Autor Thema: Was machen die Öffentlich-Rechtlichen Sender im Internet?  (Gelesen 1419 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.647
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/4/44/Tagesspiegel-Logo.svg/320px-Tagesspiegel-Logo.svg.png

Tagesspiegel, 08.12.2017

Streit mit den Verlegern
Was machen die Öffentlich-Rechtlichen Sender im Internet?

WDR-Intendant Tom Buhrow will online stärker auf den Kernauftrag setzen, also mit weniger Text. Stefan Raue, sein Kollege vom Deutschlandradio, ist gegen „Zeilenzählerei“. Auch Mathias Döpfner hat sich gemeldet.

Von Markus Ehrenberg

Zitat
[…]
Gerade hat Kollege Tom Buhrow, Intendant des Westdeutsche Rundfunks (WDR), angekündigt, im Internet ab sofort einen Schwerpunkt auf Video- sowie Audioformate zu legen. Die wesentlichen nachrichtlichen Fakten würden textlich nur noch knapp zusammengefasst. „Wir setzen online deutlich stärker auf unseren Kernauftrag“, sagte Buhrow am Donnerstag.

Der Sender reagiert damit auf die anhaltende Kritik der deutschen Zeitungsverleger, dass der Textanteil auf den Internetseiten der ARD-Anstalten zu hoch sei. Die Verlage sehen darin eine Wettbewerbsverzerrung und hatten nach dem Scheitern von Gesprächen mit der ARD im März eine „rechtliche Klärung“ angekündigt.

[…]

Am Herzen liegt dem Intendanten die Stärkung des Investigativ-Pools. Um Investigatives zu stärken, will Raue mit anderen Medien zusammen arbeiten, außerdem mit weiteren Partnern mehr Konferenzen wie die "nationale Denkfabrik" veranstalten, um die Marke Deutschlandradio zu stärken. Vielleicht ist 2018 dann wieder mehr Zeit für den einen oder anderen Halbmarathon. 

Weiterlesen auf:
http://www.tagesspiegel.de/medien/streit-mit-den-verlegern-was-machen-die-oeffentlich-rechtlichen-sender-im-internet/20687742.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline mistersh

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 155
Re: Was machen die Öffentlich-Rechtlichen Sender im Internet?
« Antwort #1 am: 11. Dezember 2017, 16:15 »
Hier mal passend dazu ein Interview mit dem Herrn Buhrow.

Zitat
Einen Satz aber noch dazu: Ich glaube, dass die Presse irrt, wenn Sie glaubt, alles, was Text ist, ist Presse. Also das Internet ist was ganz, ganz Neues, und man kann nicht einfach seine Fahne auf den Mond stellen und sagen, das ist jetzt mein Planet, sondern das Internet gehört allen Menschen, und die Nutzer werden entscheiden, wie sie es nutzen wollen und was sie von uns allen haben wollen, aber wir wollen die Verleger in ihrem schwierigen Überlebenskampf natürlich nicht noch mehr beschweren, und innerhalb dessen, was wir in der ARD verabredet haben, wolle ich jetzt zügig und schleunigst das umsetzen, was für uns die nächsten Schritte sind, und dann wird die Politik das ja auch noch alles flankieren. Da gibt es ja auch noch Verhandlungen - das wissen Sie - hinter den Kulissen. Da wird in den nächsten sechs bis zwölf Monaten ja auch noch einiges entschieden werden.
Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/neue-wdr-online-strategie-ich-wollte-nicht-warten-bis-der.2907.de.html?dram:article_id=402901
> Achtung: Führt zu ÖRR Inhalten.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. Dezember 2017, 00:07 von Bürger »

Offline ope23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 918
Re: Was machen die Öffentlich-Rechtlichen Sender im Internet?
« Antwort #2 am: 11. Dezember 2017, 17:50 »
Hier mal passend dazu ein Interview mit dem Herrn Buhrow.
Zitat
Also das Internet ist was ganz, ganz Neues,

So wie das Merkelsche Neuland?  :o

In seiner langjährigen Filterblase hat er nicht bemerkt, dass das "Internet" (gemeint ist das WWW) mit öffentlicher Außenwirkung schon seit 1995 besteht. (WWW und das Internet überhaupt sind wesentlich älter). Das WWW ist längst kein rechtsfreier Raum mehr, Onlineverträge gelten als geschlossen usw.

Buhrow redet wie ein Kolonialist. Er möchte nämlich selbst seine Flagge reinpflocken und die Ureinwohner vertreiben. Dumm nur, dass ihm die Verfassung dieses Gebaren verbietet. Aber Kolonialisten nahmen es mit dem Gesetz nie so genau.

Auch nach dem, was er in Sachen Israelkritik bereits verzapft hat, hege ich jetzt erhebliche Zweifel, ob dieser Mann überhaupt eine über das übliche Maß hinausgehende Allgemeinbildung auch in charakterlicher Richtung hat. Für eine öffentlich derart exponierte Führungsperson erwarte ich mehr Abgeklärtheit.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. Dezember 2017, 00:08 von Bürger »

Offline befreie_dich

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 372
Re: Was machen die Öffentlich-Rechtlichen Sender im Internet?
« Antwort #3 am: 11. Dezember 2017, 18:46 »
Zitat
Was machen die Öffentlich-Rechtlichen Sender im Internet?

Hinweis:
Das ließe sich quantitativ erfassen und finanziell bemessen.

rundfunkbeitrag_a_de


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. Dezember 2017, 00:08 von Bürger »
Wer sieht dich, selbst wenn du ihn nicht siehst?
 - Der ÖRR.

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.748
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Was machen die Öffentlich-Rechtlichen Sender im Internet?
« Antwort #4 am: 12. Dezember 2017, 00:12 »
Was machen die Öffentlich-Rechtlichen Sender im Internet?
[...]
Weiterlesen auf:
http://www.tagesspiegel.de/medien/streit-mit-den-verlegern-was-machen-die-oeffentlich-rechtlichen-sender-im-internet/20687742.html

...jedenfalls nichts, wofür ihnen eine privilegierte (Zwangs-)Finanzierung zustünde bzw. worauf sie einen (Zwangs-)Abgabentatbestand begründen könnten oder dürften - siehe (sorry für die Wiederholungen, aber die Gegenseite zwingt dazu) u.a. unter

Worin erschöpft sich die "Bestands- und Entwicklungsgarantie" d. ö.r. Rundfunks?
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21558.0.html

Worin erschöpft sich die "Finanzierungsgarantie" d. ö.r. Rundfunks?
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21559.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Tags: