Autor Thema: Neue ARD-Mediathek kommt noch in diesem Jahr  (Gelesen 818 mal)

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
Neue ARD-Mediathek kommt noch in diesem Jahr
« am: 31. August 2018, 17:26 »

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/dwdl.png

DWDL.de       31.08.2018

von Timo Niemeier
Neue ARD-Mediathek kommt noch in diesem Jahr

Die ARD wird ihre Mediathek noch in diesem Jahr überarbeiten, bereits zur IFA soll es nun eine erste Beta-Version geben. Zehn Jahre nach dem Start erfährt die Mediathek damit eine ihrer größten Überarbeitungen.
Zitat
Zuletzt war die Beta-Version schon unabsichtlich für die Öffentlichkeit einsehbar, nach Bekanntwerden der Panne schob die ARD dem einen Riegel vor. Nun steht der Start der Beta-Version unmittelbar bevor. Neben einer neuen Benutzeroberfläche wird es in der überarbeiteten Mediathek auch ein Login-Möglichkeit geben. Das, und diverse Algorithmen, sollen dafür sorgen, dass den Usern künftig verstärkt individuell die Inhalte angezeigt werden.
Zitat
"Wir haben besonders bei der Fußball-WM gemerkt, dass wir ganz viele Nutzer haben, die solche Highlights live über die Mediatheken anschauen", so Fischer. In ein paar Jahren sei es vielleicht so, dass die Nutzer gar nicht mehr merken würden, wo sie die Inhalte gerade genau schauen - ob im klassischen TV oder über die Mediathek. Das wäre dann wohl der gleichberechtigte Verbreitungsweg, von dem ZDF-Chef Bellut spricht.
Weiterlesen auf :
https://www.dwdl.de/nachrichten/68534/neue_ardmediathek_kommt_noch_in_diesem_jahr/



Siehe auch :
Bellut: Mediathek als gleichberechtigter Verbreitungsweg
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28594.0

Die ARD auf der IFA 2018
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28566.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.753
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Neue ARD-Mediathek kommt noch in diesem Jahr
« Antwort #1 am: 31. August 2018, 18:17 »
Zitat
Zuletzt war die Beta-Version schon unabsichtlich für die Öffentlichkeit einsehbar, nach Bekanntwerden der Panne schob die ARD dem einen Riegel vor. Nun steht der Start der Beta-Version unmittelbar bevor. Neben einer neuen Benutzeroberfläche wird es in der überarbeiteten Mediathek auch ein Login-Möglichkeit geben. Das, und diverse Algorithmen, sollen dafür sorgen, dass den Usern künftig verstärkt individuell die Inhalte angezeigt werden.
Quelle: im Einstiegsbeitrag verlinkter Artikel

..."Algorithmen"..."individuell"... da war doch was...

War das nicht genau das, was den pösen Privaten vorgeworfen wird und weshalb ARD-ZDF-GEZ nun auch im Internet der Vielfalt angeblich so "unverzichtbar" seien?

Und hat nicht auch das BVerfG in seinem Urteil mehr oder weniger implizit darauf abgezielt?

Und war da nicht schon eine Mängelanzeige, dass ARD-ZDF-GEZ über ihre apps User-Daten sammeln wie die (anderen) großen Internet-Buhmänner?
Apps leiten Daten weiter: ARD, ZDF und RTL fallen bei Stiftung Warentest durch
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27940.0.html
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27940.msg175712.html#msg175712

"more of the same" also?!?

(Links werden noch recherchiert und bei Gelegenheit nachgereicht)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 31. August 2018, 18:27 von Bürger »

Offline observer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 429
  • bislang 313€ der Zahlung verweigert
Re: Neue ARD-Mediathek kommt noch in diesem Jahr
« Antwort #2 am: 31. August 2018, 20:49 »
Das Stichwort und der große Traum lautet "Plattform". Big Player und Gegenspieler von Youtube und Co.

Mit dieser Plattform können ja dann somit die Mediatheken von WDR, SWR und Co. entfallen auch die diversen Apps für die Mediatheken braucht es dann nicht mehr. Wenn ich mir den Quellcode von dieser Plattform so ansehe, sollten ja alle Geräte mittels Browser problemlos Zugang haben. Dann wird man bestimmt auch bald seine Kanalaktivitäten auf Youtube und Facebook einstellen. Die verwenden böse Tracker und schalten Werbung.

Da lässt sich ja bald ordentlich Geld einsparen :-)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Ich konsumiere nicht, ergo bezahle ich auch nicht. --> seit 2008 rundfunklos glücklich und noch nie bezahlt.

Offline GEZ_Total_Verweigerer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
Re: Neue ARD-Mediathek kommt noch in diesem Jahr
« Antwort #3 am: 31. August 2018, 21:09 »
Frage/Antwort
Welchen Auftrag gibt es für das Ding???
- keinen !
Wer hats bestellt???
- keiner !
Wer will/muß es haben???
- keiner !


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
Re: Neue ARD-Mediathek kommt noch in diesem Jahr
« Antwort #4 am: 01. September 2018, 06:16 »
teltarif.de       31.08.2018

Von dpa / Dominik Haag
Neue Mediathek: Alles unter einem Dach bei der ARD

Die ARD-Mediathek gibt es seit zehn Jahren. Nun ist eine neue in Arbeit. Sie bringt alle ARD-Sender unter ein Dach und hat somit ein deutlich breiteres Angebot an Filmen, Reportagen und Dokumentationen.
Zitat
Steht nach der IFA allen zur Verfügung
Sie soll gleich im Anschluss daran dann auch für die Nutzer zur Verfügung stehen. Es sei aber ausdrücklich nicht die finale Version, sondern ein Blick in die Werkstatt, sagte "ARD online"-Leiter Benjamin Fischer der Deutschen Presse-Agentur. "Wir wollen offensiv Nutzerfeedback abfragen, es ist wirklich eine Entwicklung im Dialog, die wir anstreben." Die neue Mediathek sei ein Paradigmenwechsel hin zu einem Plattformkonzept. "Alle ARD-Sender sind vertreten, und wir haben auch das Ziel, die Plattform noch weiter zu vergrößern."
Mit der neuen Plattform sollen die alten der ARD-Sender vom Norddeutschen bis zum Bayerischen Rundfunk nicht gleich verschwinden. Das Ziel sei aber eine gemeinsame starke Plattform, sagte Fischer. Noch im Laufe des Jahres soll die neue Mediathek online gehen - ist damit aber nicht abgeschlossen. "Wir wollen das Produkt immer weiter entwickeln." Die ARD rechnet mit steigenden Nutzerzahlen - und auch damit, dass die Nutzer noch mehr Sendungen als bisher über die ARD-Mediathek gucken.
Weiterlesen auf :
https://www.teltarif.de/ard-neue-mediathek-plattform/news/73827.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
Re: Neue ARD-Mediathek kommt noch in diesem Jahr
« Antwort #5 am: 02. September 2018, 18:53 »

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/t-online.png

t-online.de       02.09.2018

Alles unter einem Dach
Die ARD bekommt eine neue Mediathek

Die ARD-Mediathek gibt es seit zehn Jahren. Nun ist eine neue in Arbeit. Sie bringt alle ARD-Sender unter ein Dach und hat somit ein deutlich breiteres Angebot an Filmen, Reportagen und Dokumentationen.
Zitat
Weiterentwicklung der Plattform dauert an
Mit der neuen Plattform sollen die alten der ARD-Sender vom Norddeutschen bis zum Bayerischen Rundfunk nicht gleich verschwinden. Das Ziel sei aber eine gemeinsame starke Plattform, sagte Fischer. Noch im Laufe des Jahres soll die neue Mediathek online gehen – ist damit aber nicht abgeschlossen. "Wir wollen das Produkt immer weiter entwickeln." Die ARD rechnet mit steigenden Nutzerzahlen – und auch damit, dass die Nutzer noch mehr Sendungen als bisher über die ARD-Mediathek gucken.
Sie dürfte in Zukunft deshalb eine noch größere Rolle spielen. Denn auch die lineare Mediathek-Nutzung von Zuschauern nehme zu, die zum Sendezeitpunkt statt den klassischen Fernseher einzuschalten die Mediathek dafür nutzen, sagte Fischer. "Wir haben besonders bei der Fußball-WM gemerkt, dass wir ganz viele Nutzer haben, die solche Highlights live über die Mediatheken anschauen."
Weiterlesen auf :
https://www.t-online.de/digital/internet/id_84370400/alles-unter-einem-dach-die-ard-bekommt-eine-neue-mediathek.html




..."Algorithmen"..."individuell"... da war doch was...


Facebook rollt Videoplattform Watch global aus - ARD,ZDF & Arte mit dabei
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28583.0
Zitat
vau.net      28.08.2018

Bundeskartellamt:
Digitalwirtschaft weiter im Fokus


Zitat
Das Bundeskartellamt will die zunehmende Bedeutung großer Internetplattformen noch stärker in den Mittelpunkt bei seiner künftigen Arbeit stellen.

Mundt kündigte an, gegen Facebook noch im laufenden Jahr erste Schritte einleiten zu wollen, aber ohne Details zu nennen. Dabei geht es unter anderem um die Frage, ob Facebook (un)zulässigerweise über Verknüpfungen mit Drittwebseiten an Nutzerdaten gelangt ist.

https://www.vau.net/kartellrecht/content/bundeskartellamt-digitalwirtschaft-fokus


Degenhart: Warum muss eine ö.r. Rundfunkanstalt auf Facebook zu finden sein?
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=26926.0
Zitat
sharewise.com, 25.03.2018

Facebook nimmt Nutzern ihre Persönlichkeitsrechte!
Zitat
Degenhart sieht die Rolle öffentlicher Institutionen in der Facebook-Debatte generell kritisch. “Sie sollten jedenfalls zurückhaltend sein und die Datenkrake nicht noch füttern”, sagte er. “Warum zum Beispiel muss eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt auf Facebook zu finden sein”, fragte der Jurist. “Wenn öffentliche Institutionen glauben, sie müssten auf Facebook präsent sein, tragen sie bei zur bedrohlichen Omnipräsenz und Marktmacht".


Lutz Marmor: NDR will weniger Facebook nutzen
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=27995.0

ORF zieht sich langsam von Facebook zurück
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=27742.0

Das Hoff zum Sonntag: Die ÖR als Werbe-Plattform für Facebook
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=27264.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: ard