Autor Thema: 5-G-Netz : ARD und ZDF wollen im Mobilfunk mitmischen  (Gelesen 174 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.697
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
5-G-Netz : ARD und ZDF wollen im Mobilfunk mitmischen
« am: 06. Dezember 2018, 22:11 »

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/faz.png

FAZ, 06.12.2018

5-G-Netz : ARD und ZDF wollen im Mobilfunk mitmischen

Jenseits der Grundversorgung planen die öffentlich-rechtlich Anstalten eine erweiterte Übertragung im 5-G-Netz. Dadurch soll nicht nur ein nahtloser Übergang zwischen mobilem und stationärem Bildschirm ermöglicht werden.

Von Wolfgang Tunze

Zitat
Stammplatz Fernsehsessel, um 20 Uhr gongt die Tagesschau, eine Viertelstunde später legt der „Tatort“ los. Die Älteren unter uns kennen solche Fernsehgewohnheiten seit anno dazumal und pflegen sie manchmal sogar noch heute. Für die Jüngeren sind solche Rituale höchstens noch ein fernes Echo aus einer Zeit vor der digitalen Medienepoche. […]

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk aber leitet die Legitimation zur Eintreibung seiner steuerähnlichen Finanzierung aus einem Auftrag ab, der heute ohnehin schon anachronistisch wirkt: der Grundversorgung der Gesamtbevölkerung mit Nachrichten und Unterhaltung. Umfasst diese Mission nun auch die Mitgestaltung künftiger Digitalnetze und die Luxusbespaßung auf fahrerlosen Autobahnen? Die Medienregulierung wird noch reichlich Gelegenheit haben, zu diesen Fragen Positionen zu entwickeln. Vorschnelle Urteile aber sind nicht hilfreich, denn man muss wissen: 5G ist nicht einfach eine neue Mobilfunk-Variante, die nun für Rundfunkmedien als weiterer Übertragungsweg angepeilt wird – zusätzlich zur Verbreitung von Programmen über terrestrisches DVB-T2, Kabel und Satellit. […]

Weiterlesen auf:
https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/digital/5-g-netz-ard-und-zdf-wollen-im-mobilfunk-mitmischen-15921540.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: