Autor Thema: VDGN 09-10/2018 > mehrere Artikel zu Rdf-Beitrag für Woe-Häuser/Kleingärten  (Gelesen 185 mal)

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.447
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Der
Verband Deutscher Grundstücksnutzer e.V. (VDGN)
www.vdgn.de

widmet sich aktuell in mehreren Artikeln dem Thema
Rundfunkbeitrag für Wochenend-Häuser/ Kleingärten/ Datschen
nach der Entscheidung des BVerfG vom 18.07.2018 und der damit erklärten
Verfassungswidrigkeit der Abgabe für Zweitwohnungen bzw. einer
über den einmaligen Rundfunkbeitrag hinausgehenden Mehrfachbelastung...

...sowie die - augenscheinlich problembehaftete - praktische Umsetzung seitens ARD-ZDF-GEZ.


VDGN, 19.09.2018
Beitragsservice agiert bürgerfeindlich
VDGN fordert einfache Regelung zur Befreiung vom Rundfunkbeitrag für Zweitwohnungen

Zitat
Das Bundesverfassungsgericht hat am 18. Juli 2018 die widersinnige Regel gekippt, nach der von einer Person mehrfach Rundfunkbeiträge verlangt werden können. Diese Entscheidung entlastet Nutzer von Nebenwohnungen, die bereits für ihre Hauptwohnung den Rundfunkbeitrag zahlen und insbesondere auch Zehntausende Besitzer von Wochenendhäuschen. Sie haben bisher zusätzlich zu ihrem Hauptwohnsitz einen vollen oder halben Rundfunkbeitrag für ihre Datsche zahlen müssen. Der VDGN fordert, daß der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio diese Entscheidung der Verfassungsrichter jetzt endlich schnell und unkompliziert umsetzt.

Dazu erklärt der 1. Vizepräsident des VDGN, Peter Ohm: „Die Erfahrungen unserer Mitglieder zeigen, daß der Beitragsservice erneut bürgerfeindliche Hürden errichtet und unverhältnismäßig bürokratische Anforderungen an eine solche Befreiung stellt. [...]"
[...]

weiterlesen unter
https://www.vdgn.de/news-single/article/beitragsservice-agiert-buergerfeindlich/


In seinem aktuellen Vereins-Journal
VDGN-Journal 10-2018
https://www.vdgn.de/vdgn-journal/alle-ausgaben/
https://www.vdgn.de/vdgn-journal/2018/vdgn-journal-10-2018/

finden sich gleich mehrere Artikel - siehe unter

Im Behördendschungel
VDGN fordert einfache Regelung zur Befreiung vom Rundfunkbeitrag für Datschen
Von Hagen Ludwig Es war das Bundesverfassungsgericht, das am18. Juli 2018 die widersinnige Regel kippte, nach der von einer Person mehrfach [...]
https://www.vdgn.de/vdgn-journal/2018/vdgn-journal-10-2018/beitrag/im-behoerdendschungel/

Bitte recht bürgerfreundlich
Rundfunkbeitrag: VDGN-Brief an MDR-Intendantin zum Umgang mit Datschenbesitzern
Keine Person darf mit mehr als einem Rundfunkbeitrag belastet werden, hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Die öffentlich-rechtlichen [...]
https://www.vdgn.de/vdgn-journal/2018/vdgn-journal-10-2018/beitrag/bitte-recht-buergerfreundlich/

„Im Regelfall erforderlich”
Antwort vom MDR: Beitragsservice will auf Meldebescheinigung nicht ganz verzichten
Am 12. Oktober 2018 traf die Antwort auf den Brief des 1. VDGN-Vizepräsidenten Peter Ohm an die MDR-Intendantin Karola Wille ein. Wir geben den [...]
https://www.vdgn.de/vdgn-journal/2018/vdgn-journal-10-2018/beitrag/im-regelfall-erforderlich/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: