Autor Thema: Focus: "So macht die ARD mit GEZ-Geld Stimmung gegen TTIP"  (Gelesen 5528 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.060
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


"So macht die ARD
mit GEZ-Geld Stimmung gegen TTIP"



Foto:WDR

Die ARD-Doku treibt einen enormen gebührenfinanzierten Aufwand,
um die „Geheimakte“ des geplanten Freihandelsabkommen TTIP aufzublättern.
Statt Fakten gibt es Verschwörungstheorien:
Die Industrie plant einen „großen Deal“ zum Schaden der Europäer.
Wirklich?

mehr auf:

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/der-grosse-deal-ard-geheimakte-freihandelsabkommen-tv-kolumne-der-grosse-deal_id_4037196.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline mickschecker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 869
  • an den ÖRR : "You can´t always get what you want"
Re: Focus: "So macht die ARD mit GEZ-Geld Stimmung gegen TTIP"
« Antwort #1 am: 05. August 2014, 09:45 »
Die ARD scheint zu einem internen Reisebüro auszuarten.
Bei der Fußball-WM waren auch unbedingt 500 Leute erforderlich ?!....
Brasilien würde sicher auch jene mal reizen , die sich zähneknirschend den Beitrag abringen und so den schon lange verdienten Urlaub selbst in Deutschland sausen lassen müssen.
Man kann bei der ARD wahrscheinlich auch sonst seinen Reisewunsch äußern und es wird eine Alibi-Reportage aus dem Boden gestampft. Ich würde mich nicht über eine Art Warteliste wundern , bis ein aktueller Anlass im gewünschten Reiseland ansteht. Das Ergebnis der Doku muss ja auch nicht überwältigend sein , ist ja wohl auch nur der Vorwand und eher Nebensache bei der beitragsfinanzierten "Urlaubs"reise.
Was dabei herauskommt , hat Focus gut beobachtet.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 05. August 2014, 10:01 von mickschecker »
You can win if you want

Offline Rochus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.126
Re: Focus: "So macht die ARD mit GEZ-Geld Stimmung gegen TTIP"
« Antwort #2 am: 05. August 2014, 13:17 »
Die ÖRR machen Stimmung gegen das Freihandelsabkommen, weil ihnen der @rsch auf Grundeis geht. Sie wären nämlich die Verlierer, wenn es so umgesetzt wird, wie die USA es sich weitestgehend vorstellen. Dann hat es sich mit steuerfinanziertem Sendeunfug.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Verfassungsrechtlich bedenklich ist schließlich die Reformvariante einer geräteunabhängigen Haushalts- und Betriebsstättenabgabe. Insofern ist fraglich, ob eine solche Abgabe den vom BVerfG entwickelten Anforderungen an eine Sonderabgabe genügt und eine Inanspruchnahme auch derjenigen, die kein Empfangsgerät bereithalten, vor Art. 3 I GG Bestand hätte." Dr. Hermann Eicher, SWR-Justitiar in "Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 12/2009"

Offline unGEZiefer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
Re: Focus: "So macht die ARD mit GEZ-Geld Stimmung gegen TTIP"
« Antwort #3 am: 05. August 2014, 14:47 »
Die ÖRR machen Stimmung gegen das Freihandelsabkommen, weil ihnen der @rsch auf Grundeis geht. .. Dann hat es sich mit steuerfinanziertem Sendeunfug.

Auch nach Abschluß des Freihandelsabkommen wird Massenverblödung gebraucht.
Da wird sich der ÖR weiter mästen.
Nach Umstellung von GEZ auf Rfb gab es eben als Bonus etwas Populismus:
- Amazon anpieseln
- Markencheck Apple
- AfD als rechtsaußen diffamieren etc.
Und da viele Bürger den Irsinn des TTIP erkennen hat man auch mal darüber berichtet.
(ÖR-Deutsch: Sie sind ihrem Programmauftrag nachgekommen)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ViSa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
Re: Focus: "So macht die ARD mit GEZ-Geld Stimmung gegen TTIP"
« Antwort #4 am: 05. August 2014, 17:15 »
Also hier muss ich mal eine Lanze für den ÖR brechen, auch wenn ich die sonst hasse wie die Pest.

Aber der Bericht über TTIP ist/war richtig und wichtig, man kann so'n komplexes Thema mal nicht eben in ein paar Minuten Sendezeit pressen. Deswegen macht es auch Sinn das quasi im "Sendung mit der Maus-Stil für Erwachsene" ohne allzuviel Fachchinesisch zu packen.

Ich glaube ein Großteil der Bevölkerung ahnt nicht was TTIP für uns/ EU bedeudet, sollte es so durchgesetzt werden wie es geplant ist. Dann wäre die GEZ/ÖR-Kohle wirklich unser geringstes Problem, weitere Infos bezüglich TTIP findet man im Netz ohne Ende.

Sorry, Focus ... aber das war mal ein klassisches Eigentor  ::)

Gruß,
ViSa


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


mk222

  • Gast
Re: Focus: "So macht die ARD mit GEZ-Geld Stimmung gegen TTIP"
« Antwort #5 am: 06. August 2014, 13:46 »
Meine Meinung: TTIP wird kommen und wie alles, was mit der EU zu tun, durchgewunken werden.

Die Empörung der ÖR ist vielleicht nicht gespielt, aber würden sie etwas bewirken, würden sie solche Berichte nicht bringen.

"Wenn Wahlen etwas bewirken würden, wären sie verboten" = "Wenn Fernsehberichte etwas bewirken würden, wären sie verboten".

Nein Leute. Das, was wir brauchen, ist der Nationalstaat, in dem solch richtungsweisende Entscheidungen vom Volk entschieden werden. (Stichwort "Schweiz")

Bis dahin wird es in Hinterzimmern und geheim ausgehandelt.

Das meine ich ernst: Wir alle zusammen, Du und ich, sind selber Schuld. Wir lassen alles mit uns machen. Wir geben der EU die Macht, da wir nicht auf die Strasse gehen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline xcution

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
Re: Focus: "So macht die ARD mit GEZ-Geld Stimmung gegen TTIP"
« Antwort #6 am: 06. August 2014, 14:46 »
TTIP ist politisch gewollt.
Wer von uns Bürgern das nicht will, wird, sobald dieser zu einer "Gefahr" wird, mundtot gemacht.
So einfach ist das.......... ich vermisse die Massen auf den Straßen, in Europa......wo sind die ganzen Wut-Menschen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


mk222

  • Gast
Re: Focus: "So macht die ARD mit GEZ-Geld Stimmung gegen TTIP"
« Antwort #7 am: 06. August 2014, 15:38 »
Selbstverständlich hast Du recht, aber ich vermisse die Massen nicht. Ich vermisse ein System, in dem es keine Massen auf der Strasse braucht, um etwas zu bewirken. Stichwort: Direkte Volksentscheide. Es kann doch nicht sein, das wir alle 4 Jahre unsere Stimme abgeben, um dann für 4 weitere Jahre kein Stimmrecht haben. Die grosse Täuschung/Einbildung der 99%, die Parteien würden in unserem Sinne entscheiden.

"Wahlen wären verboten. wenn sie etwas ändern würden". Das ist leider kein witziger Spruch, sondern die Wahrheit.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline xcution

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
Re: Focus: "So macht die ARD mit GEZ-Geld Stimmung gegen TTIP"
« Antwort #8 am: 06. August 2014, 15:59 »
*Daumen hoch*


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline gerhard

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
Re: Focus: "So macht die ARD mit GEZ-Geld Stimmung gegen TTIP"
« Antwort #9 am: 16. August 2014, 18:49 »
Selbstverständlich hast Du recht, aber ich vermisse die Massen nicht. Ich vermisse ein System, in dem es keine Massen auf der Strasse braucht, um etwas zu bewirken. Stichwort: Direkte Volksentscheide. Es kann doch nicht sein, das wir alle 4 Jahre unsere Stimme abgeben, um dann für 4 weitere Jahre kein Stimmrecht haben. Die grosse Täuschung/Einbildung der 99%, die Parteien würden in unserem Sinne entscheiden.

"Wahlen wären verboten. wenn sie etwas ändern würden". Das ist leider kein witziger Spruch, sondern die Wahrheit.


Ja, genau, deshalb mag dieses hier sinnvoll sein:
OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE
www.omnibus.org

gerhard.-


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. August 2014, 18:51 von Uwe »

Tags: