Autor Thema: „Junges Angebot“: ARD und ZDF veröffentlichen „Funk“-Trailer  (Gelesen 4407 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.501
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/26467199od.png

Der Westen, 29.09.2016

„Junges Angebot“:
ARD und ZDF veröffentlichen „Funk“-Trailer

Zitat
Radikal anders sein, die Regeln des klassischen Fernsehens brechen: Mit diesem Anspruch geht das „Junge Angebot“ von ARD und ZDF ab Oktober an den Start. Seit Donnerstag steht der Name fest: „Funk“ heißt das neue Format. Ein Trailer läuft in den sozialen Netzwerken rauf und runter. [..]

Weiterlesen auf:
https://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/junges-angebot-ard-und-zdf-veroeffentlichen-funk-trailer-id12236839.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Online r66

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
Re: „Junges Angebot“: ARD und ZDF veröffentlichen „Funk“-Trailer
« Antwort #1 am: 29. September 2016, 12:26 »
Damit die jungen Leute noch wissen, warum sie Rundfunkbeitrag zahlen müssen ...?!?

Die Lage muss verzweifelt sein.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sacred

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
Re: „Junges Angebot“: ARD und ZDF veröffentlichen „Funk“-Trailer
« Antwort #2 am: 29. September 2016, 21:47 »
Die Zielgruppe interessiert sich jetzt schon nicht dafür. Nen Erwartungs-Hype von der Zielgruppe sieht anderes aus.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Online Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.149
Re: „Junges Angebot“: ARD und ZDF veröffentlichen „Funk“-Trailer
« Antwort #3 am: 29. September 2016, 22:14 »
Allein an der Wortwahl: "Trailer läuft rauf und runter" kann man erkennen, dass alles gelogen ist. Wenn verkorkste Grosseltern einen Trailer machen, hoffen die Jungen Leute, dass sie ihre Zeit nicht damit vergeuden müssen. Traffic ist teuer, Zeit ist knapp, den Müll wollen die nicht aufgedrängt bekommen, schon gar nicht für Zwangsbeiträge. ÖrR hat bei der Jugend verschissen bis in alle Steinzeit.
Das, was bei der Jugend ankommt, liegt bei den Privaten und wird dort auch produziert. Da hat örR keine Chance, denn kreative Köpfe gehen wegen deren Gremien und Rundfunkräten kaputt. Regierungstreu heißt halt auch langweilig und furztrocken. Einen Tatort können junge Leute nicht ansehen, ohne Kieferbrüche wegen Dauergähnen zu riskieren. Sport wird immer uninterassanter, bei Olympia gehts nur um Kuriositäten,  die auch in sozialen Medien geteilt werden. Radio kann wegen dauerndem Tragen von Ohr/Kopfhörern der MP3-Player nicht gehört werden. Meine Einschätzung: die Zustimmung für örR liegt unter 20% der jungen Generation Ü30.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 29. September 2016, 22:30 von Roggi »

Offline Herold69

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
Re: „Junges Angebot“: ARD und ZDF veröffentlichen „Funk“-Trailer
« Antwort #4 am: 29. September 2016, 23:56 »
Mir fällt gerade auf; da das ganze ja auf YouTube statt findet, also weltweit abgerufen werden kann, werden dann die deutschen Zahler nicht unverhältnismäßig belastet? Das ist ungerecht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Online Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.149
Re: „Junges Angebot“: ARD und ZDF veröffentlichen „Funk“-Trailer
« Antwort #5 am: 30. September 2016, 10:05 »
Mir fällt gerade auf; da das ganze ja auf YouTube statt findet, also weltweit abgerufen werden kann, werden dann die deutschen Zahler nicht unverhältnismäßig belastet? Das ist ungerecht.
Alles am Zwangsbeitrag ist ungerecht, aber durch verbiegen von Gesetzen und Urteilen wurde es zum Recht erhoben - und das von einer Institution, die dem Recht und Gesetz besonders verpflichtet ist.
Benachteiligung Deutscher nennt sich Inländerdiskriminierung, siehe hier:

Inländerdiskriminierung
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,15792.msg114175.html#msg114175


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Oktober 2016, 17:24 von Bürger »

Offline gugstdu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
Re: „Junges Angebot“: ARD und ZDF veröffentlichen „Funk“-Trailer
« Antwort #6 am: 30. September 2016, 13:26 »
Also ich würde das als letztes Aufbäumen sehen, die junge Generation interessiert sich dafür überhaupt nicht.

Die ÖrR präsentieren dann dazu irgendwann eine eigene Staistik wieviele Millionen Zuschauer dies ansehen!!! Sie müssen sich ihre Daseinsberechtigung ja selbst liefern.

Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Oktober 2016, 17:24 von Bürger »

Offline Herold69

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
Re: „Junges Angebot“: ARD und ZDF veröffentlichen „Funk“-Trailer
« Antwort #7 am: 30. September 2016, 13:33 »
Wichtig sind nicht die Aufrufe, die unter dem Video stehen, sondern die Unique Users.

Das Schöne bei Youtube ist ja;
in der Kanalübersicht hat der Betreiber die Möglichkeit, sich diese anzeigen zu lassen.
Dann gibt es knallharte Zahlen über die Nutzung und kein Herausreden mehr. ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.501
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Re: „Junges Angebot“: ARD und ZDF veröffentlichen „Funk“-Trailer
« Antwort #8 am: 30. September 2016, 13:38 »
Dann gibt es knallharte Zahlen über die Nutzung und kein Herausreden mehr. ;)

Das ist schon richtig. Jedoch kann man "Unique-User-Click-Zahlen" auch sehr einfach künstlich nach oben treiben.
Ein gemietetes Bot-Netz reicht dafür aus und kostet sicher nicht die Welt. Zutrauen würde ich es ihnen.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.393
Re: „Junges Angebot“: ARD und ZDF veröffentlichen „Funk“-Trailer
« Antwort #9 am: 30. September 2016, 13:45 »
Zitat
Zutrauen würde ich es ihnen.

Bei uns geht es um einige Tausend Euros und um unser Recht, bei denen geht es ums nackte Überleben. Die machen alles dafür!!!!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline tokiomotel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 789
  • Cry for Justice
Re: „Junges Angebot“: ARD und ZDF veröffentlichen „Funk“-Trailer
« Antwort #10 am: 30. September 2016, 14:22 »
Die machen alles dafür!!!!
Wie wahr, solch eine gequirlte Sch.... habe ich als Spot schon lange nicht mehr ertragen müssen.
Völlig sinnfrei zusammen geschnittene und irre machende Sequenzen, nur um am als "Highlight" am Ende mit einem doofen Spruch das verhasste Internet madig zu machen. Geht's noch dümmer ?



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schrei nach Gerechtigkeit

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.053
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: „Junges Angebot“: ARD und ZDF veröffentlichen „Funk“-Trailer
« Antwort #11 am: 30. September 2016, 16:18 »
Achtung Satire!

Quelle Logo:http://4.bp.blogspot.com/-zV4Ol78UG9Y/UvS8FLXv_KI/AAAAAAAAYSA/TKLkNfWB42g/s1600/cO2C6qYQTG6yGo9ELCBYsDhrohv-EF-NIZocuo5XfBBAaWX5dNCa3L_05WaLMiF-1TIF=w300.png
Neues Jugendangebot von ARD und ZDF zielt auf hippe 44- bis 59-Jährige

Quelle: Der Postillion 29.09.2016


Zitat
erlin (dpo) - So hip waren die Öffentlich-Rechtlichen noch nie: ARD und ZDF haben heute in Berlin ihr neues Jugendangebot "funk" vorgestellt. Mit dem neuen Content-Netzwerk, das am 1. Oktober starten soll, zielen die Sender vor allem auf die begehrte und bislang nicht erreichte Gruppe der 44- bis 59-Jährigen.
"Endlich haben wir ein attraktives Angebot für alle Jungspunde zwischen 44 und 59, denen ARD und ZDF bislang einfach nicht young and fresh genug waren", schwärmt "funk"-Chef Florian Hager (70). "Wir wollen der Welt beweisen, dass wir nicht nur Fernsehen für Rentner machen können, sondern auch für Menschen, die erst kurz vor der Rente stehen."

weiterlesen auf:
http://www.der-postillon.com/2016/09/jugendangebot-ard-zdf.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Oktober 2016, 17:26 von Bürger »

Offline fox

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 425
Zitat
Junger Internetsender funk
Erwachsenwerden mit ARD und ZDF

Die Kids gucken kein Fernsehen mehr? ARD und ZDF wollen die 14- bis 29-Jährigen jetzt mit ihrem gemeinsamen Internetangebot funk einsammeln - eine digitale Dauerbegleitung bis zum Berufseinstieg.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/funk-das-junge-angebot-von-ard-und-zdf-geht-an-den-start-a-1114813.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.053
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:http://gfx.sueddeutsche.de/pages/tempo/media/icons/sz-logo-black.png
ARD/ZDF
Ein Ghetto für die Jungen


Quelle: Süddeutsche Zeitung 30.09.2016 Von Katharina Riehl


Zitat
Nach jahrelangem Hin und Her geht an diesem Samstag das neue Format von ARD und ZDF "Funk" online. Es ist ein Trauerspiel. Denn für die 45 Millionen Euro im Jahr kaufen sich die Sender davon frei, ihr Programm zu reformieren.

Zu sehen an diesem Samstag im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Um 20.15 Uhr moderiert Jörg Pilawa in der ARD die Quizshow "Spiel für dein Land", den Länderwettstreit zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im ZDF heißt die Gastgeberin Carmen Nebel, die Schlagerstars wie Andrea Berg und Andy Borg ans Mikro lädt.

Deshalb wurden schon vor Jahren munter Spartensender gegründet und nun eben für 45 Millionen Euro eine Kinderecke im Internet eingerichtet. Ziemlich frech eigentlich, lieber immer noch ein bisschen mehr Programm zu machen statt besseres.

weiterlesen auf:
http://www.sueddeutsche.de/politik/ardzdf-ein-ghetto-fuer-die-jungen-1.3186135


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Oktober 2016, 20:27 von Uwe »

Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.393
Jetzt habe ich mir diesen Dreck den angeblich die "Jungen" sehen wollen angeschaut. Meine Erkenntnis daraus ist, dass die Sterbehilfe für ARD und ZDF unbedingt forciert werden muss, die betteln darum. Die halten die ganze richtige Welt ausserhalb der Rundfunkanstalt für bescheuert, leben aber von deren Geld.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: