Autor Thema: Wer gegen den Rundfunkbeitrag vor Gericht zieht  (Gelesen 3129 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.167
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Wer gegen den Rundfunkbeitrag vor Gericht zieht
« am: 17. Mai 2018, 08:59 »

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/sueddeutsche_zeitung.jpg
Wer gegen den Rundfunkbeitrag vor Gericht zieht

Quelle: Süddeutsche Zeitung 16.05.2018 Von Kathrin Hollmer


Zitat
Die einen nutzen die öffentlich-rechtlichen Medien nicht, die anderen lehnen sie aus politischen Gründen ab: Ein Blick in die Szene der Aktivisten, die sich weigern, Gebühren zu bezahlen.

[…]Früher sei er ein "Verfechter der öffentlich-rechtlichen Medien" gewesen, sagt René Ketterer Kleinsteuber, vor allem die "Tagesschau" habe er regelmäßig gesehen. Doch dann sollte der Ingenieur und Unternehmer aus dem württembergischen Trossingen zusätzlich zur Gebühr für seine Privatwohnung auch für sein Privatauto bezahlen - "weil ich es sicher auch beruflich nutzen würde". Er weigerte sich und schrieb der Gebühreneinzugszentrale (GEZ), wie sie damals hieß, er habe sein Autoradio ausgebaut. Zunächst habe er Ruhe gehabt, sagt Ketterer Kleinsteuber; doch das Thema ließ ihn nicht los.

Der Unternehmer wurde zum Aktivisten. Seit 2007 betreibt er das Forum gez-boykott.de und inzwischen zusätzlich die Plattform online-boykott.de, wo Widerstand gegen den Rundfunkbeitrag diskutiert und organisiert wird. Drei Millionen Zugriffe sollen seine Webseiten im Monat verzeichnen.[…]

Weiterlesen auf:
http://www.sueddeutsche.de/medien/beitragsgegner-wer-gegen-den-rundfunkbeitrag-vor-gericht-zieht-1.3980479


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Tags: