Autor Thema: „Babylon Berlin” – Gebührenmillionen der ARD für Markterfolg von Pay-TV?  (Gelesen 332 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.610
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/sputnik.png

Sputnik, 03.10.2018

„Babylon Berlin” – Gebührenmillionen der ARD für Markterfolg von Pay-TV?

Die ARD feiert den Quotenerfolg des Starts der Serie „Babylon Berlin“ als Rückendeckung für das neue Kooperationsmodell mit dem Bezahlsender Sky. Dort fand auch die Erstaufführung statt. Die ARD beteuert, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimme. Dennoch bleiben Fragen. Zum Beispiel: Warum keine Erstausstrahlung im Ersten, das am meisten zahlte?

Von Andreas Peter

Zitat
[…]
Wunsch nach internationalem Erfolg hatte Vorrang vor allem
Ob allerdings am Ende auch die Gebührenzahlerinnen und –zahler des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland derartig zufrieden sind, wird sich noch zeigen, wenn „Babylon Berlin“ tatsächlich der Welterfolg werden sollte, für den die Serie konzipiert wurde. […]

Am Anfang war „Babylon Berlin“ noch ein reines ARD-Projekt
[…]

„Babylon Berlin“ wird zur Public Private Partnership
[…]

Die Schlüsselfigur Jan Mojto
Im Kern ist das egal. Denn sowohl hinter Beta als auch Sky taucht ein Name auf, der uns im Weiteren – neben anderen Namen – vor allem interessieren soll: Jan Mojto. Der gebürtige Slowake war jahrelang ein einflussreicher Manager im Kirch-Konzern. Er wurde oft als rechte Hand von Firmenpatriarch Leo Kirch bezeichnet. Durch ihn lernte Mojto den Handel mit Film- und Fernsehrechten.[…]

ARD darf zahlen, Sky darf zuerst senden
[…]

Projekt drohte 2015 angeblich zu scheitern
[…]

Umstrittene Finanzierung
So sieht die Aufteilung der knapp 40 Millionen Euro Gesamtkosten für 16 Folgen aus:

-    ARD – 12 Millionen Euro (Gebührengelder aus dem Etat der „Degeto“)
-    Sky – 5 Millionen Euro (Geld aus dem Etat von „Sky Deutschland“ bzw. der „Sky-Gruppe“)
-    Beta – 11 Millionen Euro (Verkauf der weltweiten Fernsehrechte; inzwischen 100 Staaten)
-    Filmförderung – 12 Millionen Euro (Medienboard Berlin Brandenburg, NRW Film- und Medienstiftung, Creative Europe Media, German Motion Picture Fund)

Der ARD muss sehr schnell klar gewesen sein, dass sie in Erklärungsnot gegenüber den Gebührenzahlerinnen und –zahlern geraten würde. Doch sie erklärte nicht etwa, wieso ein Partner, der deutlich weniger zahlt, dennoch als erster den Ruhm einheimsen darf. Dass die ARD das hingenommen hat, ist schon deshalb erstaunlich, weil es nicht unwahrscheinlich ist, dass viele Menschen „Babylon Berlin“ vor allem mit „Sky“ in Verbindung bringen werden, weil es dort eben zum ersten Mal gesendet wurde.[…]

Worin liegt der Nutzen für die ARD?
[…]

Vetternwirtschaft bei „Babylon Berlin“?
Im Januar 2018, drei Monate nach der Premiere von „Babylon Berlin“, wurde bekannt, dass der Intendant des BR und frühere Sprecher der Bundesregierung, Ulrich Wilhelm, der Juristischen Direktion seines Hauses im Jahr 2012 angezeigt hatte, dass er in einer besonderen privaten Beziehung zur Familie Mojto stehe. […]

Unnötige Interessenkonflikte in der ARD
[…]

Der Fall Doris Heinze
[…]

Der Fall „Kinowelt“
[…]

Weiterlesen auf:
https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20181003322515238-serie-ard-pay-tv/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline DumbTV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 593
Zu der Vetternwirtschaft den Verquickungen mit Ulrich Wilhelm auch:

Ulrich Wilhelm: Die familiäre Nähe des ARD-Vorsitzenden zu "Babylon Berlin"
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=26079.0

Und möglicherweise in diesem Kontext interessant, sein auffälliges Engagement bei:

„Wir brauchen ein europäisches Youtube“ – der Plan des ARD-Chefs
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28809.msg180938.html#msg180938

ARD-Plan eines „europäischen Youtube“ spaltet die Medienbranche
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28840.msg181097.html#msg181097

Bilde sich jeder seine Meinung darüber... ???


Darüber hinaus ergänzend auch:
Sky und ARD verlängern "Babylon Berlin" um dritte Staffel
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28253.msg177879.html#msg177879

GEZ-Millionen für diese Sky-Serie
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24615.msg156135.html#msg156135

ARD, Sky und "Babylon Berlin"- ein gefährliches Joint Venture
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24828.msg157250.html#msg157250

Wie die ARD ihre Zuschauer warten lässt
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24740.msg156780.html#msg156780

Geht's noch, ARD? Wir zahlen für "Babylon Berlin" und dürfen die Serie dann nicht sehen!
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24835.msg157269.html#msg157269

"Babylon Berlin"-Produzenten planen schon weitere Staffeln
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24634.msg156250.html#msg156250

ARD-Degeto-Chefin Strobl : ARD-Zuschauer wissen noch nichts von 'Babylon Berlin'
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28091.0

"Babylon Berlin" - Sünde für alle
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=27917.0

ARD verteidigt Kooperation mit Sky bei „Babylon Berlin“
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=25278.0

ARD begleitet "Babylon Berlin" mit einer Dokumentation
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28516.0.html[/color]

Hörzu, 28.09.2018
30.9. Free-TV-Premiere in der ARD
Babylon Berlin - Deutschlands teuerste Serie

Zitat
[...] jetzt bald auch im Free-TV.
https://www.hoerzu.de/unterhaltung/aktuelles/babylon-berlin


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 05. Oktober 2018, 18:13 von DumbTV »
Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es sich ändert.
Aber ich weiß, dass es sich ändern muss, wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.610
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/dwdl.png

DWDL, 12.10.2018

"Babylon Berlin" fällt hinter Hebammen-Serie im ZDF zurück

Die ARD-Serie "Babylon Berlin" hat in dieser Woche noch einmal viele Zuschauer verloren und fiel hinter die ZDF-Reihe "Lena Lorenz" zurück. Allerdings dürfte die lineare Quote angesichts der Rekord-Abrufzahlen im Netz nur ein Teil der Wahrheit sein.

von Alexander Krei 

Zitat
"Babylon Berlin" hat auf dem linearen Weg in dieser Woche noch einmal viele Zuschauer verloren. 4,38 Millionen Zuschauer sahen die beiden Folgen am Donnerstag im Ersten - das waren knapp 900.000 weniger als vor einer Woche und sogar über drei Millionen weniger als beim Serien-Auftakt auf dem "Tatort"-Sendeplatz. […]

Weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/zahlenzentrale/69197/babylon_berlin_faellt_hinter_hebammenserie_im_zdf_zurueck/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: