladung zur mündlichen Verhandlung vom Verwaltungsgericht, in Niedersachsen, erhalten hat, wie sollte er sich darauf vorbereiten?

Wie mit dem Urteil des BVerfG umgehen?

Muss Person X mit weiteren Kosten rechnen?

Vielen Dank und schönes Wochenende


Edit DumbTV:
Wenig aussagekräftigen und allg. Betreff "Vorladung zur mündlichen Verhandlung" angepasst.
Bitte immer einen zur Fragestellung passenden Betreff wählen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 17. März 2019, 14:00 von DumbTV »

Offline DumbTV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 813
Um für dieses Fallbespiel sinnvolle Hinweise geben zu können, ist zumindest eine grobe Darlegung der Klagegründe (Verstöße gegen Grundgesetz, Befreiung, ...) von Person X erforderlich.

Es kann auch hilfreich sein, die hier im Forum vorhandenen Berichte zu bereits durchgeführten mündlichen Verhandlungen zu lesen. Siehe und suche dazu im Board Kalender (https://gez-boykott.de/Forum/index.php?board=38.0) entsprechende Termine.

Auch ein Besuch eines Runden Tisches kann zum (Erfahrungs-) Austausch mit Anderen (Klägern) hilfreich sein und wertvolle Hinweise liefern.

Runde Tische und Aktionen (nach Bundesländern sortiert)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?board=50.0

bzw. für Niedersachsen

https://gez-boykott.de/Forum/index.php?board=58.0



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es sich ändert.
Aber ich weiß, dass es sich ändern muss, wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Gegner des "Rundfunkbeitrags" zieht vor den EGMR!
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=29234

Tags: verhandlung