Nach unten Skip to main content

Autor Thema: ARD-Chef spart wo er nur kann – für Schampus-Galas reicht´s dann gerade noch!  (Gelesen 1480 mal)

Uwe

  • Moderator
  • Beiträge: 6.340
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle:http://www.elliott-waves.com/wp-content/uploads/2009/12/finanzmarktwelt_de.png

ARD-Chef spart wo er nur kann – für Schampus-Galas reicht´s dann gerade noch!

Gestern wurde der „Deutsche Radiopreis“ vom NDR verliehen. Eine Schampus-Gala voller Pomp, mit Star-Gästen aus dem Ausland uvm – der NDR nennt die Feier selbst „Eine Gala voller Glanz“. Dabei gehen NDR und ARD laut ihrem Vorsitzenden Lutz Marmor bereits finanziell auf dem Zahnfleisch…

Ein grandioses Schlusswort auch für diesen Artikel. Bei all dem „Sparen und Maß halten“ blieben im Budget am Ende wohl noch ein paar Millionen übrig um den Radiopreis zu veranstalten, auf den jahrzehntelang alle Beitragszahler sehnsüchtig gewartet hatten!

weiterlesen auf:

http://finanzmarktwelt.de/ard-chef-spart-wo-er-nur-kann-fuer-schampus-galas-reichts-dann-gerade-noch-17886/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

D
  • Beiträge: 110
Galas an sich sind schon eine absolute Gebührenverschwendung.
Dazu kommen die Tantiemen der "Gäste".

So etwas hat nichts mit Grundversorgung zu tun, dem deutschen Dummbürger noch mehr zu verblöden, indem man ihm ständig die Welt der Superreichen unter die Nase reibt.

Mich kot..t das an.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Recht haben und Recht kriegen. In Deutschland so schwer wie in einer Bananenrepublik.

 
Nach oben