Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Zählt eine Datsche als Zweitwohnung?  (Gelesen 633 mal)

l
  • Pressemitteilungen
  • Beiträge: 921
Zählt eine Datsche als Zweitwohnung?
Autor: 21. Juli 2018, 06:14

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/tagesspiegel.png
 
Tagesspiegel      20.07.2018

Rundfunkbeitrags-Urteil
Zählt eine Datsche als Zweitwohnung?

Wie soll mit Datschen und Ferienwohnungen umgegangen werden? Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Rundfunkbeitrag wirft weitere Fragen auf.
Zitat
Die Umsetzung ist jedoch offenkundig alles andere als trivial, denn der Begriff Zweitwohnung ist nicht eindeutig.
Zitat
Es werde mit einer Menge unterschiedlicher Fälle gerechnet, sagte die rheinland-pfälzische Medienstaatssekretärin Heike Raab (SPD) der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. „Wie viele Wohnungen das betreffen kann, können wir heute noch nicht abschätzen“, sagte sie. „Wir müssen prüfen, was mit Ferienwohnungen oder Datschen passiert oder mit Wohnungen, die Eltern zum Beispiel für ihre studierenden Kinder mieten. Hier sind eine ganze Reihe unterschiedlicher Konstellationen denkbar.“
Weiterlesen auf :
https://www.tagesspiegel.de/medien/rundfunkbeitrags-urteil-zaehlt-eine-datsche-als-zweitwohnung/22817878.html


Siehe auch :
Länder fordern Einzelfallprüfung von Rundfunkbeitrag in Zweitwohnung
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28162.0

Bestätigung des Rundfunkbeitrags lässt Vorführwagen-Frage noch offen
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28183.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

 
Nach oben