Autor Thema: Kältetoter in Leipzig? Polizei dementiert MDR-Bericht  (Gelesen 325 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.595
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/leipziger_volkszeitung.jpg

Leipziger Volkszeitung, 22.01.2019

Kältetoter in Leipzig? Polizei dementiert TV-Bericht


Zitat
In Leipzig soll ein Obdachloser erfroren sein – das berichtete am Montagabend das MDR-Magazin „Brisant“ und zeigte dazu Bilder aus dem Stadtteil Lindenau. Die Nachricht, die über die ARD bundesweit ausgestrahlt wurde, wies die Leipziger Polizei am Dienstag auf LVZ-Anfrage als falsch zurück. „Es gibt bislang keinen Kältetoten in Leipzig“, betonte Behördensprecher Uwe Voigt.
Laut dem „Brisant“-Bericht hatte der Mann zusammen mit zwei weiteren Personen in einem leerstehenden Haus übernachtet und war am Sonntagmorgen verstorben. Es sei zutreffend, so Voigt, dass die Männer in einem Gebäude zwischen Lützner Straße und Dreilindenstraße Schutz gesucht hatten. Einer von ihnen wurde am Morgen gegen 7.30 Uhr leblos aufgefunden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 46-Jährigen feststellen.

Obduktion soll Todesursache klären
„Erfrierung kann als Todesursache aber ausgeschlossen werden“, so der Polizeisprecher. Dies sei durch den Notarzt noch vor Ort festgestellt worden.  […]

Weiterlesen auf:
http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Kaeltetoter-in-Leipzig-Polizei-dementiert-TV-Bericht


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Philosoph

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.068
  • Ich verhandle nicht mit Terroristen.
Re: Kältetoter in Leipzig? Polizei dementiert MDR-Bericht
« Antwort #1 am: 23. Januar 2019, 11:58 »
Ich bin immer wieder erleichtert, daß wir in Deutschland öffentlich-rechtliche Rundfunksender haben, die zuverlässig informieren und das zum Spottpreis von nur 17,50 € pro Wohnung! Vielen Dank!

Anm.Mod seppl: [/ironie]


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. Januar 2019, 12:07 von seppl »
Bayern

Widerspruchsverfahren: §§ 69-73 VwGO (Bundesrecht)

BVerfG zu Sonderbeiträgen: "Weinabgabe" - B. v. 4.2.1958 (2 BvL 31, 33/56); "Berufsausbildungsabgabe" - BVerfGE 55,274, U. v. 10.12.1980; "Kohlepfennig" - BVerfGE 91, 186, B. v. 11.10.1994; "Straßenbaubeiträge" - B. v. 25.6.2014, 1 BvR 668/10.

BVerwG zu VA: B. v. 30.8.2006, 10 B 38.06; U. v. 23.8.2011, 9 C 2.11.

Tags: