Verlinkte Ereignisse

  • Dresdner Reden 2019: u.a. Karola Wille "Wahl-/Medienfreiheit" So 17.2.19 11h: 17. Februar 2019

Autor Thema: Dresdner Reden 2019: u.a. Karola Wille "Wahl-/Medienfreiheit" So 17.2.19 11h  (Gelesen 3133 mal)

Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.181
Es geht um den Vielfalts-Auftrag, der anderen Anreizen folgt als kommerziellen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Februar 2019, 00:12 von Bürger »
Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.181
Privater Rundfunk hat keinen umfassenden Auftrag, wegen der Anbindung an seine Finanzierung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline Mr. Orange

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
  • befreit seit 02/2019, rückwirkend bis 2016
Es geht um Mitwirkung.
Demokratie setzt den informierten Bürger voraus.

Kann ich nur bestätigen.
Kant
Zitat
Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen
  :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.181
Es könnte sein, dass ein Bericht mit Auszügen im Sachsenspiegel erscheint.

Es fällt schwer, zu versuchen, neben dem Zuhören noch dazu zu schreiben, deshalb war Schluss 11:34. Auch geben die Punkte davor nur Stichworte.

Es folgten in der Rede noch weitere Punkte, beispielsweise zu sozialen Netzwerken und deren Funktionsweisen, swie in Summe 5 Punkte zu Beobachtungen, welche der öffentlich-rechtliche Rundfunk bzw. der MDR erlebt und welche Schlussfolgerung daraus gezogen wird.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Februar 2019, 00:13 von Bürger »
Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline unGEZiefer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
Was war das für ein Publikum?
Nur MDR-Angestellte + Parteienvertreter?
Ging das alles ohne Widerspruch und andere Meinungsbekundungen aus dem Publikum über die Bühne?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 825
Ohmanoman,
die sind wohl so knapp bei Kasse, das sie sich noch Nebeneinkünfte durch solche Veranstaltungen
verschaffen müssen!??? 12,00 € für was?

Bin gespannt, wann wir die Heinzelmännchen per Zwangbeitrag nach Hause geliefert bekommen, als förmliches Zustellungspaket und diese auf dem Fensterbrett sichtbar aufstellen müssen, damit man (auch Frau) sehen kann, dass für diese Wohnung schon Zwangsgeld erpresst solidarisch EINGEZOGEN wurde!!

Hat eigentlich das Sandmännchen schon gekündigt?

Gute Nacht Deutschland


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Februar 2019, 00:14 von Bürger »
ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Offline seppl

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.533
Auf der Homepage des Schauspielhauses Dresden gibt es die Rubrik "Zum Nachhören".

https://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/monatsplan/dresdner_reden_2019/1153/
Archiv
https://web.archive.org/web/20190217150728/https://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/monatsplan/dresdner_reden_2019/1153/

Dort soll im Moment die Dresdner Rede von Doris Dörrie als Podcast abrufbar sein. Sie startete die Dresdner Reden 2019

Nun dürfen wir gespannt sein auf die Veröffentlichung des Vortrags der darauffolgenden Rednerin - von Frau Wille.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 17. Februar 2019, 16:11 von seppl »
„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt.
Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.181
Was war das für ein Publikum?
Nur MDR-Angestellte + Parteienvertreter?
Ging das alles ohne Widerspruch und andere Meinungsbekundungen aus dem Publikum über die Bühne?

Das Publikum war n. p. E. überwiegend älter als 40. Nicht geprüft werden konnte, ob das Publikum dabei überwiegend aus MDR-Angestellten oder Parteienvertretern bestand. Nach erster p. E. würde diese Vermutung jedoch ausgeschlossen bleiben.

Wenn Klatschen an verschiedenen Stellen nicht neuerdings als Widerspruch oder andere Meinungsbekundung zu werten ist,  dann ist diese Frage mit einem einfachen Ja zu beantworten.

Nicht geprüft wurde, ob es einen Vorklatscher im Saal gab. N. p. E. würde das ausgeschlossen bleiben. Es gab auch keine Schilder für "Applaus jetzt".

Wie bereits gesagt: Es fehlte n. p. E. das Publikum im Alter bis ca. 40 Jahre fast vollständig, soweit dies über das Parkett und die Ränge zu sehen war.
 
Ebenso würde die Einschätzung bzgl. Personen sein, welche einer der linken oder rechten Partei nahestehen. Wenn Personen aus diesem Spektrum anwesend waren, dann in einer Form, dass es nicht nach außen sichtbar war.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Februar 2019, 00:16 von Bürger »
Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 825
Ich hab da mal reingehört!? Für 12,00 € ? Ohmanoman, was erzählt die Dame da? ***
https://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/monatsplan/dresdner_reden_2019/1153/

Es gibt Menschen, denen todlangweilig ist! 12,00 € ?

Ich geh denn mal raus und lass mich von den Bäumen, Vögeln, Wind und Sonne unterhalten!

Wir sehen uns bei der nächsten mündlichen Verhandlung gegen den Schundfunkzwangsbeitrag!

Tschüß  ;)


***Edit "Bürger":
Zum aktuellen Zeitpunkt ist dort bislang nur die Rede von "Doris Dörrie" abrufbar, welche jedoch weder hier zum Thread noch zum Thema "Rundfunk"/"Rundfunkbeitrag" etc. gehört.
Die Rede von Frau Wille ist aktuell noch nicht abrufbar.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Februar 2019, 00:20 von Bürger »
ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Offline unGEZiefer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
@PersonX > Danke für Deine Mühe.

Es ist wirklich beeindruckend wie wohlwollend die Erbringer der Demokratieabgabe unseren gemeinsamen Runfunk in ihren Herzen verankert haben.
Hätte in Dresden kein Heimspiel für Frau Wille erwartet.
(Der verlinkte Podcast ist noch  vom 03.02. mit Frau Dörrie.)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Februar 2019, 00:22 von Bürger »

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.252
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
siehe auch Pressemitteilung und des MDR
MDR-Intendantin Karola Wille: "Demokratie ist eine Baustelle"
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30207.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.181
Aus vorgenanntem Thread noch eine Anmerkung:
Bei Vorträgen in Theater, Oper oder Konzertsaal wird normalerweise nur das Parkett besetzt.
Das Wissen fehlte, denn dann würde die Aussage "ausverkauft" tatsächlich zutreffen. Im Parkett waren nur wenige Lücken - vielleicht 6 Plätze, soweit zu sehen, die aber durch Nachrücken hätten gefüllt werden können. Im ersten Rang waren ein paar mehr Plätze nicht besetzt, welche von den im zweiten Rang verbliebenen Personen wahrscheinlich hätten befüllt werden können.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Februar 2019, 15:17 von Bürger »
Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline Zeitungsbezahler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 955
Naja, trotz ausgesuchtem Publikum und in Erwartung von Jubelpersern.

Die Sportpalastrede hatte doch ein wenig mehr bumms:

https://de.wikipedia.org/wiki/Sportpalastrede

Immer vor dem Hintergrund sehen, daß 43 schon so einiges sichtbar in Trümmern lag...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Thejo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
  • Höre kein Radio, gucke nicht fern.
Wie ist denn das Resümee zum Inhalt der Rede? Der Titel deutete ja an, dass sich die Wille von dem "Framing-Gutachten" hat "inspirieren" lassen. Schlug sich das auch im Inhalt nieder?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline seppl

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.533
Ich weise hier mal darauf hin, dass das Schauspielhaus Dresden in der Regel alle Reden aufzeichnet und später als Podcast abrufbar macht. Man darf gespannt sein, ob die Transparenz des MDR es zulässt, dass auch diese Rede veröffentlicht wird.

Beispiele der Aufzeichnungen bisher:
Aktuell:
Rede Doris Dörrie (vom 03.02.2019)
https://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/monatsplan/2019-02/dresdner_reden_2019/1154/

alle Reden 2018:
u.A. Rede von Dunja Hayali (18.02.2018)
https://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/archive/d/dresdner_reden_2018/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt.
Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

Tags: