Autor Thema: Wie die Politik beim ZDF mitmischt  (Gelesen 568 mal)

Offline fox

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 423
Wie die Politik beim ZDF mitmischt
« am: 10. April 2014, 18:40 »
Zitat
Der Staatsvertrag des ZDF ist verfassungswidrig und muss deshalb geändert werden: Das Verfassungsgericht in Karlsruhe kam vor wenigen Wochen zu diesem Schluss. Die Politik habe zu viel Macht in den Gremien des TV-Senders, entschieden die Richter.

Einer, der die Mechanismen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk gut kennt, ist Nikolaus Brender. Sein Vertrag als ZDF-Chefredakteur wurde 2009 nicht verlängert - weil der von der Union dominierte Verwaltungsrat unter Führung des damaligen hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch Brender weghaben wollte. Dieser Eklat war Anlass und Ausgangspunkt für das Verfahren in Karlsruhe.

http://www.stern.de/politik/deutschland/nikolaus-brender-bei-jung-naiv-wie-die-politik-beim-zdf-mitmischt-2102374.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: