Autor Thema: Österreich: Der VÖP, der ORF und das Programmentgelt  (Gelesen 1178 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.147
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Österreich: Der VÖP, der ORF und das Programmentgelt
« am: 30. November 2016, 14:53 »

Bildquelle: http://up.picr.de/27581565ak.png

medianet.at, 30.11.2016

Der VÖP, der ORF und das Programmentgelt

Zitat
WIEN. Am Dienstag legten die Vorsitzenden des VÖP, Ernst Swoboda, KroneHit, Markus Breitenecker, Puls 4, und VÖP-Geschäftsführerin Corinna Drumm dar, weshalb eine Erhöhung der GIS-Gebühren aus Sicht des VÖP weder notwendig noch gerechtfertigt sei. Dies geschah in Anbetracht eines zu erwartenden Antrags der ORF-Geschäftsführung auf Erhöhung des Programmentgelts.  [..]

Einsparungen wären leicht umzusetzen, um ein Budgetdefizit abzudecken. Auch die Qualität des ORF-Programms wurde unter die Lupe genommen.  [..]

Der ORF reagierte auf die Vorwürfe und erklärte, die Zuständigkeit für die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Österreich und seine Kontrolle lägen beim ORF-Stiftungsrat und der unabhängigen Medienbehörde KommAustria und nicht beim VÖP. Ferndiagnosen zu den ORF-Finanzen von "unzuständigen und selbsternannten Experten" wie dem ehemaligen Roaming-Lobbyisten Alexander Zuser auf Basis "mangelhafter Unterlagen" würden sich jeglicher faktischer Grundlage entbehren und seien als ein Lobbying-Papier der größten TV-Konzerne Europas zu werten, um die Kolonialisierung des österreichischen Medienmarkts weiter voranzutreiben. [..]

Weiterlesen auf:
http://medianet.at/article/der-voep-der-orf-und-das-programmentgelt-11743.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. Dezember 2016, 21:12 von Bürger »

Tags: