Autor Thema: EU: Netflix, Sky und Co. sollen auch im Auslandsurlaub nutzbar sein  (Gelesen 833 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.196
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:http://kpct.de/winfuture.jpg
EU: Netflix, Sky und Co. sollen auch im
Auslandsurlaub nutzbar sein


Quelle:Winfuture 09.12.2015

Nicht für öffentlich-rechtliche Angebote
Dazu zählen aber nur kommerzielle Sender, aber nicht öffentlich-rechtliche Angebote. Denn derartige Mediatheken oder auch Live-Dienste stellen kein herkömmliches Vertragsverhältnis dar. Die alleinige Verpflichtung zur Zahlung von Rundfunkgebühren können nämlich nicht als solches gesehen werden, meint die EU-Kommission.

weiterlesen auf:

http://winfuture.de/news,90170.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline pinguin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.815
Re: EU: Netflix, Sky und Co. sollen auch im Auslandsurlaub nutzbar sein
« Antwort #1 am: 10. Dezember 2015, 10:26 »
Quelle:Winfuture 09.12.2015
Es bestehen Zweifel, ob die Aussagen im Text authentische EU-Aussagen sind. Auf die entsprechenden EU-Quellen wird nämlich nicht verlinkt; ergo potentiell unseriös.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, welches sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für jene, die sich über die Verfassung des Landes Brandenburg hinwegsetzen und/oder die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten mißachten.

Tags: