Autor Thema: ARD startet Online-Ableger von "In aller Freundschaft"  (Gelesen 347 mal)

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.795
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
ARD startet Online-Ableger von "In aller Freundschaft"
« am: 28. November 2017, 23:43 »
...augenscheinlich eine vielfach wiedergegebene dpa-Meldung.
Wer diese wohl "lanciert" haben könnte...? ;) ::)




Digitalfernsehen, 27.11.2017 (dpa)
ARD startet Online-Ableger von "In aller Freundschaft"
"In aller Freundschaft" goes web - Die Erfolgsserie der ARD wird mit exklusiven Online-Inhalten erweitert. In dreiminütigen Clips werden ab Mitte Dezember die Geschichten der Krankenhaus-Soap online weitererzählt.

weiterlesen unter
http://www.digitalfernsehen.de/ARD-startet-Online-Ableger-von-In-aller-Freundschaft.159305.0.html



"analog" ;) auch unter

Hamburger Abendblatt, 27.11.2017 (dpa)
"In aller Freundschaft": ab ins Web
Die beliebte ARD-Krankenhaussoap gibt es ab Dezember auch als Webserie. Im Mittelpunkt steht der neue Nachtpförtner der Klinik, Tom Fichte (Bastian Reiber).

weiterlesen unter
https://www.abendblatt.de/kultur-live/tv-und-medien/article212663403/In-aller-Freundschaft-ab-ins-Web.html

...und wahrscheinlich noch -zig anderen Blättern. Naja.



Auch hier noch einmal:

Es besteht für online-Inhalte von "öffentlich-rechtlichen Rundfunksendern" weder per Grundgesetz noch per ständiger Rechtsprechung des BVerfG ein unentrinnbares "Finanzierungsprivileg" - siehe u.a. unter

Worin erschöpft sich die "Bestands- und Entwicklungsgarantie" d. ö.r. Rundfunks?
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21558.0.html

Worin erschöpft sich die "Finanzierungsgarantie" d. ö.r. Rundfunks?
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21559.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: