Autor Thema: Neuauflage von „7. Sinn“? Internetkompetenz per TV vermitteln  (Gelesen 356 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.758
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/27761852hn.jpg

Neue Osnarbrücker Zeitung, 60.03.2017

Neuauflage von „7. Sinn“?
Internetkompetenz per TV vermitteln


Zitat
Was man nicht kennt, das macht Angst, und deshalb ist das Internet immer noch gerade für viele ältere Menschen Neuland. Diesen Zustand wollen zwei Bundestagsabgeordnete mithilfe des Fernsehens ändern: Innenexperte Clemens Binninger und Internetpolitiker Thomas Jarzombek (beide CDU) haben in einem Brief an den WDR-Intendanten Tom Buhrow angeregt, der Sender möge seinen vor zwölf Jahren eingestellten Klassiker „Der 7. Sinn“ reaktivieren, aber nicht wie früher als Verkehrsmagazin, sondern als Format, das Verhaltenstipps zum Umgang mit dem Internet und den sozialen Medien gibt. Auf diese Weise könnten gerade ältere Zuschauer „unterhaltsam und innovativ“ Regeln für den digitalen Alltag lernen. [..]

Weiterlesen auf:
http://www.noz.de/deutschland-welt/medien/artikel/860795/internetkompetenz-per-tv-vermitteln


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: