Autor Thema: woher kommen die Daten des Vermieters // Datenschutz ade ?  (Gelesen 5729 mal)

Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.281
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Re: woher kommen die Daten des Vermieters // Datenschutz ade ?
« Antwort #15 am: 05. Mai 2019, 21:29 »
Nur weil ich irgendwo gemeldet bin, heißt das noch lange nicht, dass ich dort auch eine Wohnung innehalte, oder spitzfindig formuliert,
dass sich daraus eine Beitragspflicht ergibt.

Eine Meldeadresse besagt nichts über den tatsächlichen Aufenthalt einer Person aus, sondern lediglich, wo diese Person gemeldet ist.....

Theoretisch kann ich eine Meldeadresse haben, prüfe regelmäßig meinen Briefkasten, schlafe aber tatsächlich auf einer Parkbank.

Ja, es ist schon eine Weile her...
Aber zu den Ausführungen von Mitglied Adonis (jetzt Housebrot), dass
eine einzelne Meldeadresse keine Wohnadresse darstellt und somit auch keine Beitragszahlungspflicht auslösen kann,
gibt es lt. beobachternews.de mittlerweile möglicherweise(?) eine juristische Bestätigung(?)

Quelle: 4/5/19, Stuttgarter Verwaltungsgericht erklärt Gebührenbescheide für rechtswidrig,
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30961.msg192845.html#msg192845

(Wenn das wirklich stimmen sollte, ist es möglicherweise überlegenswert, es vielleicht auch mit so einem Widerspruch zu versuchen?)

Markus


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 05. Mai 2019, 21:38 von unGEZahlt »
Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFundDR nicht bezahlen können, sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Tags: