Autor Thema: Versteigerung - WDR-Kunst nur im unteren Mittelfeld  (Gelesen 1407 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.349
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/db/RP-Online-Logo.svg/320px-RP-Online-Logo.svg.png

RP Online, 23.06.2016


Versteigerung
WDR-Kunst nur im unteren Mittelfeld

von Constanze Schmidt

Zitat
Das Auktionshaus Sotheby's hat Kunstwerke aus dem Besitz des Westdeutschen Rundfunks versteigert. In drei Sitzungen kamen insgesamt 48 Werke unter den Hammer. Der WDR will seine prekäre Haushaltslage sanieren.

[..]Ohnehin hatten es nur zwei der 48 Werke, die aus der insgesamt etwa 600 Werke umfassenden Sammlung als verkäuflich eingeschätzt wurden in den noblen "Evening Sale" geschafft; der Rest wurde in zwei "Day Sale"-Sitzungen versteigert. Weit abgeschlagen von den Spitzenpreisen brachte Max Beckmanns motivisch außergewöhnliches Bild "Möwen im Sturm" (1942) es immerhin auf 1,069 Millionen Euro, und überstieg damit die untere Taxe, während Ernst Ludwig Kirchners "Alpweg" (1921) mit ebenbürtigen 1,1 Millionen Euro die obere Taxe sogar übertraf.

Im Vorfeld der umstrittenen Auktion hatte es noch geheißen, die Taxierung sei konservativ ausgefallen, was meint, dass man insgeheim gerade bei den Spitzenlosen wohl doch mit weit höheren Erlösen gerechnet hatte.[..]

Weiterlesen auf:
http://www.rp-online.de/nrw/kultur/wdr-kunst-nur-im-unteren-mittelfeld-aid-1.6069276


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline cook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 827
Re: Versteigerung - WDR-Kunst nur im unteren Mittelfeld
« Antwort #1 am: 23. Juni 2016, 20:18 »
Zitat
Zudem fühlte man sich verpflichtet, die in der Nazizeit als entartet diffamierten Künstler der Klassischen Moderne als Akt der Wiedergutmachung zu unterstützen (...)

Polemik an.

Mittlerweile hat man beim ÖRR mit dieser Epoche keine so starken Störgefühle mehr und finanziert mit faschistoiden Mitteln beigetriebenen Zwangsabgaben eine Propoganda-Maschine, die der herrschenden Meinungsklasse ein angenehmes Leben sichert.

Polemik aus.

Ojeoje.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline marga

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 934
  • „Wie der Herr, so`s Gescherr“
Re: Versteigerung - WDR-Kunst nur im unteren Mittelfeld
« Antwort #2 am: 23. Juni 2016, 20:24 »
Zitat:

» (…) An die Spitze der insgesamt eingehämmerten 134,6 Millionen Euro « (…)

Aha, vom damaligen Gebührenzahler bezahlte Kunstwerke für den WDR haben nun 134.600.000 Millionen Euros für den WDR eingefahren?

Da müssen aber alle anderen LRAn als Mitglied in der Vereinigung ARD etwas davon ab bekommen? Schließlich wurden die Kunstwerke doch von den gesamten Rundfunkgebühren der damaligen GEZ gekauft.

Oder ist jemand anderer Meinung?

Link: zu RP ONLINE

Guggst du hier:

http://www.rp-online.de/nrw/kultur/wdr-kunst-nur-im-unteren-mittelfeld-aid-1.6069276

Immer wieder gern anzuhören und für Kunstliebhaber ein gute Information wie die LRAn mit der Kunst umgehen.

Hier das Interview dazu mit Kunsttheoretiker BAZON BROCK:

Link zu youtube.com

https://www.youtube.com/watch?v=80OJU594qFw
+++


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Jetzt das Kinderlied: Drah`di net um, oh, oh, oh schau, schau, der örR geht um, oh, oh, oh er wird di anschau`n und du weißt warum, die Lebenslust bringt di um, alles klar Herr Justiziar? In Memory einer fiktiven Person: Urteil AZ: 6 K 2043/15 (http://www.rechtsprechung.saarland.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=sl&nr=5671&Blank=1) , Urteil AZ: 6 K 2061/15 VG des Saarlandes (https://filehorst.de/d/cnqsyhgb) , https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21488.msg137858.html#msg137858

Offline Leo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 361
  • "Gewalt zerbricht an sich selbst" (Laotse)
Re: Versteigerung - WDR-Kunst nur im unteren Mittelfeld
« Antwort #3 am: 27. Juni 2016, 23:51 »
http://www.rp-online.de/nrw/kultur/wdr-kunst-nur-im-unteren-mittelfeld-aid-1.6069276

Zitat
Der WDR will seine prekäre Haushaltslage sanieren.

Man kann ja gerne Witze über die GEZ machen, aber die Realität ist dann doch lustiger als alles, was man sich ausdenken kann. Ich hab ja viel Phantasie - aber dass im Ruhrgebiet nicht mehr genug Kohle da ist...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: