Autor Thema: Peinliche Stellenausschreibung: Das ZDF sucht einen Social Media Manager  (Gelesen 2982 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.070
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


Peinliche Stellenausschreibung:
Das ZDF sucht einen Social Media Manager, der Briefe schreibt




Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hätte gern ein jüngeres Image. Social Media gehört natürlich dazu und deswegen sucht das ZDF einen Social Media Manager, der sich mit diesem Internet auskennt. Ein bisschen alte Schule darf es dann aber doch sein: Bewerbungen werden - ausschließlich - auf dem Postweg entgegengenommen.

weiterlesen auf:

http://meedia.de/2015/04/30/peinliche-stellenausschreibung-das-zdf-sucht-einen-social-media-manager-der-briefe-schreibt/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.934
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
ZDF nutzt tatsächlich XING für die Stellenausschreibung (für diejenigen, die nicht wissen, was XING ist, hier ein Link, der kurz und prägnant erklärt, was diese Plattform ist: XING).

Ein Premium-Mitglied, das alle Anforderungen erfüllt bzw. sogar übertrifft, hat sich direkt über XING beim ZDF beworben. Klar, gerade dafür ist diese Plattform da. Nun will dieses XING-Premium-Mitglied die Antwort des ZDF nicht vorenthalten – willkommen im letzten Jahrtausend!

Eine Frage stellt sich noch: Soll sich das XING-Premium-Mitglied schriftlich per Schneckenpost bewerben? Was passiert, wenn es die Stelle bekommt? Schließlich ist dieses XING-Premium-Mitglied nicht gerade ein Verfechter de öffentlich-rechtlichen Rundfunks?



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: