Autor Thema: ARD/ZDF: Geld für Sport  (Gelesen 890 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.013
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
ARD/ZDF: Geld für Sport
« am: 14. Dezember 2013, 08:34 »
                                                   ARD/ZDF: Geld für Sport

Der Vorsitzende des ZDF-Fernsehrats, Ruprecht Polenz, hat die großen Sportverbände aufgerufen, ihre Forderungen nach immer höheren Übertragungsgebühren zu überdenken. Der CDU-Politiker verteidigte im Anschluss an eine Sitzung des Fernsehrats zugleich die Millionenausgaben des Senders für die Rechte an der Champions League. Sportberichterstattung gehöre zum Programmauftrag des ZDF, so Polenz.

mehr auf:
http://www.sueddeutsche.de/P5q38c/1718236/Geld-fuer-Sport.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Kunibert

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
Re: ARD/ZDF: Geld für Sport
« Antwort #1 am: 14. Dezember 2013, 18:24 »
Zitat
Sportberichterstattung gehöre zum Programmauftrag des ZDF, so Polenz.

Bei der Übertragung der Champions League handelt sich um die Vermarktung einer kommerziellen Veranstaltung durch das ZDF und nicht um eine Sportberichterstattung.

Eine Sportberichterstattung wäre es, wenn das ZDF nur eine Zusammenfassung der Spiele senden würde.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Bernd

  • Gast
Re: ARD/ZDF: Geld für Sport
« Antwort #2 am: 14. Dezember 2013, 20:27 »
Schaut mal hier vorbei: http://www.abgeordnetenwatch.de/ruprecht_polenz-575-37874---nebentaetigkeiten.html#parlamentarische_arbeit

"Funktionen in Unternehmen
ZDF Enterprises GmbH, Mainz, Mitglied des Aufsichtsrates"

"Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
ZDF, Mainz, Vorsitzender des Fernsehrates, ehrenamtlich
 Verdienst, monatlich: zwischen 1.000 € und 3.500 €"

Ehrenamtlich ist auch die Entlohnung


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: