Autor Thema: Debatte Rundfunkfrequenzen: Medienkommission LfM sorgt sich um Erhalt von DVB-T  (Gelesen 1264 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.214
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Debatte um Rundfunkfrequenzen: Medienkommission der LfM sorgt sich um Erhalt von DVB-T

Rundfunk als öffentliches Kulturgut bedroht
Frauke Gerlach, Vorsitzende der LfM-Medienkommission, sagte bei der Medienkommissionssitzung vom 19. Juli, bei einer Umwidmung von Rundfunkfrequenzen für den Mobilfunk wären die Belange des Rundfunks als öffentliches Kulturgut enorm tangiert. „Der Rundfunk darf nicht im Wettbewerb mit dem Mobilfunk vernachlässigt werden. Ich befürchte, dass mit einer kompletten Umwidmung des Frequenzbandes der Rundfunk in seiner Aufgabenerfüllung eingeschränkt wird“, sagte sie.

mehr auf:
http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=72748


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline doe13

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Ich befürchte, dass mit einer kompletten Umwidmung des Frequenzbandes der Rundfunk in seiner Aufgabenerfüllung eingeschränkt wird“, sagte sie.

Na hoffentlich, bzw. DVB-T komplett vom Äther nehmen!

Für die Wirtschaft und infrastrukturschwache Provinz kann die
freiwerdende Bandbreite sicher sinnvoller eingesetzt werden.
Und wie hoch ist eigentlich die Nutzerquote von DVB-T?
Steht der Aufwand überhaupt einer angemessenen Nutzung gegenüber?





Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Ich bin gebannt, weil ich mich nicht an die Regeln halte.

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.214
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Gemeinsame Stellungnahme von WDR-Rundfunkrat und WDR-Verwaltungsrat zum Erhalt der Rundfunkfrequenzen
23.07.2013

Der WDR-Rundfunkrat und WDR-Verwaltungsrat haben sich in einer gemeinsamen Stellungnahme gegen ein von der Bundesnetzagentur veröffentlichtes Strategiepapier gewandt, bei dem es um die Vergabe von Frequenzen geht, die für den Rundfunk von besonderer Bedeutung sind. Digitalmagazin dokumentiert die Stellungnahme nachfolgend im Wortlaut:

mehr auf:
http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=72753


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline doe13

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Das kann ja wohl nicht wahr sein:

Rundfunk hat eine besondere verfassungsrechtlich abgesicherte Funktion für die demokratische Willensbildung, er hat zentrale gesellschaftspolitische Aufgaben und muss in seiner Bedeutung als kulturelles Gut geschützt werden. Zur Entwicklungsgarantie für den Rundfunk und die Sicherstellung des Medienpluralismus gehören die entsprechenden Frequenzen.

Nix da, das ist Imperialismus, ihr Gehirnwäscher!
Her mit den Frequenzen, wird's bald!

(Damit die Menschen richtig entscheiden können ... wer sagte das? welcher "Sendeanstalt zugehörig?)



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. Juli 2013, 18:24 von doe13 »
Ich bin gebannt, weil ich mich nicht an die Regeln halte.

Tags: