Autor Thema: YouTube will Videos staatlich finanzierter Sender kennzeichnen  (Gelesen 734 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.654
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/30144505iz.png

turi2, 02.02.2018

YouTube will Videos staatlich finanzierter Sender kennzeichnen.

von Jens Twiehaus

Zitat
Label gegen Propaganda: YouTube will künftig Videos von staatlichen Sendern wie Russia Today mit einem Hinweis versehen. […]

Die Hinweise sollen auf Wikipedia-Artikel verlinken. Vorerst sehen nur Nutzer in den USA solche Hinweise.  […]

In Deutschland dürfte es die Deutsche Welle betreffen, die sich aus dem Haushalt des Bundes finanziert. ARD, ZDF und Deutschlandradio erhalten dagegen Rundfunkbeiträge aller Bürger. […]

Weiterlesen auf:
http://www.turi2.de/aktuell/youtube-will-videos-staatlich-finanzierter-sender-kennzeichnen/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. Februar 2018, 22:08 von ChrisLPZ »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.780
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: YouTube will Videos staatlich finanzierter Sender kennzeichnen
« Antwort #1 am: 02. Februar 2018, 21:58 »
Zitat
In Deutschland dürfte es die Deutsche Welle betreffen, die sich aus dem Haushalt des Bundes finanziert.
ARD, ZDF und Deutschlandradio erhalten dagegen Rundfunkbeiträge aller Bürger. […]
Weiterlesen auf:
http://www.turi2.de/aktuell/youtube-will-videos-staatlich-finanzierter-sender-kennzeichnen/
"Rundfunkbeiträge aller Bürger" ist eine sehr "freundliche Umschreibung einer staatlich verordneten Zwangssubvention von ARD, ZDF, Deutschlandradio durch Wohnungsbewohner.
Wenn keine Wahlfreiheit mehr an der Finanzierung gegeben ist, und die Zahlung staatlich verordnet ist, so ist es mit einer (direkten) staatlichen Finanzierung gleichzusetzen.

Man darf gespannt bleiben, ob youtube sich diesbezüglich noch eines Besseren belehren lassen wird, indem es auch ARD, ZDF und Deutschlandradio so lange mit in ihre Kennzeichnungs-Liste aufnehmen wird, wie diese als "staatlich finanzierte Sender" einzustufen sind.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. Februar 2018, 22:07 von Bürger »

Offline Nichtgucker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 726
Re: YouTube will Videos staatlich finanzierter Sender kennzeichnen
« Antwort #2 am: 03. Februar 2018, 10:55 »
Bei Youtube müssten insbesondere die unterschwelligen ÖRR-Machwerke von funk.net gekennzeichnet werden - siehe u.a. unter
funk (Medienangebot) - wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Funk_(Medienangebot)
Zitat
funk richtet sich an Personen im Alter von 14 bis 29 Jahren, die ansonsten kaum oder gar nicht die Fernsehproduktionen der öffentlich-rechtlichen Sender konsumieren. Das Projekt wird jährlich (Stand: 2016) durch finanzielle Mittel in Höhe von 45 Millionen Euro gefördert, wovon zwei Drittel von der ARD und ein Drittel vom ZDF finanziert werden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 03. Februar 2018, 15:52 von Bürger »

Offline drone

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 510
Re: YouTube will Videos staatlich finanzierter Sender kennzeichnen
« Antwort #3 am: 04. Februar 2018, 12:13 »
Siehe dazu auch:


Bildquelle: http://spiegel.media/uploads/Logos/LogosNEU/partnerlogo_heise_205x100.jpg

heise.de, 03.02.2018, 17:54 Uhr
YouTube kennzeichnet staatlich finanzierte Videos
von Daniel Berger
Zitat
In den USA kennzeichnet YouTube staatlich finanzierte Nachrichtenvideos. Die Nutzer sollen dadurch erfahren, wer hinter den Videos steckt. Öffentlich-rechtliche Angebote befürchten jedoch Nachteile durch den Hinweis.

YouTube hat damit begonnen, Nachrichtenvideos zu kennzeichnen, die staatlich finanziert sind. Bekommt ein YouTube-Kanal also Geld von einer Regierung, wird "unter Umständen" ein Hinweis unter das Video eingeblendet. Er weist darauf hin, "dass der Verlag ganz oder teilweise von einer Regierung finanziert wird". Ergänzt wird der Hinweis um einen Link zur Wikipedia-Seite des Publishers. [...]

YouTube will mit der Kennzeichnung in Zeiten von Fake-News mehr Transparenz schaffen und die Meinungsmanipulation von außen aufdecken. YouTube-Chefin Susan Wojcicki erklärte, dass die Plattform eine "ernsthafte gesellschafttliche Verantwortung" habe. Die Kennzeichnung ist nur ein erster kleiner Schritt – weitere sollen im Laufe des Jahres folgen. Angekündigt sind etwa verbesserte Kontrollprogramme.
Weiterlesen auf:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/YouTube-kennzeichnet-staatlich-finanzierte-Videos-3960210.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: