Autor Thema: Medienrechtsänderungsgesetz: Online-Angebote zur Stärkung der Eigenverantwortung  (Gelesen 515 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.915
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://landespresseportal.de/templates/gk_twn2/images/style1/logo.png

Landespressportal, 02.09.2016

Medienrechtsänderungsgesetz:
Neue Online-Angebote zur Stärkung der Eigenverantwortung

Zitat
Auf der Landtagssitzung wurde der Entwurf eines Fünften Medienrechtsänderungsgesetzes beschlossen. Dazu erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer und medienpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Markus Kurze:

 „Die CDU-Landtagsfraktion ist ganz gespannt auf das neue gemeinsame Online-Jugendangebot von ARD und ZDF. Wir hoffen, dass es genauso eine Erfolgsgeschichte wie beim KIKA wird und es im geplanten Kostenrahmen bleibt. [..]

Eine weitere Änderung des Gesetzes betrifft den Rundfunkbeitrag. Schulen, Kindertagesstätten und Einrichtungen anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe sollen entlastet werden, indem sie nur noch ein Drittel der ursprünglichen Rundfunkbeitragskosten tragen müssen.[..]

Weiterlesen auf:
http://landespresseportal.de/sachsen-anhalt/item/29626-medienrechts%C3%A4nderungsgesetz-neue-online-angebote-zur-st%C3%A4rkung-der-eigenverantwortung.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: