Autor Thema: Dieser Dresdner ist ein GEZ-Rebell und er verklagt den MDR  (Gelesen 2077 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.070
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:https://mopo24.de/files/presse/theme/logo/mopo24-logo.svg
DIESER DRESDNER IST EIN GEZ-REBELL UND ER VERKLAGT DEN MDR

Quelle: MOPO 16.12.2015

Dresden und seine Wutbürger! Jetzt rücken sie auch der GEZ-Gebühr zu Leibe - wenn’s sein muss, vor Gericht. Ein Vorkämpfer ist Gerold Anderssohn (77). Der rüstige Rentner hat gleich mal den MDR verklagt.

Kern seines neunminütigen Vortrags: „Ich wohne allein, aber die Abgabe muss ich zahlen wie Familien. Ich höre nur noch Radio. Fernseher habe ich nicht.“

weiterlesen auf:

https://mopo24.de/nachrichten/dresdner-gez-rebell-verklagt-mdr-33823


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. Dezember 2015, 22:17 von Bürger »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.955
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Dieser Dresdner ist ein GEZ-Rebell und er verklagt den MDR
« Antwort #1 am: 16. Dezember 2015, 22:21 »
...etwas aufschlussreicher als die MoPo-Boulevardpresse.
Aufschlussreich auch die über 50 Kommentare... ;) :D



Quelle: SZ online, http://www.sz-online.de/Layout/Custom/Boilerplate/img/content/logo_szonline.png

Sächsische Zeitung, 16.12.2015
Radio-Hörer verweigert „Fernseh-Steuer“
Ein Dresdner Rentner klagt gegen den Rundfunkbeitrag. Weil er nicht fernsieht, empfindet er die von allen Haushalten geforderte pauschale Pflichtzahlung als ungerecht.

Zitat
[...] Jeden letzten Sonnabend im Monat trifft sich die „Gruppe der Fernsehlosen Dresdens“ mittags um 13 Uhr in Räumen des Ökumenischen Informationszentrums – und einer von ihnen macht jetzt Ernst. Gerold Anderssohn, ein 77-jähriger Ingenieur im Ruhestand, klagt am Verwaltungsgericht Dresden gegen die von ihm als „Steuer“ empfundene Ungerechtigkeit. Am Dienstag sorgte er für einen vollen Saal im Verwaltungsgericht Dresden, wo mehrere Dutzend Mitstreiter Anderssohns, darunter viele Rentner, die mit Bedacht vorgetragene Klagebegründung beklatschten. [...]

weiterlesen unter
http://www.sz-online.de/sachsen/radio-hoerer-verweigert-fernseh-steuer-3276924.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.955
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Dieser Dresdner ist ein GEZ-Rebell und er verklagt den MDR
« Antwort #2 am: 16. Dezember 2015, 22:40 »
...im Wesentlichen mit Bezug auf oben bereits geposteten Beitrag der Sächsischen Zeitung:



Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/0e/Stern-Logo_komplett.svg/200px-Stern-Logo_komplett.svg.png

Stern, 16.12.2015
Er hat gar keinen Fernseher
Applaus im Gerichtssaal: Rentner aus Dresden kämpft gegen GEZ-Beitrag
In Dresden legt sich ein Rentner und leidenschaftlicher Radiohörer mit dem öffentlichen Rundfunk an. Weil er gar keinen Fernseher besitzt, will er die "Steuer", wie er den Beitrag nennt, nicht zahlen. Doch seine Chancen stehen schlecht.

weiterlesen unter
http://www.stern.de/wirtschaft/news/gez--dieser-rebellische-rentner-kaempft-gegen-den-rundfunkbeitrag-6608148.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Dark Fader

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
Re: Dieser Dresdner ist ein GEZ-Rebell und er verklagt den MDR
« Antwort #3 am: 16. Dezember 2015, 23:38 »

Immerhin schon ein Erfolg, daß ein deutsches Magazin darüber berichtet??


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Recht haben und Recht kriegen. In Deutschland so schwer wie in einer Bananenrepublik.

Offline Frei

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 559
  • Status: 2 offene Klagen am VG 11/2015 + 09/2019
Re: Dieser Dresdner ist ein GEZ-Rebell und er verklagt den MDR
« Antwort #4 am: 17. Dezember 2015, 02:41 »
Moin.

Doch der Richter machte dem Rentner wenig Hoffnung, die Klage zuzulassen. Das Gericht halte sich an die gängige Rechtssprechung, aber natürlich werde man sich mit den vorgebrachten Argumenten auseinandersetzen.

Vielleicht ist es auch so beabsichtigt, dass die Presse irgendwann darüber berichten kann dass die Klage des ehemaligen Dresdener Ingenieurs wie üblich mit Verweis auf bereits gefällte andere Urteile abgebügelt wird... :'(

Frei  8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

-> Link zur aktuellen Situation einer fiktiven Person F

-> Link zur fiktiven 60-seitigen Klagebegründung einer fiktiven Person F

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

Tags: