Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Bremer Verleger wenden sich an die EU-Kommission  (Gelesen 652 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 6.734
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/97/DWDL.de_logo.svg/320px-DWDL.de_logo.svg.png

dwdl.de, 11.07.2017

Wegen Radio Bremen
Bremer Verleger wenden sich an die EU-Kommission

von Timo Niemeier

Zitat
Wegen einer angeblich mangelhaften Aufsicht des Rundfunkrates über Radio Bremen wendet sich der Zeitungsverlegerverband Bremen nun an die EU-Kommission. Es ist die nächste Eskalation in einem seit Monaten andauernden Streit.
[..]
Man hätte sich eine "sachgerechte Debatte über ein konstruktives Nebeneinander von Radio Bremen und den Zeitungen" gewünscht, so Ditzen-Blanke weiter. "Anscheinend wird das aus unserer Sicht rechtswidrige Handeln des Senders aber vom Rundfunkratsvorsitzenden mit Nachdruck unterstützt."
[..]

Weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/nachrichten/62345/bremer_verleger_wenden_sich_an_die_eukommission/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)
Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben