Autor Thema: Mahnung zur Vollstreckung trotz fehlendem Widerspruchsbescheid (Saarland)  (Gelesen 1038 mal)

Offline hallodri

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Hallo,
eine fiktive Person C hat bis zum heutigen Stand alles nachvollzogen wie angegeben.
Nach einem halben Jahr immer noch kein Widerspruchsbescheid, nur das übliche blabla vom BS das Anliegen wäre geklärt wenn nicht innerhalb von 4 Wochen Info käme. Diese 4 Wochen hätten am 16.10. geendet, 2 Wochen vorher ging die Info raus, dass Person C weiterhin den rechtmittelfähigen Widerspruch fordert und nochmal auf die Aussetzung der Vollstreckung hingewiesen wie schon im Widerspruchsschreiben.

Jetzt kam eine Mahnung, mit der Androhung der Vollstreckung, zuständig Stadtkasse. Dieses Schreiben ist datiert vom 2.10. und war heute 14.10. im Briefkasten mit der Forderung bis zum 16.10. zu zahlen. (Was für eine Frechheit). Person C ist jetzt verunsichert wie sie darauf und bei wem reagieren soll? Denn Vollstreckung, Lohnpfändung, negativer Schufa-Eintrag etc. muss unbedingt vermieden werden, soweit kann Person C leider nicht gehen. Darum hier einige Fragen.

1) Soll Person C nochmal reagieren beim BS oder der Rundfunkanstalt, beide stehen oben rechts und links im Kopf des Briefes oder muss man auf den Vollstreckungsbescheid warten um weiter reagieren zu können?
2) Ist dann schon ein negativer Schufa-Eintrag möglich?
Wäre dankbar für Hilfe.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.061
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Bitte vor dem Erstellen neuer Beiträge immer erst ausgiebig die Suchfunktion des Forums nutzen. Diese liefert mit Begriffen/ Kombinationen wie z.B.
- "Mahnung/ Vollstreckung trotz Widerspruch"
- "Mahnung/ Vollstreckung ohne WiderspruchsBESCHEID"
u.ä. bereits ausreichend Ergebnisse.

Allgemeine Infos hierzu u.a. auch unter
Ablauf +1 "Mahnung" v. "Beitragsservice"/ LRA
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,10492.msg74835.html#msg74835


Meist hilft es schon, einfach mal nachzuschauen, um welche Art von Schreiben es sich konkret handelt, d.h. wo dieses einzuordnen ist im
Ablauf - Beispielablauf
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,10492.msg74416.html#msg74416
und was ggf. getan werden könnte.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline hallodri

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Super, vielen Dank.


Edit "Bürger":
Da diese allgemeine Frage offenkundig erst mal beantwortet ist, bleibt dieser Thread aus Kapazitätsgründen und aus Gründen der Übersicht des Forums mindestens vorübergehend geschlossen.
Danke für das Verständnis.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. Oktober 2015, 18:10 von Bürger »

Tags: