Autor Thema: Bellut: Mediathek als gleichberechtigter Verbreitungsweg  (Gelesen 571 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.581
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/dwdl.png

DWDL, 30.08.2018

Vierter Produzententag
Bellut: Mediathek als gleichberechtigter Verbreitungsweg

von Timo Niemeier

Zitat
Bereits beim Produzententag im vergangenen Jahr hat ZDF-Intendant Thomas Bellut die Wichtigkeit der Mediathek unterstrichen. Die Zukunftsfähigkeit des Senders hänge entscheidend von der Mediathek ab, so Bellut damals. Und auch beim diesjährigen Produzententag, der am Donnerstag in Berlin stattgefunden hat, blies der ZDF-Chef in dieses Horn. "Die Mediathek muss zu einem gleichberechtigten Verbreitungsweg weiterentwickelt werden.“ […]

"Wir verstehen uns als natürlicher und verlässlicher Partner der deutschen Produktionswirtschaft. Die enge Zusammenarbeit ist für uns der Schlüssel zum gemeinsamen Programmerfolg, der uns seit sechs Jahren die Marktführerschaft sichert", sagte der ZDF-Chef in Berlin vor mehr als 280 Produzenten, denen man auch gleich die strategische Programmausrichtung des ZDF sowie von ZDFneo, ZDFinfo, 3sat, Arte, Funk und Kika für die kommenden Jahre vorstellte. Ein Fokus lag hierbei auf deutschen Serien sowie europäischen Koproduktionen, die aus Deutschland heraus entstehen sollen. […]

Weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/nachrichten/68515/bellut_mediathek_als_gleichberechtigter_verbreitungsweg/


Siehe auch:
ZDF-Intendant Bellut: "Mediathek wird gleichwertiger Verbreitungsweg" 06/2018
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27961.0.html

Mediatheken: Erste Einigung zwischen Produzenten & ARD
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28269.msg177959.html#msg177959


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 31. August 2018, 12:17 von DumbTV »

Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.215
Re: Bellut: Mediathek als gleichberechtigter Verbreitungsweg
« Antwort #1 am: 30. August 2018, 18:05 »
Wozu braucht "Grundversorgung" eine Marktführerschaft? Stimmt ja, das ZDF gehört gar nicht zur Grundversorgung, deswegen ist der Rundfunkbeitrag um den Anteil für das ZDF zu groß. Das wird jedoch auf den Feststellungsbescheiden nicht sauber ausgewiesen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
Re: Bellut: Mediathek als gleichberechtigter Verbreitungsweg
« Antwort #2 am: 31. August 2018, 17:53 »
satnews.de       31.08.2018

ZDF veranstaltet vierten Produzententag
Geschäftsleitung und Programmverantwortliche des ZDF präsentierten am Donnerstag, 30. August 2018, beim vierten Produzententag des ZDF in Berlin vor mehr als 280 Produzenten die Programmstrategie des Senders für 2019 und 2020.
Zitat
ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut betonte die Leistungsfähigkeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und seine Funktion für Gesellschaft und Demokratie. Das ZDF ist mit mehr als 600 Millionen Euro pro Jahr der größte Auftraggeber in der deutschen TV-Produktionswirtschaft und arbeitet jährlich mit mehr als 500 Produktionsgesellschaften zusammen. Eine Rolle, die das ZDF auch in Zukunft verantwortungsvoll übernehmen will, wie der Intendant sagte: "Wir verstehen uns als natürlicher und verlässlicher Partner der deutschen Produktionswirtschaft. Die enge Zusammenarbeit ist für uns der Schlüssel zum gemeinsamen Programmerfolg, der uns seit sechs Jahren die Marktführerschaft sichert", so Bellut.
Weiterlesen auf :
http://www.satnews.de/mlesen.php?id=03367a3b7572ef5a821e6073bd7a216e



Siehe auch :
Neue ARD-Mediathek kommt noch in diesem Jahr
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28600.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEZ_Total_Verweigerer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
Re: Bellut: Mediathek als gleichberechtigter Verbreitungsweg
« Antwort #3 am: 31. August 2018, 21:21 »
Die enge Zusammenarbeit ist für uns der Schlüssel zum gemeinsamen Programmerfolg, der uns seit sechs Jahren die Marktführerschaft sichert", so Bellut.

Ich würde mal lieber ein bischen weniger Alkohol trinken,
dann schmeist man auch nicht ständig mit solchen irren/wirren Fantasien um sich.  ::)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline NichtzahlerKa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 489
Re: Bellut: Mediathek als gleichberechtigter Verbreitungsweg
« Antwort #4 am: 31. August 2018, 21:30 »
Die Idee eines Wörterbuchs Rundfunk<->Deutsch habe ich ja öfter. Es ist schon wichtig diese Floskeln mal zu dokumentieren:
Zitat
Wir verstehen uns als natürlicher und verlässlicher Partner der deutschen Produktionswirtschaft.
Heißt eigentlich:
"Wir füllen uns und unseren Subunternehmen auch weiterhin gern die Taschen."


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: