Autor Thema: örR muss schlanker, effizienter, transparenter und besser werden  (Gelesen 1505 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator++
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.045
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://www.bundesfinanzportal.de/images/bfp.png

bundesfinanzportal.de, 01.04.2016

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk muss schlanker, effizienter, transparenter und besser werden

von BFP

Zitat
Zu Berichten über möglicherweise steigende Rundfunkbeiträge erklärt der medienpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Thomas Nückel:

„Gedankenspiele über steigende Rundfunkbeiträge sind in keiner Weise angebracht. Was der öffentlich-rechtliche Rundfunk benötigt, ist eine Generalüberholung:

•         ein präziserer Rundfunkauftrag mit mehr Information, Bildung und Kultur im Programm, dafür weniger Quizshows, Seifenopern oder teure Sportrechte;
•         schlankere Strukturen und weniger Sender, so dass ein größerer Teil der vorhandenen Mittel ins Programm fließt - und nicht in die Verwaltung oder die Altersvorsorge leitender Funktionäre;
•         mehr Transparenz - das obskure Beteiligungsdickicht der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten muss gelichtet werden;
•         eine effektivere und professionellere Aufsicht, die weniger politischen Einflüssen ausgesetzt ist und dafür teure Blamagen wie bei "Gottschalk live" verhindern;
•         ein einfacheres, unbürokratischeres und faireres Finanzierungssystem.[..]

Weiterlesen auf:
http://www.bundesfinanzportal.de/nordrhein-westfalen/13-nordrhein-westfalen/rundfunkbeitraege-nueckel-oeffentlich-rechtlicher-rundfunk-muss-schlanker-effizienter-transparenter-und-besser-werden.html



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.128
So langsam begreifen die Politiker, was für ein Monster sie da geschaffen haben. Vorsichtige Forderungen, den örR schlanker zu gestalten, sind hoffentlich erst der Anfang. Es müssen auch Taten folgen, um den örR zu reformieren.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Widerspruch und Klage 2019 https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=30197.0
Hilfstexte und Musterbriefe: http://volxweb.org/node/166/

Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 827
  • Ich sehe nicht fern! Ich höre nur nah!
Bei solch einer Masse von Geld, und Einfluss, weiß man ja nicht, unter welcher Rubrik man wieder einen Namen von einem Politiker liest, der sich gegen dieses Monster auf lehnt.

Ohmanoman


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Offline ChrisLPZ

  • Moderator++
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.045
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
So langsam begreifen die Politiker, was für ein Monster sie da geschaffen haben. Vorsichtige Forderungen, den örR schlanker zu gestalten, sind hoffentlich erst der Anfang. Es müssen auch Taten folgen, um den örR zu reformieren.

Leider nur äußerst langsam.

Man kann nur dazu aufrufen, sich mit Argumenten, Belegen und einer Menge Fragen an die Mitglieder und Mediensprecher  der jeweiligen Landtage zu wenden, um diese weiter dafür zu sensibilisieren.
Die meisten MdLs scheinen keine Ahnung davon zu haben, was sie da erschaffen haben bzw. weiterhin abnicken.

Deshalb liegt es wohl an uns, den MdLs und Mediensprechern eine andere Art von Bildungsauftrag - und zwar beitragsfrei - zukommen zu lassen ;)

Der User "Bürger" hat ja schon eine bemerkenswerte Zusammenstellung für die einzelnen Bundesländer gemacht, die das Finden der Ansprechpartner sicher um einiges erleichtert:

Landtage Petitionsausschüsse Abgeordnete Medienpolitiker Datenschützer
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,18128.0.html



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. April 2016, 12:18 von ChrisLPZ »

Offline LeckGEZ

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 465
  • Ist Unrecht per Gesetz Recht - Widerstand Pflicht
Nur Parteien im Abwärtstrend gegen 5% und andere im Aufwärtstrend von 5% stellen sich volksnah gegen das örR-Monster. Sobald sie wieder ordentlich Prozente vom Stimmvieh haben, reihen sie sich ein, um vom "Demokratie-Rundfunk" zu profitieren.

Abschaffen! Ich bin für eine bedingungslose Marktwirtschaft auch im geschützten Öko-Revier der öR! Sollen sie schwimmen lernen und in der Marktwirtschaft ihren wahren Wert erfahren!
Soll doch jede Partei sich ihren eigenen Sender kaufen. Dann weiß man wenigstens wessen Propaganda man da sieht. Und im Umkehrschluss können die "Volksparteien" über Einschaltquoten ihre Halbwertszeit berechnen lassen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

https://www.openpetition.de/petition/online/rundfunkbeitrag-ausserkraftsetzung-durch-den-bundestag  130.000 Stimmen für den Showdown! Vote!

LeckGEZ*

*Nickname ist von meinem ZufallsgeneratorTM über einen langen Zeitraum ermittelt worden und erhebt keine Ansprüche auf Sinn- oder Vollständigkeit. Wäre jedoch bereit, diesen auch für die Politik arbeiten lassen zu wollen. (Tantiemen bitte per PM. Bitte nix unterhalb Intendanten-Gage, Politiker-Nebenjob oder Filz-Beraterhonorar

Tags: