Autor Thema: FAZ: "Ich entschuldige mich gern fürs ZDF"  (Gelesen 2017 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.056
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
FAZ: "Ich entschuldige mich gern fürs ZDF"
« am: 04. August 2014, 07:13 »


FAZ:
"Ich entschuldige mich gern fürs ZDF"



© ZDF/RICO ROSSIVAL

Vor fünf Jahren haben sich die Studenten Marco Bereth und Michael Umlandt
auf Twitter einfach als ZDF ausgegeben.
Der Sender tat nichts dagegen, holte sie später sogar ins Haus.
Nun geht Umlandt - zu Twitter.

mehr auf:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/twitterer-michael-umlandt-im-gespraech-ich-entschuldige-mich-gern-fuers-zdf-13078470.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


mk222

  • Gast
Re: FAZ: "Ich entschuldige mich gern fürs ZDF"
« Antwort #1 am: 04. August 2014, 07:39 »
Unnötig, unnötiger, Twitter!

Hach, wie schön zu erfahren, das unsere Beitragsgelder dafür verschwendet werden, um Leute einzustellen, die einen ZDF Twitter Account in Vollzeit betreuen.  >:(

Hier einmal, ein paar zufällige, völlig sinnfreie ZDF Twitter Messages:

"JETZT: die #SPORTreportage im @ZDF. Klettern, Bundesliga, Formel 1, Basketball u.v.m." oder "Empfehlung! RT @FFWNeuwied: Heute Abend unbedingt @ZDF gucken. Unser Grisu ist wieder auf Sendung!"

Wirklich toll, liebes ZDF! Das sind ja wirklich wichtige Programmhinweise und absolut notwendige Messages, die dort verbreitet werden. Der kleine Grisu ist wieder auf Sendung und Sportschau habt ihr auch. Wow!

Die Verschwendungssucht der ÖR ist unerträglich und wir sollen Beifall klatschen. Danke, ZDF, das wir in diesem FAZ Artikel erfahren durften, welche sinnfreien Arbeitsbeschaffungsmassnahmen ihr unseren deutschen Stundenten bietet.   >:(

Applaus!



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline mickschecker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 869
  • an den ÖRR : "You can´t always get what you want"
Re: FAZ: "Ich entschuldige mich gern fürs ZDF"
« Antwort #2 am: 04. August 2014, 07:44 »
Gute Miene zum nicht so bösen Spiel , der eigenen Sache Genehmes wurde geduldet. Die Vorspiegelung einer falschen Identität wurde gern in Kauf genommen , solange man noch nicht selber mitmischte.
Wäre das ganze nicht so sehr im Sinne des ZDF verlaufen , hätte es eine Aufforderung zur Unterlassung zur Folge gehabt , Vorwurf des Missbrauchs von "Markenzeichen" oder ähnlich bissige Reaktionen des ZDF gegeben.
Das Ganze gibt schon sehr zu denken , mit Offenheit und Ehrlichkeit hat das ZDF da wohl auch woanders nicht all zu viel am Hut.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 04. August 2014, 07:49 von mickschecker »
You can win if you want

Offline Radio_Libertas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 494
  • Für Informations- und Pressefreiheit!
    • Für Informationsfreiheit
Re: FAZ: "Ich entschuldige mich gern fürs ZDF"
« Antwort #3 am: 04. August 2014, 11:02 »
Herr Bereth und Herr Umlandt haben das nicht schlecht gemacht. Aber das können wir auch! Mein Vorschlag: Wir sollten dieses Forum in "Freunde des Rundfunkbeitrags" umbenennen. Ich wette, spätestens in einem Jahr sind wir alle fest bei der ARD angestellt und zu echten Spitzengehältern. Ich denke 150.000,00 im Jahr sind für jeden von uns drin, oder?  ;)

Jeder schreibt hier täglich so zehn Artikel in dem Stil: "Herrlicher Heimatfilm in der ARD" oder "Wirklich objektive Berichterstattung in der Tagesschau" oder "Der Runfunkbeitrag - echte Leistung zum kleinen Preis". >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline zorniger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Re: FAZ: "Ich entschuldige mich gern fürs ZDF"
« Antwort #4 am: 05. August 2014, 06:23 »
Die FAZ stellt die beiden Studenten als Sündenbock hin. Wenn sich jemand entschuldigen muss, dann das ZDF! Die Studenten haben ja mehr oder weniger im Auftrag des ZDFs gehandelt. Durch den FAZ-Artikel wird das ZDF aus der Schusslinie genommen. Eine gewisse moralische Minderwertigkeit des ZDFs kommt für mich durch diese Angelegenheit zum Ausdruck.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: