Autor Thema: Wofür der Rundfunkbeitrag genutzt wird  (Gelesen 1854 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.563
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1
Wofür der Rundfunkbeitrag genutzt wird
« am: 27. Januar 2017, 14:32 »

Bildquelle: http://up.picr.de/28140826ym.png

Augsburger Allgemeine, 27.01.2017

Wofür der Rundfunkbeitrag genutzt wird

Von Tilmann P. Gangloff

Zitat
Acht Milliarden Euro bekommen öffentlich-rechtliche Anstalten aus dem Rundfunkbeitrag im Jahr. Was die einzelnen Sender mit dem Geld machen, ist kompliziert herauszufinden.
[..]Was die Gegner der „Zwangsgebühren“ noch mehr aufbringt aber ist diese Prognose: Die öffentlich-rechtlichen Anstalten werden aufgrund der zu erwartenden Teuerungsrate ab 2021 nicht mehr mit ihren Einnahmen aus dem Rundfunkbeitrag von mehr als acht Milliarden Euro jährlich auskommen.
[..]
BR-Sprecherin Sylvie Stephan betont, dass der Sender „lange Jahre das Glück gehabt hat, dass im Sendegebiet viele ehrliche Gebührenzahler leben, weshalb er im Vergleich zu anderen Anstalten überproportional Geld eingenommen hat“.

Doch ausgerechnet die Ehrlichkeit der bayerischen Gebührenzahler erweist sich nun als Bumerang. Denn im Gegensatz zu den anderen ARD-Anstalten hat der BR von der Umstellung zum Jahr 2013 nicht profitiert: Anderswo ließen viele frühere „Schwarzseher“ die Kassen klingeln, im Sendegebiet des BR war das nicht der Fall – er hat seit der Umstellung die wenigsten zusätzlichen Zahler.

Weiterlesen auf:
http://www.augsburger-allgemeine.de/geld-leben/Wofuer-der-Rundfunkbeitrag-genutzt-wird-id40322177.html

Siehe auch
Schwarzseher - wer steckt hinter der üblen Nachrede? vom 24.5.2016
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,18909.msg123197.html#msg123197


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.518
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Re: Wofür der Rundfunkbeitrag genutzt wird
« Antwort #1 am: 27. Januar 2017, 15:30 »
Zitat
BR-Sprecherin Sylvie Stephan betont, dass der Sender „lange Jahre das Glück gehabt hat, dass im Sendegebiet viele ehrliche Gebührenzahler leben, weshalb er im Vergleich zu anderen Anstalten überproportional Geld eingenommen hat“.
Hoppla...gab es in Bayern tatsächlich  unehrliche Gebührenzahler...so wie Uli H. ?...tztztz, die sollten sich aber sowas von schämen und heute sind  es wohl die unerlichen Beitragszahler.  8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Offline cook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 872
Re: Wofür der Rundfunkbeitrag genutzt wird
« Antwort #2 am: 27. Januar 2017, 15:45 »
"Die Bazis sind halt ein sehr naives und staatsgläubiges Völkchen. Herzensgut, aber aufgrund des Schulsystems dort eben nicht die hellsten."

Oder habe ich die Dame jetzt falsch verstanden?  >:D

Der BR ist übrigens trotzdem pleite. Und das kann man schlecht damit begründen, dass er nicht (wie etwa RBB) mehr als erwartet eingenommen hat.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Housebrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 562
Re: Wofür der Rundfunkbeitrag genutzt wird
« Antwort #3 am: 27. Januar 2017, 18:24 »
Zitat
BR-Sprecherin Sylvie Stephan betont, dass der Sender „lange Jahre das Glück gehabt hat, dass im Sendegebiet viele ehrliche Gebührenzahler leben, weshalb er im Vergleich zu anderen Anstalten überproportional Geld eingenommen hat“.
Hoppla...gab es in Bayern tatsächlich  unehrliche Gebührenzahler...so wie Uli H. ?...tztztz, die sollten sich aber sowas von schämen und heute sind  es wohl die unerlichen Beitragszahler.  8)

Ich glaube den Rundfunkanstalten ist es herzlich egal, ob ein Gebührenzahler ehrlich oder unehrlich ist. Hauptsache er zahlt.
Zudem finde ich die Titulierung als "schwarzseher" oder "unehrlicher Gebührenzahler" mehr als eine Unverschämtheit.
Es wird Zeit, dass diese Leute mal etwas mehr Respekt vor uns bekommen.....

Grüße
Adonis


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ellifh

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 811
Re: Wofür der Rundfunkbeitrag genutzt wird
« Antwort #4 am: 27. Januar 2017, 19:27 »
Die sind sich aber auch für jede an den Haaren herbeigezogene Begründung nicht zu schade. Was für ein Armutszeugnis!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
                                                Curt Goetz

Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.141
Re: Wofür der Rundfunkbeitrag genutzt wird
« Antwort #5 am: 27. Januar 2017, 23:54 »
Gibt es bei denen nicht auch so etwas wie einen Finanzausgleich zwischen den Sendern? Das eingenommene Geld wird nicht zu 100 % der einnehmenden LRA zugeschlagen sondern wandert in einen Topf, der nach einem Schlüssel verteilt wird.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Widerspruch und Klage 2019 https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=30197.0
Hilfstexte und Musterbriefe: http://volxweb.org/node/166/

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.230
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Wofür der Rundfunkbeitrag genutzt wird
« Antwort #6 am: 28. Januar 2017, 08:13 »
Quelle: DWDL

WDR wird durch neuen ARD-Finanzausgleich entlastet

Zitat
Erstmals rückt auch der RBB in den Kreis der Geberländer auf (1,5 Prozent der Gesamtsumme), auch der Hessische Rundfunk gehört anders als zuletzt wieder zu den Geberländern (2,5 Prozent der Gesamtsumme). Statt fünf zahlen also sieben Anstalten in den Finanzausgleich ein. Neben den genannten übernehmen noch der SWR 19,8 Prozent, der NDR 19,2 Prozent, der BR 15,7 Prozent und der MDR 8,5 Prozent der gesamten Summe.

weiterlesen:
http://www.dwdl.de/nachrichten/57703/wdr_wird_durch_neuen_ardfinanzausgleich_entlastet/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Tags: