Autor Thema: Wohin des Geldes: WDR-Produzentenbericht ist da  (Gelesen 675 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.035
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Wohin des Geldes: WDR-Produzentenbericht ist da
« am: 04. Juli 2013, 07:12 »
Interessant was da im Bericht steht:
** WDR-Verbunden: Beteiligung des WDR oder einer WDR-Tochterfirma am Unternehmen.

ICH ZAHL NICHT FÜR EINE FIRMA!


Ein bisschen Transparenz
Wohin des Geldes: WDR-Produzentenbericht ist da

Ganz freiwillig war es nicht, aber plötzlich sieht sich der WDR in einer Vorreiterrolle: Als erste ARD-Anstalt veröffentlichen die Kölner ihren Produzentenbericht und geben Auskunft darüber, wohin die 85,7 Milionen Euro für Auftragsproduktionen geflossen sind.

Die große Mehrzahl der Produktionsfirmen erhielt bis zu 250.000 Euro (171 Firmen), 35 Unternehmen erhielten bis 500.000 Euro, 15 weitere bis zu einer Million und 23 Firmen mehr als eine Million aus dem Etat für Auftragsproduktionen.

mehr auf:
http://www.dwdl.de/nachrichten/41530/wohin_des_geldes_produzentenbericht_des_wdr_ist_da/

Der Bericht als PDF:
http://www1.wdr.de/unternehmen/produzenten104.pdf


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 04. Juli 2013, 07:20 von Uwe »

Tags: