Nach unten Skip to main content

Autor Thema: BILD: "LUXUSVERSORGUNG BEIM WDR - Millionen-Pension für Chef Tom Buhrow"  (Gelesen 17865 mal)

  • Beiträge: 910
  • an den ÖRR : "You can´t always get what you want"
Perfekte Einstellung . denn wer sich nicht wehrt , wird zum dämlichen Zahlschaf degradiert.
Ist dies überzeugend genug ?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
You can win if you want

  • Beiträge: 910
  • an den ÖRR : "You can´t always get what you want"
Das Thema Pensionen ist perfekt für den Widerspruch geeignet , dem wurde hier leider bisher nur zu wenig Bedeutung beigemessen .  Dafür hat der BS garantiert noch keinen passenden Textbaustein. Damit kann er sich nur blamieren. Ignorieren kann er dieses Argument nun aber auch nicht so ohne weiteres.
Zumal derzeit in der Presse diesbezüglich vermehrt nachgehakt wird.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
You can win if you want

m

mk222

Für alle, die es nicht selber nachrechnen wollen:

Herr Buhrow verdient ca. 30.000 €uro im Monat. Der derzeitige GEZ Beitrag ist 17,98 €uro pro Monat.

30.000 / 17,98 = 1668 Menschen zahlen jeden Monat ihre GEZ Gebühren nur dafür, das Herr Buhrow ein Leben wie ein König führen kann.

Anstatt eines Buhrows könnte man auch 7,5 Menschen a 8 Stunden und 4000 €uro im Monat arbeiten lassen. Aber ich bin mir ganz sicher - Super Buhrow schafft mehr als 20 Menschen im Monat.

Ich persönlich gehe davon aus, das es sich hier wortwörtlich um Schweigegeld handelt. Wer bei der ARD ganz vorne mit dabei sein will, muss ja schliesslich immer treu verkünden, was USA, Israel und Politik ihm aufgetragen haben.

Herr Buhrow ist nicht der einzige, der deutlich über 200.000 €uro im Jahr bei ARD/ZDF verdient. Die Anstalt ist nichts anderes, als ein grosser Selbstbedienungsladen.

Das komplette Programm muss verschlüsselt werden. Wollen wir doch mal sehen, wer sich freiwillig für 17,98 im Monat belügen lässt.

Lachhaft!




Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

Uwe

  • Moderator
  • Beiträge: 6.388
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


WDR-Intendant Buhrow erhält fast eine Altersversorgung wie der Bundespräsident


© dpa

„Bei uns sitzen Sie in der ersten Reihe“: Auf WDR-Intendant Tom Buhrow trifft der Werbespruch der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten zumindest finanziell zu. Mit 367.232 Euro pro Jahr ist der Chef des Kölner Senders der Spitzenverdiener unter den neun ARD-Intendanten

mehr auf:

http://www.hna.de/nachrichten/politik/wdr-intendant-buhrow-erhaelt-altersversorgung-fast-bundespraesident-3740432.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

 
Nach oben