Autor Thema: Mal was kreatives: Antrag auf Ermäßigung wurde abgelehnt...  (Gelesen 2406 mal)

Offline watcherx

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 177
  • Status: Antrag auf Zulassung der Berufung
Ich hätte lieber kein neues Thema aufgemacht, finde aber den Thread "ich will und werde klagen" nicht wieder, wo ich das erste Schreiben zum Thema geposted hatte, meinen Antrag auf Ermäßigung - "Grund: 450 - nur Radio".

Auf diesen kam tatsächlich am 31.7. (datiert 26.7.) eine Ablehnung ins Haus geflattert (ein nicht unterschriebener "Bescheid des Hessischen Rundfunks").

Gestern hab ich mich drangesetzt, hiergegen einen begründeten Widerspruch einzulegen, natürlich wiederum in meiner schönen Handschrift; den wollte ich Euch selbstverständlich nicht vorenthalten, weil ich da so eine schöne DVD als Begründung mit in den Brief gesteckt habe.

Es soll mir später keiner sagen, ich hätte das mit dem Antrag auf Ermäßigung nicht komplett durchprobiert, bevor es wegen dem Beitragsbescheid vors Gericht geht.

Die Datei (insgesamt 7 Seiten, davon 2 Seiten Anhänge gescannt) hat leider über 600 kB, daher kann ich es hier nur als Link reinstellen. Es ist anonymisiert.

Ich hoffe, das mit dem Link geht in Ordnung.

http://watcherx.blogsport.de/images/gez20130821.pdf



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ed

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
Re: Mal was kreatives: Antrag auf Ermäßigung wurde abgelehnt...
« Antwort #1 am: 22. August 2013, 20:54 »
Danke für den Link zu Ihrem Widerspruch, watcherx! Klare und wahre Worte.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline SchwarzSurfer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 554
Re: Mal was kreatives: Antrag auf Ermäßigung wurde abgelehnt...
« Antwort #2 am: 22. August 2013, 21:04 »
Bin Bescheid ist das ja nicht, somit ist fraglich was sie mit dem Widerspruch machen


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline schildzilla

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.122
  • Es steht an-die neue Zeit-von Grundrechten befreit
Re: Mal was kreatives: Antrag auf Ermäßigung wurde abgelehnt...
« Antwort #3 am: 22. August 2013, 21:27 »
Gut formuliert und argumentiert, jedoch dürfte das den Tag im Beitragsservice-Servicezentrum-Widerspruchsbearbeitungskloputzservice-Service nur eher all zu sehr ermuntern.
Die lachen sich höchstens mit ihren Nachbarn schief über kreative Schreiben, vorallem wenn sie wahr sind, aber fair handeln werden sie nicht, denn das ist im Service-Service-Service nicht inbegriffen.
Sie versorgen Dich trotzdem in Grund und Boden, ob Du willst oder nicht. Und sowas kostet natürlich Geld - Dein Geld!
Dass sie das haben wollen - um jeden Preis - das dürfte klar sein!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Meine Beiträge drücken meine persönliche Meinung aus und stellen keine Rechtsberatung dar.
Den Wahrheitsgehalt meiner Beiträge empfehle ich jedem in Eigenrecherche zu prüfen und sich eine eigene Meinung zu bilden.
Ich übernehme keine Verantwortung für negative Folgen, die für das folgen meiner Meinung entstehen könnten.

Offline watcherx

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 177
  • Status: Antrag auf Zulassung der Berufung
Re: Mal was kreatives: Antrag auf Ermäßigung wurde abgelehnt...
« Antwort #4 am: 22. August 2013, 22:11 »
Hauptsache ich bin diese DVD endlich los... >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline watcherx

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 177
  • Status: Antrag auf Zulassung der Berufung
Re: Mal was kreatives: Antrag auf Ermäßigung wurde abgelehnt...
« Antwort #5 am: 22. August 2013, 22:18 »
Bin Bescheid ist das ja nicht, somit ist fraglich was sie mit dem Widerspruch machen

ähm nee, vergessen dazuzuschreiben: ich hab da auch zwei Schreiben durcheinander gesemmelt.

Erst kam der Bescheid, dass dem Antrag auf Ermäßigung nicht stattgegeben wurde (der ist nicht mitgescannt, kann ich aber bei Bedarf gern nachholen, wiederholt allerdings alles bisher Dagewesene), und danach kam am 8.8. zusätzlich diese Nicht-Bescheid-Zahlungserinnerungsgurke, wo ich noch mal in Groß draufschreiben musste, dass ich auch diesem "Kontoauszug" widerspreche. Ich habe das aus Bequemlichkeitsgründen in einen Umschlag gepackt und wünsch mir ja auch, dass die Neo-GEZ das n bisschen auseinanderfummeln muss.

Vergebliche Liebesmüh' wird beides sein, aber es vertreibt mir die Zeit bis zum Beitragsbescheid.

(und ich bin endlich diese DVD los)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline watcherx

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 177
  • Status: Antrag auf Zulassung der Berufung
Re: Mal was kreatives: Antrag auf Ermäßigung wurde abgelehnt...
« Antwort #6 am: 23. August 2013, 00:03 »
Gut formuliert und argumentiert, jedoch dürfte das den Tag im Beitragsservice-Servicezentrum-Widerspruchsbearbeitungskloputzservice-Service nur eher all zu sehr ermuntern.
Die lachen sich höchstens mit ihren Nachbarn schief über kreative Schreiben, vorallem wenn sie wahr sind, aber fair handeln werden sie nicht, denn das ist im Service-Service-Service nicht inbegriffen.
Sie versorgen Dich trotzdem in Grund und Boden, ob Du willst oder nicht. Und sowas kostet natürlich Geld - Dein Geld!
Dass sie das haben wollen - um jeden Preis - das dürfte klar sein!

Dass die meine Kohle wollen, is mir so klar wie wenn mir einer das Messer an den Hals setzt und "Geld her!" sagt. Ich hab aber so'n gewisses Eigeninteresse (vor allem, diese DVD endlich los zu sein...) und hab so'n paar Mindeststandards, die da heissen, Menschlichkeit durch Lachen triggern.

Sollen sie über mich lachen weil ich so naiv bin, in ihnen noch Menschen zu sehen - aber vielleicht lachen sie auch aus Respekt, weil ich so naiv bin, in ihnen Menschen zu sehen, und damit naiv genug bin um all das zu machen was sie sich so gerne wünschen in ihrem ach-so-viel-kreativität-fordernden Fernseh-Job.

Die beigelegte Zeitschrift war übrigens sehr interessant, liegen noch einige von im Mülleimer. Ich hätte also für jeden GEZ-Mitarbeiter eine in den Umschlag stecken können, also so 3 oder 4. Dachte dann aber, das gefährdet eventuell die Zuladungsgrenze des Briefes (geschickt per normaler Post).

Ich hab nichts dagegen wenn Leute, die bei der GEZ das Klo putzen, auch mal herzlich lachen. Gerade die können Aufmunterung und vor allem frische Winde vertragen - vielleicht [Utopie] merken die GEZ-KloputzerInnen ja, dass sie selbst keine Millionengagen einfahren, die Scheisse von solchen Millionären aber genauso stinkt wie ihre eigene.

Den kulturell eindressierten DeutschDoofBefiehlIchFolge KaiserWilhelmPreussen VerwaltungsapparatsFaktor (der sich nahtlos in 33-45 hat integrieren lassen!) ignoriere ich natürlich. 33-45 sind für mich Plattenspieler-Geschwindigkeiten.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline power-dodge

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 649
Re: Mal was kreatives: Antrag auf Ermäßigung wurde abgelehnt...
« Antwort #7 am: 23. August 2013, 10:19 »
Moin,

ein guter Widerspruch!
Bekomme keine Aufforderungen, meine Katze hat aber schon ein Beitragsbescheid erhalten  8)
Gegen den sie natürlich kein Widerspruch einlegt... Hmm was dann?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline schildzilla

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.122
  • Es steht an-die neue Zeit-von Grundrechten befreit
Re: Mal was kreatives: Antrag auf Ermäßigung wurde abgelehnt...
« Antwort #8 am: 23. August 2013, 10:35 »
Moin,

ein guter Widerspruch!
Bekomme keine Aufforderungen, meine Katze hat aber schon ein Beitragsbescheid erhalten  8)
Gegen den sie natürlich kein Widerspruch einlegt... Hmm was dann?


Deine Katze kann sich auf Exterretoriale Zuständigkeit berufen:
Sie hat ihr eigenes Revier und bereits genug verscharrte Köttel, der Grund ist also versorgt.
Auch verstösst der Rundfunkbeitrag gegen das Tierschutzgesetz.
Sie könnte mit einer Greenpeace Aktion drohen und den WWF mit einbeziehen.
Die Chancen stehen also gut für sie!

Ihre Köttel dürfen sie gerne beschlagnahmen und den Baum auf dem die Katze sitzt müssen sie auch erst einmal finden


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. August 2013, 10:40 von schildzilla »
Meine Beiträge drücken meine persönliche Meinung aus und stellen keine Rechtsberatung dar.
Den Wahrheitsgehalt meiner Beiträge empfehle ich jedem in Eigenrecherche zu prüfen und sich eine eigene Meinung zu bilden.
Ich übernehme keine Verantwortung für negative Folgen, die für das folgen meiner Meinung entstehen könnten.

Offline power-dodge

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 649
Re: Mal was kreatives: Antrag auf Ermäßigung wurde abgelehnt...
« Antwort #9 am: 23. August 2013, 10:38 »
Hi,

hab auch ein Thema dazu aufgemacht.
Wenn was neues gibt warte ich immer unterschiedlich lange bis ich was neues schreibe.
Sonnst kann man es vielleicht leicht nachvollziehen.

Wenn Rene keine IP´s raus rücken muss, dann wird alles gut werden


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: