Autor Thema: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16  (Gelesen 30827 mal)

Offline karlsruhe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.466
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16
« Antwort #15 am: 02. Juli 2016, 21:31 »
Prima, 8)

@907

na dann mal eifrig mitgemacht!!!

Wie schaut dein persönlicher Einsatzplan aus?

Wir in Karlsruhe arbeiten sehr an der Hardware; Monstertruck, Lautsprecheranlage, Programm: Podiumsdiskussion oder Vortrag mit Prof. Dr. Koblenzer, Sieglinde Baumert als "Promi" DynaMike als Musikeinlage, Verpflegung etc.

Was kannst du aktiv dazu beisteuern?

Wir freuen uns riesig :) 8) >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. Juli 2016, 21:37 von karlsruhe »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline Shran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 709
Re: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16
« Antwort #16 am: 03. Juli 2016, 01:34 »
Zitat
...etwas zusammen unternehmen!!!! 8)

Diverse Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden:...

Sehr taktvoll :D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

- Wie alles begann 2016 https://bit.ly/2POB90G
- Zweiter Bescheid während Klage 2018https://bit.ly/2OKfavL

Offline Shran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 709
Re: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16
« Antwort #17 am: 03. Juli 2016, 01:36 »
Dann nehm ich das Zeitungsding mal in Angriff. Hätte da gerne noch Ideen und Optimierungen.
Soll ich meine eignen mails-accounts nutzen?
Ist der Text (s.o.) okay?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

- Wie alles begann 2016 https://bit.ly/2POB90G
- Zweiter Bescheid während Klage 2018https://bit.ly/2OKfavL

Offline Baxe

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16
« Antwort #18 am: 03. Juli 2016, 10:12 »
Haben wir einen Flyer auf dem diverse Redner und Acts Vermerkt sind? Den man noch verteilen kann? eine Ausdruckversion zum downloaden wäre nicht schlecht damit jeder Aktivist, ob Einzel oder Gruppe, Sich dran beteiligen kann.
Ein bisschen haben wir auf unserer Seite schon erarbeitet.


LG aus Braunschweig
http://www.rundfunk-reform-niedersachsen.de


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Spark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 426
  • Keine Akzeptanz durch Zwang!
Re: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16
« Antwort #19 am: 05. Juli 2016, 11:49 »
Getreu dem Motto - Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte! - wären graphische oder performte Darstellungen nicht schlecht. Man könnte z.B. eine Person in Sträflingskleidung darstellen, deren eine Hand durch eine Kette mit einem Fernseher verbunden ist und in der anderen Hand ein Schild oder Plakat mit der Aufschrift: Lebenslänglich seit dem 01.01.2013!
Der Fernseher sollte auf seinem Schirm noch die Logos sämtlicher Rundfunkanstalten zeigen.
Außerdem tragen Sträflinge ja auch meistens eine Nummer. Diese könnte zusätzlich mit der Bezeichnung "Beitragsnummer" dargestellt werden.

Oder wäre das vielleicht doch zu kitschig?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 05. Juli 2016, 12:10 von Spark »
"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.125
Re: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16
« Antwort #20 am: 05. Juli 2016, 12:44 »
@Spark: gefällt mir. Wenn sich jemand dazu bereiterklärt, vielleicht im Rahmen der Aktionen der Infostände, könnten solche Ideen umgesetzt werden, so dass jeder Infostand ein Motto umsetzt, so dass den Demonstranten soviel Fotomaterial zur Verfügung steht, dass ganze Alben gefüllt werden. Dazu die Onlineplattformen wie YouTube, Twitter, Facebook, auf denen sich solche Sachen verbreiten. Machen wir die "Anti-Beitrags-Show" daraus: Freiheit statt Beitrag, freier Journalismus statt Staatsfernsehen.

Eine weitere Idee: Bilder der eingesperrten Journalisten in der Türkei, Bilder der eingesperrten Rundfunkverweigerer in Deutschland. Dazu ihre "Verbrechen" als Untertitel.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Widerspruch und Klage 2019 https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=30197.0
Hilfstexte und Musterbriefe: http://volxweb.org/node/166/

Offline Shran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 709
Re: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16
« Antwort #21 am: 08. Juli 2016, 08:24 »
Ich fände einen Sendemast im Anus....Nein viellicht doch nicht....^^,

@ Spark ich mag solche einfachen Bilddarstellungen gar nicht. Die sind so berechenbar, normal, einfach. Aber im Grunde "Hauptsache etwas".


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

- Wie alles begann 2016 https://bit.ly/2POB90G
- Zweiter Bescheid während Klage 2018https://bit.ly/2OKfavL

Offline Spark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 426
  • Keine Akzeptanz durch Zwang!
Re: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16
« Antwort #22 am: 08. Juli 2016, 08:51 »
Hallo @Shran
Ich weiß genau, was Du meinst. Deshalb ja auch meine bedenken, ob das vielleicht nicht doch etwas zu kitschig wirkt, oder sogar unfreiwillig komisch.
Was mir im Grunde vorschwebt ist eine eher sehr düstere oder sogar bedrohliche Darstellung. Aber leider bin ich künstlerisch überhaupt nicht begabt. Das müßte schon jemand entwerfen, der sein Handwerk versteht.
Aber bildliche Darstellungen sind das effektivste Mittel, denn nichts prägt sich stärker in das Bewußtsein ein als visuelle Eindrücke.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

Offline Shran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 709
Re: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16
« Antwort #23 am: 08. Juli 2016, 09:00 »
Stimme ich voll zu, ich bin zwar begabt und könnte meine Kreativität mal spielen lassen, dennoch habe ich mit klagen und so, für zwei, den Kopf etwas voll.
Also Fylermäßig kann ich was machen (jpg, svg, png Grafik-Format) aber kontruktive Entwürfe, also Aufbauten oder größere Dinge müsste man vom Statiker oder Bastler oder Zimmermann machen lassen.

Wobei Pappe und Farbe auch reichen können, Puppenspiel und so.
Also ich bin eher der Flyertyp, Bilder, Logos, etwas Fotomontage.
___
###
___

PS:
Fortschritt "Kontakt mit Zeitungsverlägen":
 
- Focus angeschrieben
- Süddeustche angeschrieben
- Badische angeschrieben


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

- Wie alles begann 2016 https://bit.ly/2POB90G
- Zweiter Bescheid während Klage 2018https://bit.ly/2OKfavL

Offline Shran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 709
Re: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16
« Antwort #24 am: 25. Juli 2016, 00:40 »
Was isn mit Musik? Hab schon jemanden gefragt, aber keine Ahnung wie und wo und wann....Und ob überhaupt viele dahin kommen.
Wer schreibt eigentlich die Rede, oder die Reden?
Gibt es ein Programm?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

- Wie alles begann 2016 https://bit.ly/2POB90G
- Zweiter Bescheid während Klage 2018https://bit.ly/2OKfavL

Offline racy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Re: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16
« Antwort #25 am: 25. Juli 2016, 15:19 »
Schade Karlsruhe ist zu weit, als das man mal ad-hoc vorbeikommen könnte :(

Süddeutsche Zeitung hätte man sich sparen können, die sind mit dem ÖR doch verbandelt und machen gemeinsame Sache.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.082
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Re: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16
« Antwort #26 am: 12. August 2016, 15:33 »
Bekannte Rundfunkbeitragskritiker wurden bereits angeschrieben und über unseren Aktionstag informiert.
Ebenso wurden private Rundfunkstationen informiert und die Möglichkeit zur Kooperation angeboten.
Weitere musikalische Einlagen und weitere Moderatoren können nicht schaden. Wer noch Ideen zur musikalischen Gestaltung hat oder den Wunsch verspührt auf einer Bühne der "Welt" seine Meinung mitteilen zu wollen, darf sich gerne melden und ist immer herrzlich willkommen.

Für weitere Beiträge ist das Oranisationteam immer dankbar.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

zuwider

  • Gast
Re: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16
« Antwort #27 am: 12. August 2016, 17:58 »
Hätte auch eine Idee für eine Grafik:

Beitragsservice hoch zu Roß, unter dessen Hufen Art.5 GG zertrampelt wird.

...meint natürlich "Hufe" ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. August 2016, 00:05 von Bürger »

Online seppl

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.495
Re: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16
« Antwort #28 am: 20. August 2016, 14:24 »
Ich finde, wir müssten noch jemanden finden der auf der Veranstaltung FREIBIER für 2 Euro anbietet!

Analog zu 17,50 Euro für FREE TV bzw. für uneingeschränkt empfangbares Programm!  :D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt.
Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

Offline volkuhl

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.103
Re: Diskussionsportal für den Aktionstag in Karlsruhe am 03.10.16
« Antwort #29 am: 20. August 2016, 16:56 »
Ich finde, wir müssten noch jemanden finden der auf der Veranstaltung FREIBIER für 2 Euro anbietet!
...

Gute Idee! Zahlen müssen das dann alle, weil sie ja Bier trinken KÖNNTEN. Der besondere Vorteil liegt in der gehobene Stimmung auf der Veranstaltung...
...wenn dem Mensch am Zapfhahn aber auch die Rente finanziert werden soll, wird's mit den 2 €uronen knapp! Können wir nicht mal eine Komission ins Leben rufen, die den Bedarf prüft?

Ach ja, zur Grundversorgung gehören dann aber auch noch Säfte (aller coleur), Wasser, Wein, Sekt, Coktails jedweder Art, Kaffee, Tee in sämtlichen Ausprägungen und Stilrichtungen und nach 22:00 Uhr die härteren Drogen >:D

Nun müssen wir das nur noch irgendwie mit dem Art 5 GG rechtfertigen...

Vielleicht fällt unserem neuen Forenmitglied mit jur. Hintergrund dazu was ein?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Bremische Verfassung:
Artikel 19 [Widerstandrecht und -pflicht]
Wenn die in der Verfassung festgelegten Menschenrechte durch die öffentliche Gewalt verfassungswidrig angetastet werden, ist Widerstand jedermanns Recht und Pflicht.


Rundfunkbeitragsgegner = Grundrechtsverteidiger!

Einfach.
Für alle.
Einfach nicht zahlen.

Tags: